LIGHT EQUIPMENT UND KOMPAKTMASCHINEN

Für alle ­Anforderungen im GaLa Bau gerüstet

Bomag präsentierte 2012 zur Galabau in Nürnberg einen Querschnitt durch das gesamte Light Equipment-Programm, und demonstrierte live vor Ort auf dem Freigelände die Kompaktfräse BM 500/15, den Kompaktfertiger BF 300 sowie die leichten Tandemwalzen der -5 Serie.

Längst gehören Einbau und Verdichtung größerer Bodenflächen wie bei Gewerbe- und Sportanlagen sowie der Wegebau zu den wichtigsten Anwendungsbereichen des GaLa Baus.

In Halle 7 auf der Galabau in Nürnberg drehte sich alles um das Bomag Light Equipment. Gezeigt werden neben den Vibrationsstampfern BT 60/4 und BT 65/4 die vorwärtslaufenden Vibrationsplatten mit den zwei auf unterschiedliche Anwendergruppen hin konzeptionierten Maschinenfamilien der BP und BVP Platten, die breite Palette der reversierbaren Rüttelplatten, der BPR Serie, sowie der innovative Mehrzweckverdichter BMP 8500 mit Funktechnologie und Rückfahrschutzsystem.

 

Produktneuheit 2012 – die Familie der Tandemwalzen von 3,9 t bis 4,3 t

Auf der Aktionsfläche im Freigelände standen dagegen die kompakten Modelle der Fräsen, Fertiger und Tandemwalzen im Vordergrund. Gezeigt wurden die Kompaktfräse BM 500/15, der Straßenfertiger BF 300 und die neue Familie der Tandemwalze in der Gewichtsklasse von 3,9 t bis 4,3 t. Die neue -5 Serie der BW 135 AD-5, BW 138 AD-5 und des Kombirollers BW 138 AC-5 kommt nicht nur in neuem Design und mit leistungsstarkem, wassergekühltem 4-Zylinder Kubota Motor. Sie überzeugt vor allem durch eine einfach zu verstehende, integrierte Messtechnik, dem Bomag Economizer, sowie eine sehr gute Rundum-Sicht und einen bedienerfreundlichen, ergonomischen Fahrerstand.

 

Kompakte Fräsen und Fertiger

Die Kompaktfräse BM 500/15 bietet eine Arbeitsbreite von 50 cm, eine hohe Motorleistung von 125 PS, eine Frästiefe von bis zu 210 mm und neben der Standardfräsbreite von 500 mm optional auch Fräsbreiten von 400 mm oder 300 mm. Damit bietet sie ein weites Anwendungsspektrum. Durch die kompakten Abmessungen und eine optimale Gewichtsverteilung entstehen ein guter Grip und beste Manövrierbarkeit auch bei beengten Arbeitsverhältnissen. Ebenso überzeugend: die komplett schwingungsisolierte und besonders ergonomische Bedienerplattform.

Überall, wo im Wegebau Wendigkeit, flexible Bohlenbreite, hohes Fassungsvermögen des Kübels und ein ebenes Einbaubild gefragt sind, kommt der Straßenfertiger BF 300 zum Einsatz. Typische Einsatzgebiete neben dem Asphalteinbau: der Einbau wassergebundener Deckschichten oder der Einbau von Splitt bei Großpflasterflächen. Die Bohle des Fertigers ist eine Innovation in dieser Klasse. Sie bietet Einbaubreiten von 1,70 bis 3,40 m und ist durch zwei Seitenteile von 30 cm auf 4 m erweiterbar. Das Besondere an ihr ist zudem, dass sie bis zu 100 Prozent hydraulisch ausfahrbar ist, ein erheblicher Vorteil für den Bedienkomfort und schnelles Arbeiten auf der Baustelle.

 

Bomag GmbH

www.bomag.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04

60 Maschinen für 60 Jahre

Übergabe von 60 Bomag Light Equipment Maschinen

Das Jubiläumsjahr 2017 klingt noch nach, nicht nur bei der Bomag, sondern auch bei Rumpf Garten- und Landschaftsbau in Nortorf in Schleswig-Holstein. Beide Unternehmen feierten im letzten Jahr ihren...

mehr

Bomag Service App: Service aus der Hosentasche

Rundum sorglos, jederzeit aktuell – Bomag hat eine Service App entwickelt, mit der Händler, Kunden und Servicetechniker ab sofort alle Ersatzteilkataloge, Betriebsanleitungen, Servicedokumente,...

mehr

Bomag – Neuer Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland

Vom 1. November 2009 an setzt der Baumaschinenhersteller Bomag, Boppard, einen neuen Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland. Bomags derzeitiger Händler Rotator OY, Pirkkala, übergibt die...

mehr
Ausgabe 2010-04

Neuer Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland

Vom 1. November 2009 an setzt der Baumaschinenhersteller Bomag, Boppard, einen neuen Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland. Bomags derzeitiger Händler Rotator OY, Pirkkala, übergibt die...

mehr
Ausgabe 2017-06

Neuer Präsident bei Bomag

www.bomag.com Zum 01. Mai 2017 hat Jörg Unger (rechts) seine Aufgabe als Präsident der Bomag Gruppe an Ralf Junker (links) übergeben. Jörg Unger widmet sich als Präsident der Fayat Road Equipment...

mehr