ECON-AUFSÄTZE

Gas geben – aber sicher!

Hohe Verkehrsdichte – mehr Schwerlastverkehr – Ausbau auf drei Spuren – all das braucht eine extrem belastbare Entwässerung.

In den letzten Jahren haben sich die Belastungen auf unseren Straßen erheblich erhöht. Die Verkehrsdichte sowie der Schwerlastverkehr nehmen stetig zu. Neue Autobahnprojekte sind schwer durchsetzbar. Deshalb werden bestehende Autobahnen weiter ausgebaut – wie die Autobahn A 9.

Die Planung

Die A 9 sollte abschnittsweise auf drei Spuren ausgebaut werden. Die Forderung nach einem schnellen, effizienten Baufortschritt war hierbei eine wesentliche Planungsgrundlage. Besonders der Entwässerung der Fahrbahn wurde bei der Planung ein sehr hoher Stellenwert beigemessen. Deshalb galten besondere Planungsgrundsätze: Die Planer der A 9 suchten nach einem langlebigen Aufsatz, der hohen Belastungen standhält. Zusätzlich sollte er wartungsfreundlich sein. Somit entschied man sich für den ECON-Längsaufsatz der HYDROTEC Technologies AG.

Systemvorteile

Der ECON-Aufsatz ist aus duktilem Guss hergestellt. Aus diesem Grund ist er belastbarer als herkömmlicher Kanalguss und hat ein höheres Schwingungsverhalten. Das heißt, die Belastungen werden teilweise abgebaut bevor sie auf den Ablauf treffen. Und: Schon während der Bauphase gewährleisteten die seitlichen Öffnungen des ECON-Systems ein sicheres Ableiten des Oberflächenwassers.

Zusätzlich von Vorteil: Das Scharnier verbindet den Rahmen mit dem Rost. Bei Wartungsarbeiten ist das Handling leichter und das Rost ist vor dem Zufallen gesichert. Eine Verriegelung zwischen Rost und Rahmen schützt außerdem vor Diebstahl und Vandalismus. Durch die Verriegelung wird das Rost am Rahmen fixiert und ist mit dem Rahmen optimal verbunden.

Den Schutz vor frühzeitigem Verschleiß übernimmt die dämpfende Einlage zwischen Rost und Rahmen. Sie verhindert, dass Guss auf Guss trifft. Dabei könnten Geräusche entstehen, die die dämpfende Einlage ebenfalls auffängt.

Die ECON-Aufsätze entsprechen der DIN EN 124. Sie sind als Längs-, bzw. Quadrataufsatz in den Belastungsklassen C 250 und D 400 lieferbar. Und gut zu wissen: Der ECON-Aufsatz findet seinen sicheren Sitz auf allen handelsüblichen Straßenabläufen.

Die Planer der A 9 haben sich von den Vorteilen des ECON-Aufsatzes überzeugen lassen und verbauten 200 Stück. Nach kurzer Bauphase konnte 2012 der Autobahnabschnitt problemlos für den Straßenverkehr freigegeben werden.

HYDROTEC Technologies AG

www.hydrotec.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2012

Neuer Rinnenfertiger bei Hydrotec

Mit einem Investitionsvolumen von 2 Millionen Euro stellte Hydrotec in diesem Jahr seine Rinnenproduktion auf Hightec um – in einer neu errichteten Fertigungshalle. Die neue Anlage wurde speziell...

mehr
Ausgabe 03/2014

Innovative HYDROpur–Abdeckung auf der IFAT

Mit der erfolgreichen Produkteinführung der deutschlandweit ersten Schachtabdeckung mit umlaufender, fest verbundener Einlage, der HYDROpur –Abdeckung, stellt Hydrotec dem Markt eine einfach...

mehr
Ausgabe 02/2013

Pole-Position für sichere Entwässerung

Mit dem „Bilster Berg Drive Resort“ entstand im Teutoburger Wald eine automobile Test-, Präsentations- und Rennstrecke. Im Herbst letzten Jahres fiel der Startschuss: Bis dahin sollte das neue...

mehr
Ausgabe 02/2014

Entwässerungsrinne  für hohe Verkehrslasten

Diese Setzungen führten dazu, dass die Kanten der Rinne freigelegt und durch den Straßenverkehr zerstört wurden. Da dieser Bereich extremen Belastungen ausgesetzt ist, wurde eine dauerhaft bessere...

mehr
Ausgabe 12/2008

Neuentwicklung für Autobahn- entwässerung: Multitop PF 500

Pfützenfreie Entwässerung kann auf Autobahnen und Schnellstraßen lebenswichtig sein. Auch mit Blick auf Frostschäden ist Staunässe zu vermeiden. Eine hydraulisch besonders wirksame Lösung bietet...

mehr