Intelligenter Parkbügel

Gezielte Stellplatzreservierung mit Parklio

Autofahrer in Deutschland sind laut Verkehrsanalysen rund 41 Stunden im Jahr auf der Suche nach Stellplätzen. Die Vesale Parking GmbH bietet eine effektive Lösung, um vor der unbefugten Inanspruchnahme durch Dritte zu schützen.

Findet die Anreise mit dem Auto statt, muss meistens eine gewisse Zeit für die Parkplatzsuche eingeplant werden – denn oft nutzen Dritte die zur Verfügung gestellten Flächen unbefugt. Einen Stellplatz zu finden wird dann schnell zum Problem, Hinweisschilder helfen häufig nicht. An dieser Stelle kommt das System Parklio ins Spiel. Der Parkbügel der Vesale Parking GmbH aus Velen vereint alle Anforderungen, die an ein intelligentes System zur Sicherung von Parkflächen gestellt werden.

 

Digital statt manuell

Die mechanische Sicherung von Stellplätzen mit Bügeln oder Pfosten erweist sich in der Regel als umständlich: Nutzer müssen bei jeder Witterung aus- und einsteigen, um die Sperren manuell zu betätigen. Zudem sollte das Auto bereits beim Ent- und Verriegeln sicher abgestellt sein. Zuverlässige, automatische Systeme, die über eine Fernbedienung oder einen Schalter gesteuert werden, sind dagegen nicht nur teuer, sondern eignen sich zudem nicht zur Verteilung der Parkrechte. Wird die Fläche von einem Dritten reserviert, müsste die Übergabe des jeweiligen Schlüssels stattfinden. Parklio bietet hier eine intelligente Lösung: Mithilfe einer frei zugänglichen und kostenlosen App fährt der Bügel dank eines digital generierten Zugangscodes nur dann herunter, wenn der Platz von einem gewünschten Nutzer benötigt wird. Verlässt dieser die Fläche, stellt sich das Gerät automatisch wieder auf. So reserviert das System immer gezielt und auf den Punkt genau.

 

Stabil, witterungsfest und nachhaltig

„Die robuste Technik im Edelstahlgehäuse ist selbst vor gröbsten Vandalismus- und Manipulationsversuchen sicher“, erklärt Benno Blömen, Geschäftsführer der Vesale Parking GmbH. So hält die Parkplatzsperre – bei einem Gewicht von 14 Kilogramm – einem Druck von bis zu sechs Tonnen stand. „Auch widrige Witterungsverhältnisse können dem Bügel nichts anhaben: Denn alle Komponenten des Systems sind auf Temperaturen von minus 20 bis 60 Grad Celsius ausgelegt und zugleich unempfindlich gegenüber Regen und Schnee.“

Aufladbare Li-Ion-Akkus, die sich nachhaltig über ein integriertes Solarpanel mit Energie versorgen, garantieren einen weitestgehend autarken Betrieb. Daher ist die Montage ohne aufwändiges Kabelverlegen möglich. Alternativ kann die Parkplatzsperre an das örtliche Stromnetz angeschlossen werden.

Für ein rundum stimmiges Konzept lässt sich der Parkbügel zudem farblich an das jeweilige Corporate Design anpassen. Damit bietet das Unternehmen ein System, das sowohl unkompliziert und komfortabel, als auch modern gestaltet ist. „Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig – egal ob im privaten oder öffentlichen Bereich. Denn der Parkbügel eignet sich für Vermieter, Wohnungsbaugesellschaften und Hotels, als auch für Unternehmen, Krankenhäuser, Städte und Gemeinden“, ergänzt Blömen.

Vesale Parking GmbH

www.vesale.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2017

Bosch Lkw-Stellplatz-Buchungsplattform: Neuer Partner

www.adac.de/TruckService Der ADAC TruckService wird strategischer Partner für die Flächenvermarktung auf Bosch Lkw-Stellplatz-Plattform. Die Partner rufen Unternehmen dazu auf, zugangsbeschränkte...

mehr