In grüner Mission auf der Messe

www.zemmler.de

Die Messebesucher der IFAT konnten die Doppeltrommel-Technologie von Zemmler kennenlernen und sich Beispiele mobiler sowie stationärer Siebanlagen anschauen. In diesem Jahr wurden die Multi Screen MS 5200 (mobile Ausführung mit Raupenfahrwerk) sowie die MS 1600 und die MS 1000 präsentiert. Zudem stellte das Unternehmen die Green-Energy Projektmaschine Multi Screen 4200-E mit Akku vor. Zemmler zeigt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe. Ein breit gefächertes, internationales Publikum war am Stand vertreten und die Präsentation der Doppeltrommelsiebanlagen wurde von den Besuchern gut angenommen. Das Unternehmen hat sich als international agierender Hersteller mobiler und stationärer Doppeltrommel-Siebanlagen etabliert. Die Doppeltrommel-Technologie ermöglicht eine Aussiebung in drei anstatt in nur zwei Fraktionen – mit nur einem Arbeitsgang. Durch die Verwendung von Drahtsieben (mit Maschen zwischen 2 und 80 mm), welche um die robuste Stahlkonstruktion der Doppeltrommel gespannt werden, kommen die Siebanlagen in zahlreichen Branchen zum Einsatz. Zemmler baut Doppeltrommel-Siebanlagen mit einem Gewicht von unter 1,8 bis hin zu 24 Tonnen und bedient damit sowohl kleine GaLaBau-
Unternehmen als auch große Recycling-Betriebe.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-04

In grüner Mission in Karlsruhe

www.zemmler.de Auf der diesjährigen Demonstrationsmesse für Entsorgung und Recycling präsentiert die Zemmler Siebanlagen GmbH am Stand F-350 die Multi Screen MS 1000, MS 1600 und die MS 4200....

mehr

Sanierung von Großprofilen und Druckrohren

Sekisui SPR Europe auf der International NO DIG

Geringer Platzbedarf, niedrige Kosten, weniger Belastung für Anwohner und Umwelt: Das grabenlose Bauen ist auf dem Vormarsch. Dazu gehört auch die Sanierung von unterirdischer Infrastruktur,...

mehr

Mobile Version der Website von Ytong Silka

Der schnelle Zugriff von unterwegs bietet übersichtlich und kompakt alle Informationen zu den Baustoffen Ytong Porenbeton, Silka Kalksandstein und Multipor. So lassen sich etwa von unterwegs...

mehr