Leonhard Weiss startet mit neuen Hamm-Walzen in die Saison 2018

Fuhrpark erweitert

Während der Erdbau in den meisten Regionen Deutschlands wegen eisiger Kälte ruhte, schuf die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG Ende Februar 2018 durch die Übernahme von 23 neuen Hamm-Walzen optimale Voraussetzungen für die anstehende Bausaison. Mit den neuen Geräten wurde der Fuhrpark von Leonhard Weiss nicht nur aktualisiert, sondern auch erweitert.

Das Walzenpaket umfasst 7 Walzenzüge von Typ H 7i aus der Serie H CompactLine und 16 Walzenzüge aus der Serie H mit 13 t bzw. 20 t Gewicht. Die Ausstattung der neuen Walzen zeigt, dass Leonhard Weiss Wert auf Flexibilität legt: 15 der neuen Walzenzüge verfügen über eine VIO-Bandage. Sie ermöglicht, Böden entweder mit Vibration oder mit Oszillation zu verdichten. "Eines unserer wichtigsten Tätigkeitsfelder ist der Bau von Infrastrukturen im Straßenbau und Bahnbau sowie bei Leitungsnetzen. Hier haben wir mit VIO-Walzen von Hamm beste Erfahrungen gemacht und möchten deshalb nicht mehr darauf verzichten. Daher haben wir nahezu alle neuen 7- und 13-t-Walzen mit dieser Technologie ausgestattet", erklärt Ralf Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter bei Leonhard Weiss.

Neben der Tatsache, dass Hamm weltweit der einzige Hersteller ist, der Erdbauwalzen mit Oszillation anbietet, sprechen bei Leonhard Weiss noch viele weitere Gründe für die Tirschenreuther Walzenbauer. Ein Aspekt ist die einfache, intuitive Bedienung der Maschinen. Sie ist für große Unternehmen wie Leonhard Weiss besonders wichtig, denn die Walzenzüge werden im gesamten Bundesgebiet mit wechselnden Fahrern eingesetzt. "Die einfache und klar strukturierte Bedienung der Hamm-Walzen ist wichtig, damit unsere Fahrer überall sehr hochwertige Arbeit abliefern können", weiß Jürgen Schmidt, Leiter Baulogistik bei Leonhard Weiss.

Ein weiterer Grund für die Vielzahl von Hamm-Walzen im Fuhrpark von Leonhard Weiss: Maschinenbediener, Bauverantwortliche, Servicetechniker und Kaufleute sind seit Jahren von den Produkten überzeugt. Dazu tragen vor allem die innovativen technischen Lösungen, die hervorragende Verarbeitungsqualität der Walzen, der zuverlässige Service und die hohe Wirtschaftlichkeit bei. "Zudem pflegen wir seit Jahren eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. Auf dieser Basis gelang es uns bisher stets, gemeinsam neue Aufgaben zu lösen und Herausforderungen erfolgreich zu meistern", so Thomas Brosy, Leiter Vertrieb Zentraleuropa bei Hamm.

www.hamm.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Dieter Straub übernimmt Vorsitz der Geschäftsführung bei Leonhard Weiss

www.leonhard-weiss.de Dieter Straub übernahm jetzt die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Leonhard Weiss Bauunternehmung und tritt die Nachfolge von Volker Krauß an. Krauß wird...

mehr

Rekordumsatz und umfassende Werkserweiterung bei der Hamm AG

Erweiterung des Stammwerks in Tirschenreuth

Dass der weltweit führende Hersteller von Walzen für den Asphalt- und Erdbau damit die Marktsituation richtig eingeschätzt hat, zeigen die aktuellen Umsatzzahlen: Der März 2017 war für Hamm der...

mehr
Ausgabe 2016-02

Hamm AG

Hamm, Weltmarktführer bei Straßenwalzen, stellt die neuen, schemelgelenkten Tandemwalzen der Serie DV+ vor. Sie sind ausgestattet mit dem innovativen Bedienkonzept Easy Drive, das eine intuitive,...

mehr
Ausgabe 2012-06

Erfolgsfaktor Design

Schon Mitte der 90-er Jahre begann Hamm, das Design in den Konstruktionsprozess einzubinden. Die Aktivitäten führten bald zum Erfolg: 1997 erhielt das Unternehmen den ersten internationalen...

mehr

14 Walzenzüge von Hamm

Fischer Weilheim setzt auf Verdichtungstechnik vom Marktführer

Nachdem die 14 Maschinen der Serie H CompactLine und der Serie H nun einige Zeit im Einsatz sind, ist klar: Die Hamm Walzenzüge sind ausgesprochen leistungsfähig und vielseitig. Sie sind die...

mehr