Rehaus Awaschacht hielt im IKT-Warentest dicht

IKT-Siegel überreicht

Da gibt das IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur sein Siegel drauf: Der Awaschacht PP DN 800 von Rehau wurde nach dem strengen Prüfprogramm des IKT-Warentest „Schachtsanierung“ geprüft und für „Sehr gut“ (1,4) befunden. IKT-Geschäftsführer Roland W. Waniek überreichte auf der IFAT 2018 das IKT-Warentest-Siegel an Martin Ewert, Roland Hendel und Christoph Schneider von Rehau.

Dicht. Punkt.
Der selbsttragende Awaschacht wurde im IKT als Sanierungslösung in einen vorgeschädigten Betonschacht eingebaut und verschiedenen Prüfungen unterzogen. Das wichtigste Ergebnis: Er blieb über den gesamten Prüfzeitraum (Kurz- und Langzeit) absolut dicht gegenüber anstehendem Fremdwasser und hat sich damit in diesem Kapitel die Note 1,0 redlich verdient.

Bestnoten bei Tragwirkung und Robustheit
Mit Brief und Siegel: Der Awaschacht konnte im IKT-Warentest überzeugen. Die Bestnoten bei den Kriterien Tragwirkung und Robustheit gegenüber punktuellen Mängeln in der Untergrundvorbereitung kommen nicht ganz überraschend bei einem selbsttragenden System. Aber auch der Abnahme-Eindruck wurde mit der Note 1,0 bewertet.

Beim Thema Qualitätssicherung konnte Rehau die „Verfahrensbeschreibung“ und „Fremdüberwachung“ nachweisen sowie die „Prüfzeugnisse“ teilweise nachweisen. Hier wurde die Note 2,5 erreicht. Beim Kriterium „Schutzwirkung“ wurde kein Nachweis für den Einsatz der Materialien in Abwasseranlagen erbracht. Einlagerungsversuche zeigten aber keine Auffälligkeiten. Daraus resultiert hier die Note 5,0.

IKT-Warentest „Schachtsanierung“
Im IKT-Warentest „Schachtsanierung“ wurde die Praxistauglichkeit von Schachtsanierungen untersucht. Dichtheit, Standsicherheit und Betriebssicherheit waren dabei die wichtigsten Bewertungskriterien sowohl nach Einbau als auch nach baulichen beziehungsweise betrieblichen Belastungen.

Drei Untersuchungsschwerpunkte bildeten das Rückgrat des IKT-Warentests „Schachtsanierung“:
•    Systemprüfungen – zur Bestimmung und Bewertung der Qualität unter realitätsnahen Bedingungen in reproduzierbaren 1:1-Laborversuchen
•    Qualitätssicherung – zur Bestimmung und Bewertung der Qualitätssicherungs-Maßnahmen des Anbieters, zum Beispiel durch Schulungsangebote, Verfahrenshandbücher, Fremdüberwachung
•    Baustellen-Untersuchungen – zur Überprüfung der Plausibilität der Ergebnisse aus den Laborprüfungen

An diesem IKT-Warentest waren 17 Abwassernetzbetreiber beteiligt, die als sogenannter Lenkungskreis alle Testinhalte – vom Prüfprogramm bis zur Bewertung – gemeinsam mit den IKT-Wissenschaftlern entwickelt und den gesamten Warentest stetig begleitet haben.

IKT-Warentests – neutral und unabhängig
In den vergleichenden IKT-Warentests werden Prdukte und Verfahren unter Labor- und Praxisbedingungen auf Herz und Nieren geprüft. Die Ergebnisse liefern den Netzbetreibern solide und verlässliche Informationen über Stärken und Schwächen der am Markt angebotenen Produkte und Verfahren. Gleichzeitig erhalten die Anbieter durch die IKT-Warentests wichtige Anhaltspunkte zur Verbesserung der getesteten Produkte und Verfahren und damit auch zur Stärkung ihrer Marktstellung.

Nachtest möglich
Beim IKT-Warentest nicht dabei gewesen? Aber Sie sind total überzeugt von Ihrem Produkt? Nach jedem IKT-Warentest gibt es die Möglichkeit, einen Nachtest unter gleichen Bedingungen zu beauftragen. Die Ergebnisse sind also absolut vergleichbar mit denen aus dem großen Warentest. Und auf Wunsch gibt es natürlich anschließend auch das begehrte IKT-Siegel. Setzen Sie sich mit dem IKT in Verbindung!

Bericht Nachtest Rehau Awaschacht: www.bit.ly/wt-schacht-nachtest-rehau
Bericht IKT-Warentest „Schachtsanierung“: www.bit.ly/wt-schacht-bericht
mehr über die IKT-Warentests: www.bit.ly/ikt-warentest-konzept

www.ikt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Neues Verfahren zur Schachtsanierung

Rehau stellt ein neues Verfahren zur Sanierung von korrodierten oder undichten Betonschächten vor. Bei der Schacht-in-Schacht-Sanierung wird in den bestehenden Betonschacht ein Awaschacht der...

mehr
Ausgabe 2014-05

Wirtschaftliche Lösung zur Schachtsanierung

Der Polymerspezialist Rehau stellt eine wirtschaftliche, schnelle und nachhaltige Lösung zur Sanierung von korrodierten oder undichten Betonschächten vor. Die Schacht-in-Schacht-Sanierung ist eine...

mehr
Ausgabe 2016-04

Rehau: Nachhaltige Systeme für Kanaltechnik

Der Systemanbieter Rehau stellt dieses Jahr unter dem Motto „Die beste Anlageempfehlung: Gold“ einige Neuheiten und bewährte Programme in den Mittelpunkt seines Messeauftritts. Auf dem Rehau...

mehr
Ausgabe 2016-01

Praxistest: Schacht-in-Schacht-Sanierung

Fachleute gehen davon aus, dass 10 bis 20 Prozent der 13,5 Millionen Abwasserschächte in Deutschland sanierungsbedürftig sind. Die Folge: Infiltrierendes Grundwasser belastet die Kläranlagen,...

mehr

Schäbige Schächte wieder schick machen

Schachtsanierung von A bis Z

Mörtel- und Kunststoffbeschichtungen, Auskleidungen und Schacht-in-Schacht-Systeme – Verfahren und Materialien zur Sanierung von Schächten gibt es viele. Wer deren Vor- und Nachteile kennt, kann...

mehr