Mecalac: Elektrobagger e12

www.mecalac.com/de

2019 bietet Mecalac die erste zu 100 Prozent elektrisch betriebene Maschine an, die die drei wesentlichen Anforderungen von Stadtbaustellen vereint: Betriebsdauer, Leistung und Kompaktheit. Weil der 12MTX mit Verbrennungsmotor dank seiner Bauweise prädestiniert ist für eine Elektroversion, wurde er anstelle des Dieselmotors mit einer Life PO4-Batteriegruppe (Eisen und Phosphat für dreifach erhöhte Ladezyklen) ausgestattet. Diese verbindet eine längere Lebensdauer als herkömmliche Batterien mit absoluter Sicherheit: keine Brandgefahr und kein Auslaufen der Batterieflüssigkeit. Mit seiner Konzeption und seinen zwei unabhängigen Elektromotoren für den Arbeits- und Fahrbetrieb findet der e12 ganz selbstverständlich seinen Platz in den städtischen Maschinenparks. Zusätzlich zu seiner Leistung und Betriebsdauer bietet der hundertprozentige Elektroantrieb eine unübertroffene Traktion beim Anfahren mit Energierückgewinnung beim Bremsen. Aufgrund ihrer unglaublich hohen Leistungsdichte sind die Elektromotoren äußerst kompakt und darüber hinaus auch noch wartungsfrei. Die Batterieeinheit des e12 kann in sechs bis sieben Stunden aufgeladen werden. Ohne Aufladen kann er bei einer achtstündigen Laufzeit im optimalen Leistungsbereich arbeiten.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Mecalac: TV1200 nominiert

www.mecalac.com/de Zur Bauma 2019 präsentiert Mecalac die in den Bereichen Arbeitseffizienz und Fahrersicherheit verbesserte Verdichtungswalze TV1200. Dabei richtete sich der Fokus zunächst auf den...

mehr
Ausgabe 2019-11

Mecalac entwickelt Einrollenwalze MBR71 neu

www.mecalac.com Im Jahr 2017 erwarb Mecalac das Te-rex-Werk im englischen Coventry, eine Produktionsstätte für Baggerlader, Baustellenkipper und Verdichtungsgeräte. Mit seiner Kompetenz in Sachen...

mehr
Ausgabe 2020-08

Mecalac führt MyMecalac Connected Services ein

www.mecalac.com Mecalac stellt seinen neuen Connected Service vor, welcher zur Unterstützung der Effizienz und der Rentabilität seiner Kunden und in Zusammenarbeit mit Trackunit, einem Hauptanbieter...

mehr
Ausgabe 2017-03

Akkutechnologie bei Hilti

www.hilti.de Vor etwa neun Jahren löste die Lithium-Ionen die Nickel-Cadmium Technologie ab und hat sich seither erfolgreich am Markt etabliert. Es wird auch mittelfristig bei diesem System bleiben....

mehr
Ausgabe 2016-02

Kubota: Stufe V für alle

Um den Aufwand insbesondere für kleinere Maschinenhersteller in Grenzen zu halten, bietet Kubota künftig im Leistungsbereich bis 55 kW sogenannte „Diesel Power Packs“ mit Common-Rail-Technik und...

mehr