5 BAUSTEINE FÜR SERVICE-VEREINBARUNGEN

Für jeden Kunden den richtigen Vertrag

Beispiel: Kunden erhalten Ersatzteile für Cat Baumaschinen, wenn sie mit Zeppelin ServiceLeistungen vereinbaren. Der Clou dabei: Für die Ersatzteile muss keine extra Bestellung eingehen, sondern diese werden von Zeppelin automatisch verschickt.

Christoph Lindhuber, Leiter der Zentralen Serviceorganisation bei Zeppelin, sagt hierzu: „Wir stellen genau die Ersatzteile zusammen, die gemäß Wartungsintervall getauscht werden müssen. Der Kunde weiß so rechtzeitig, was er tauschen muss und er muss sich nicht darum kümmern, die nötigen Ersatzteile vorrätig zu halten. Das nehmen wir Kunden ab, die ihre Geräte selbst instand halten oder eine Werkstatt unterhalten. Sie können sich also ganz auf ihre Arbeit konzentrieren.“

Der digitale Wandel verändert zunehmend die Art und Weise, wie Unternehmen Baumaschinen warten. Dank intelligenter Datenanalysen machen Baumaschinen heute rechtzeitig auf Störungen aufmerksam, bevor diese mit kostspieligen Schäden zu Buche schlagen. Zeppelin hat deswegen seinen Baumaschinen-Service neu aufgesetzt. Fünf Bausteine bilden flexible Service-Pakete rund um Cat Baumaschinen, aus denen die Kunden individuell wählen können. Damit erhalten sie mehr Sicherheit, Wartungen und Reparaturen durchzuführen. Dies erhöht die Planungssicherheit für Werkstattleiter, Flottenmanager und alle, die selbst Hand an ihre Baumaschinen anlegen.

1. Service-Baustein: Z-Connect

Der erste Service-Baustein beinhaltet den Zugang zum Zeppelin Kundenportal. Unter www.zeppelin-kundenportal.de können Kunden online Ersatzteile wie Dichtungen, aber auch Zähne, Öle und Kühlmittel so einfach und bequem wie möglich, von ihrem Rechner aus, unabhängig von festen Bürozeiten bestellen. Wer über das Zeppelin Kundenportal seine Ersatzteilbestellung abwickelt, kann auch noch Geld sparen, da es im Jahr 2015 rund sechs Prozent Onlinerabatt auf Bestellungen über das Internet gibt. Das Online-Kundenportal hat aber noch mehr zu bieten, wie etwa eine Übersicht zur Wartungsplanung. „Damit können Kunden die Wartung der Geräte besser organisieren“, stellt Christoph Lindhuber heraus. Voraussetzung für die Nutzung weiterer Informationen, wie die Bewegungen, Standorte der Kundenmaschinen sowie Kraftstoffverbräuche ist, dass das Flottenmanagement Product Link genutzt wird. Darüber hinaus erhalten Kunden auch noch Einblicke in die Ergebnisse der letzten Öldiagnosen ihrer Baumaschinen. Mithilfe der gesammelten Daten und der daraus folgenden Handlungsempfehlungen kann der Kunde die Maschine sorgfältig warten.

2. Service-Baustein: Z-Inform

Dieses Level beinhaltet die Leistungen des ersten Bausteins und bietet Kunden die Möglichkeit, ein automatisiertes Reporting über den Zustand der Flotte zu erhalten. Das Reporting umfasst neben einer Auswertung von Öldiagnosen auch alle relevanten Leistungsdaten, wie die Auslastung der Flotte sowie eine Wartungsplanung. Der Flottenbericht wird automatisch regelmäßig per E-Mail versandt.

3. Service-Baustein: Z-Parts plus

Das Service Paket drei umfasst neben Baustein eins und zwei zusätzlich Condition Monitoring und die automatische Ersatzteilversorgung für die regelmäßigen Inspektionen, wenn die nächste Wartung fällig ist. Haben Kunden ihre eigene Werkstatt oder greifen selbst zum Schraubenschlüssel, weil sie Wartungsarbeiten in Eigenregie an Cat Baumaschinen durchführen wollen, erhalten sie automatisch und rechtzeitig ein Paket mit allen benötigten Cat Original-Ersatzteilen. Der Kunde wird an die fällige Wartung per E-Mail erinnert und kann gleich damit beginnen. Eine Bevorratung von Ersatzteilen und eine Verfolgung der Wartungstermine erübrigen sich. Bei Zeppelin laufen seit 2013 die unterschiedlichsten Informationen aus den verschiedensten Quellen für eine permanente Zustandsdiagnose zusammen. Condition Monitoring ist der Schlüssel zur Kosteneffizienz, mit dessen Hilfe der Stillstand von Baumaschinen auf ein Minimum reduziert werden soll. Instandhaltungsmaßnahmen sollen dadurch planbar und Abnutzungsreserven von Verschleißteilen besser genutzt werden. Condition Monitoring bündelt dabei verschiedenste Informationen.

Diese werden genutzt, um den Zustand, insbesondere den Verschleißgrad einer Baumaschine zu beurteilen. Dabei werden zunächst Rückschlüsse aus der Analyse der Betriebsflüssigkeiten, wie Hydraulik- und Motoröl sowie Kühlmittel, gezogen. Außerdem werden die Daten aus dem Flottenmanagement und die bei Zeppelin dokumentierte Servicegeschichte der Maschine ausgewertet. Dazu gehören zum Beispiel alle bislang ausgeführten Reparaturen. So lässt sich ein möglichst objektives Gesamtbild generieren, das hilft, dauerhaft weitere Kosteneinsparungen zu erzielen und die Produktivität auf ein Maximum zu steigern, damit der gesamte Lebenszyklus der Cat Baumaschine verlängert wird.

Somit lassen sich Instandsetzungsarbeiten gezielt planen, die Wartung vorbereiten und auf den Betrieb sowie den Baustelleneinsatz abstimmen. „So erhält der Kunde Informationen, wann der perfekte Zeitpunkt für den Wechsel einer bestimmten Komponente gekommen ist, beruhend auf unseren Erfahrungswerten, unserem Know-how und gesicherten Daten aus der Vergangenheit “, fasst Christoph Lindhuber die Vorteile zusammen.  Zeppelin Serviceberater unterstützen die Kunden zusätzlich mit einer jährlichen Durchsicht – eine weitere Leistung, die das Paket Z-Parts plus beinhaltet: Einmal im Jahr führen sie eine Sichtprüfung an der Maschine durch. Sie nehmen das Gerät unter die Lupe, schauen sich den Verschleiß an und prüfen mit kritischem Blick, welche Schäden in absehbarer Zeit auftreten können und sprechen letztendlich eine Handlungsempfehlung aus, was genauer untersucht werden sollte.

4. Service-Baustein: Z-Inspect

Auf all die drei vorher genannten Service- Pakete haben Kunden Zugriff, wenn sie sich für das Paket vier entscheiden. Der Unterschied ist allerdings, dass bei Z-Inspect die Wartungen durch Zeppelin Servicetechniker übernommen werden – innerhalb eines klar definierten Rahmens und zu planbaren Inspektionskosten. Somit sind alle fälligen Leistungen abgedeckt, wie die Anfahrt und die eingesetzten Cat Original Ersatzteile. Hinzu kommen UVV-Prüfung, Öldiagnosen und die Maschinensichtprüfung. Damit lässt sich die Wartung kalkulieren und Kunden haben Planungssicherheit.

5. Service-Baustein: Z-Repair

Hier geht es nicht nur um die nötigen Inspektionsarbeiten, sondern auch um Reparaturen. Z-Repair fällt unter die Kategorie „Rundum-Sorglos-Paket“. Alle Schäden an Maschinen, außer Schäden, die durch Gewalt, durch Verschleiß oder Missbrauch verursacht werden, werden von Zeppelin behoben. Auch hier gilt: Technische Mängel im Vorfeld aufzuspüren, lange bevor die periodisch fälligen Wartungen anstehen und somit die Reparaturkosten sowie Stillstandzeiten zu reduzieren. Ein Full- Service-Vertrag wie Z-Repair macht die Kostenkalkulation einfacher, weil der Betreiber mit festen Stundensätzen der Maschine rechnen kann und vor ungeplanten Ausfällen weitgehend verschont bleibt. Darüber hinaus steigt der Wiederverkaufswert einer Maschine, wenn sie von Zeppelin regelmäßig gewartet wurde und alle Reparaturen nach Herstellervorgaben durch Zeppelin durchgeführt wurden.⇥■

Zeppelin Baumaschinen GmbH

www.zeppelin-cat.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-09

Fünf Service-Bausteine von Zeppelin

Fünf Bausteine bilden flexible Service-Pakete rund um Cat Baumaschinen, aus denen die Kunden individuell wählen können. 1. Z-Connect Der Zugang zum Zeppelin Kundenportal ermöglicht u.a. die...

mehr
Ausgabe 2018-01

Service Digital

www.zeppelin-kundenportal.de „In Zukunft wollen wir möglichst viele Geschäftsprozesse im Service digital abbilden und standardisieren, damit unsere Kunden noch effizienter arbeiten und unsere...

mehr

Mit vier Mausklicks am Ziel

Den Online-Katalog hat Deutschlands größte Vertriebs- und Serviceorganisation für Baumaschinen zur bauma eingeführt. Wer darüber seine Ersatzteilbestellung abwickelt, kann auch noch Geld sparen,...

mehr
Ausgabe 2019-03

Zeppelin Kundenportal: Wunschtermin für Servicetechniker online anfragen

www.zeppelin-cat.de Geben Baumaschinen ihren Geist auf, passiert das in der Regel dann, wenn niemand damit rechnet. Da muss schnell Abhilfe geschaffen werden. Bislang mussten Kunden erst den...

mehr
Ausgabe 2017-06

Service digital

Den Service von morgen gibt‘s schon heute

Vor ein paar Jahren war diese Frage reine Spekulation: Wann sind die nächsten Instandsetzungen und Reparaturen fällig? In Zukunft lassen sich immer genauere Aus- und Vorhersagen darüber treffen,...

mehr