Paschal Logo.3: Effizienterer Einsatz mit weniger Spannstellen

www.paschal.de

Aufgrund der ausgewogenen Elementsortierung und der stabilen Schalungskonstruktion der Logo.3 ist es in der Praxis vielfach möglich, die Spannstellen signifikant zu reduzieren, ohne Sicherheitsgrenzen zu erreichen. Denn das Wandschalungssystem Logo.3 ist für einen hohen maximalen Frischbetondruck von 70 kN/m² bei nur 0,62 Spannstellen/m² ausgelegt. Gerade im prosperierenden Wohnungsbau mit Geschoßhöhen um die 270 cm, den üblichen Wanddicken und Betoniergeschwindigkeiten wird der zulässige Frischbetondruck häufig nicht erreicht. So können die Betonbauer die Reserven des Wandschalungssystems Logo.3 dann gut nutzen, wenn beispielsweise ein kleines Logo.3-Element zwischen Großflächenelementen von bspw. 240 x 270 cm oder 340 x 270 cm eingebaut wird. Damit reduzieren sich die notwendigen Spannstäbe und für die Betonbauer die Abspannarbeit. Die Spannstellen im kleinen Element werden dadurch ersetzt, dass das kleine Element mit dem Großflächenelement kraftschlüssig durch die vier Verbindungsmittel, dem Keilspanner mit Bogenkeil, verbunden wird. Die Spannstellen in den Großflächenelementen reichen für die sichere Druckaufnahme aus. So wie in glatten Wandabschnitten lassen sich auch beim Schalen von Ecken die Spannstellen reduzieren. Pro Ecke können somit 4 Spannstellen entfallen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-03

Innovative Leichtschalung Paschal NeoR

Flexibel, schnell und kostengünstig schalen

Manchmal darf es auch etwas weniger sein – weniger Gewicht beispielsweise. Um den Ansprüchen der Kunden und den aktuellen Anforderungen im Baugewerbe gerecht zu werden, brachte Paschal im Oktober...

mehr
Ausgabe 2022-08

Praktisch, leicht, flexibel – Leichtschalung modern

Paschal NeoR: neue Bauteile erweitern Einsatzbereich

Die Leichtschalung NeoR wurde von Paschal zur vorigen Bauma vorgestellt und begeisterte die Kunden von Anfang an. Als Nachfolge der bewährten Raster-Universalschalung zur vorigen Bauma entwickelt,...

mehr
Ausgabe 2019-10

Schneller Schalen

Prototyp zu einseitig bedienbarem Schalungsankersystem von Paschal

Bei der einseitigen Ankertechnik können die Ankerstellen mit nur einer Person bedient werden, dies führt zu einem geringeren Personalbedarf und somit zu Zeit- und Kostenersparnis. Da die Schalung...

mehr
Ausgabe 2019-04

Paschal: Nachhaltigkeit mit Schalung, Software und Service

www.paschal.de Auf rund 1.000 Quadratmeter Standfläche präsentiert der Schalungs- und Rüstungsexperte Paschal seine innovativen und kundenorientierten Schalungslösungen. Traditionsgemäß ist die...

mehr
Ausgabe 2015-07

Logo S – Schalungs- system erweitert

Das Schalungssystem Logo.S mit einer Betondruckaufnahme von bis zu 100 kN/m², ist in vollem Umfang mit allen Systemkomponenten der Logo-Reihe kompatibel, so dass es universell und weltweit einsetzbar...

mehr