Für den Fortschritt in der Entwässerung

Innovative Systemlösungen

Rechtzeitig zum Startschuss der Weltleitmesse für Umwelttechnologien (IFAT) in München haben die Aco Entwicklungsingenieure ihre Arbeit an neuen Produkten finalisiert und stellen diese der Öffentlichkeit vor.

Auf der vergangenen IFAT revolutionierte Aco den Markt mit der ersten Entwässerungsrinne mit serienmäßiger Dichtung am Rinnenstoß – die Seal in Technologie. In diesem Jahr stellt Aco gleich mehrere innovative Lösungen für Regenwassermanagement und Gewässerschutz in den Anwendungsbereichen Infrastruktur, Urban sowie Industrie und Logistik vor. All diesen neuen Systemlösungen ist bezüglich ihrer Entwicklungsgeschichte eines gemein: am Anfang stand die Idee für ein innovatives Produkt, das von einem kompetenten Team sukzessive zur Marktreife entwickelt wird und dessen Nutzen sich aus Funktionalität, Sicherheit, Umweltbewusstsein und Ansprüchen im Design ergibt. Dies ist ein komplexer Prozess. So hat z.B. eine Veränderung des Querschnittes von Entwässerungsrinnen etwas damit zu tun, dass die Entwicklung der Materialeigenschaften oder des Produktionsprozesses sich positiv auf das Produkt auswirkt. Der Fokus liegt ebenso darauf, Bauteile unter Beachtung und Prüfung statischer und funktioneller Anforderungen leichter zu machen und damit das Handling auf der Baustelle zu vereinfachen oder durch einen geringeren Maschineneinsatz ökologischer zu machen.

Messen, Seminare und kundenspezifische Veranstaltungen sind dabei ein entscheidender Teil dieser Entwicklungsarbeit. Zum einen dafür gedacht, Neuerungen zu präsentieren. Zum anderen ist der Austausch mit allen Beteiligten, ob Planer, Verarbeiter, Behörden oder Handel von entscheidender Bedeutung, um wichtige praxisrelevante Impulse aus dem Markt zu erhalten. Aus dem Dialog ergeben sich Anforderungen und somit Bausteine für die nächste Entwicklungsstufe oder Produktneuheit. Diesen Dialog macht Aco Tiefbau immer wieder produktiv für die Entwicklung neuer Systemlösungen für ein zukunftsfähiges Entwässerungsmanagement.

Aco Tiefbau Vertrieb GmbH

www.aco-tiefbau.de

Halle B3, Stand 229 / 328

Aco Drain KerbDrain Bridge Entwässerungssystem für die lineare Brückenentwässerung

Die aus Polymerbeton gefertigte KerbDrain Bridge ist eine Hohlbord­rinne, die Bordstein/Schrammbord und Entwässerung miteinander kombiniert und als lineares Entwässerungssystem im Randbereich von Brücken eingesetzt wird. Sie ist auf die speziellen Anforderungen der Entwässerung beim Neubau und bei der Sanierung von Brücken abgestimmt. Gegenüber herkömmlichen Brückenabläufen und Entwässerungsrinnen mit Rost wird die monolithische Rinne in dem nicht überfahrenden Bereich eingebaut. Somit befinden sich keine Entwässerungsbauteile mehr im Fahrbahnbereich. Mit ihrer sehr flachen Einbautiefe, hohen Entwässerungsleistung, anprallstabilen Konstruktion und vergleichbare Richtzeichnungsanforderung vereint die neue Rinne die Vorgaben des Marktes.
Die Rinnenelemente (Belastungsklasse D 400) sind werkseitig mit einer EPDM-Dichtung ausgestattet.

Thematisch passende Artikel:

Messe München und IFAT kooperieren mit GreenTec Awards

Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München ist sehr zufrieden mit dieser langfristig ausgelegten Zusammenarbeit: „Die Philosophie der GreenTec Awards, und besonders das Engagement der...

mehr

IFAT auf dem Weg zu Bestmarken

Der Startschuss zur IFAT 2014 fiel bereits Ende letzten Jahres und die Resonanz der Aussteller seitdem war immens. Nach dem Anmeldeschluss Ende April steht bereits jetzt fest, dass die Leitmesse für...

mehr

Aco auf der IFAT 2018 – Zukunftsweisende, funktionelle und wirtschaftliche Lösungen

Innovative Aco Produkte und Leistungen

Die Highlights von der IFAT 2018 Mit Abschluss der diesjährigen Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft (IFAT) sieht Aco die gesteckten Ziele und die Kompetenz im...

mehr
Ausgabe 2016-04

IFAT 2016: Zukunftsmarkt Umwelttechnologien

Die IFAT blickt auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück: Ihren Anfang nahm sie im Jahr 1966. Unter dem Namen „Internationale Fachmesse für Abwassertechnik“ startete die IFAT als...

mehr

IFAT ENTSORGA wird wieder zu IFAT

Nach zwei Veranstaltungen unter dem Namen IFAT ENTSORGA kehrt die Leitmesse für Umwelttechnologien zu ihrem ursprünglichen Namen IFAT zurück. Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München...

mehr