Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

Liebherr zeigt auf der Nordbau jeweils zwei Raupen- und Mobilbagger, darunter drei Kompaktbagger, eine Planierraupe sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen, sowie Turmdrehkrane, eine Autobetonpumpe und ein Fahrmischer.

Auf Baustellen mit beengten Platzverhältnissen kann der A 910 Compact Litronic, der den Anforderungen der Abgasstufe IV / Tier 4f entspricht, optimal eingesetzt werden. Mit einem Einsatzgewicht von 11.800 bis 12.800 kg überzeugt die Maschine vor allem im innerstädtischen Bereich durch ihre Produktivität und hohe Flexibilität. Der R 914 Compact mit Stufe IV-Motor, kleinster Liebherr-Raupenbagger, überzeugt vor allem durch den besonders kleinen Heckschwenkradius. Er verfügt über ein Einsatzgewicht von 14,9 t und den Motor mit einer Leistung von 90 kW / 122.

Ein besonderes Highlight der NordBau-Exponate ist der neue Stereolader L 509. Wie sein kleiner Bruder, der L 507, meistert er Erdbewegungs- oder Vorbereitungsaufgaben. Ihr kraftvoller hydrostatischer Fahrantrieb sorgt für eine hohe Leistung. Auf Wunsch stehen beide Modelle als „Speeder“ zur Verfügung. In dieser Version erreichen die Radlader eine Spitzengeschwindigkeit von 38 km/h.

Für die verschiedensten Anforderungen im Spezialtiefbau präsentiert Liebherr auf der Messe das Ramm- und Bohrgerät LRB 16. Es überzeugt mit seiner kompakten Bauweise sowie einer Reihe verfügbarer Assistenzsysteme, die das Arbeiten auf der Baustelle erleichtern. Mit verlängertem Mäkler ist das Ramm- und Bohrgerät auch als LRB 18 erhältlich. Mit dem kompakten LRB 16 stellt Liebherr ein universales Ramm- und Bohrgerät für vielfältige Einsätze im Bereich des Spezialtiefbaus vor.

Der Liebherr-Händler Feurig Baumaschinen GmbH aus Hamburg stellt auf der NordBau 2018 einen hydraulischen Schnelleinsatzkran vom Typ L1-24 aus. Der erste Kran der neuen Baureihe hat wahlweise 25 m oder 27 m Ausladung und jeweils 2.500 kg maximale Traglast. Zudem zeigt der Liebherr-Händler Friedrich Niemann aus Kronshagen bei Kiel einen Schnelleinsatzkran 53 K. Durch Einklettern von Turmstücken erreicht er sieben verschiedene Hakenhöhen zwischen 15,8 m und 31 m. Auch die Auslegerlänge des 53 K ist mit 28 m, 34 m, 37 m und 40 m sehr anpassungsfähig.⇥

Liebherr International GmbH

www.liebherr.de

Freigelände Nord, Hamburger Straße, Stand N143

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-09

Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

www.liebherr.com Liebherr zeigt den Messebesuchern eine Auswahl an Baumaschinen für vielfältige Anwendungen. Aus dem Bereich der Erdbewegung präsentiert das Unternehmen jeweils einen Raupen- und...

mehr
Ausgabe 2015-07

Zeppelin auf der Nordbau 2015

Alternative Antriebstechnik ist ein Schwerpunkt der Zeppelin Baumaschinen GmbH auf der NordBau (Neumünster, 9. bis 13. September 2015 in ). Auf dem 2000 m² großen Messestand im Freigelände Nord...

mehr
Ausgabe 2016-09

Liebherr: Design-Auszeichnung

Liebherr erhielt für seine neuen Radlader L 550 bis L 586 XPower den Red Dot Award 2016 in der Kategorie „Product Design“. Das intelligente und funktionale Design der XPower-Radlader überzeugte...

mehr
Ausgabe 2017-05

Liebherr-Radlader Nr. 50.000

Seit Jahrzehnten setzen die Radlader-Experten von Liebherr neue Meilensteine in Sachen Technologie und Design. Das gilt auch für den Jubiläums-Radlader L 566 XPower. Liebherr hat, gemeinsam mit der...

mehr
Ausgabe 2015-07

Helikoptermontage eines Liebherr-Krans auf der Zugspitze

Ein Flat-Top-Kran 150 EC-B 6 Litronic von Liebherr kommt beim Bau der neuen Eibsee-Seilbahn auf der Zugspitze in 2.975 m Höhe zum Einsatz. Um den enorm hohen Windgeschwindigkeiten bis zu 280 km/h und...

mehr