Fünf neue Apps für den Load Assist

Anwendungen speziell für Volvo-Radlader

Der Load Assist von Volvo CE, ursprünglich ein reines Wiegesystem, ist nun für die gesamte Radlader-Palette vom L60H bis L350H erhältlich. Es wurden fünf neue Anwendungen hinzugefügt.

Load Assist ist der Überbegriff für eine Reihe von Anwendungen, die speziell für Volvo-Radlader entwickelt wurden. All diese Apps lassen sich über das 10-Zoll-Touchscreen-Display der preisgekrönten Schnittstelle Volvo Co-Pilot ausführen. Das Load Assist-System wurde 2016 eingeführt und verfügte zunächst über die App des integrierten Wiegesystems. 2019 wurde der Load Assist um die Operator Coaching App erweitert, ein branchenweit führendes Tool, das die Leistung des Fahrers verbessert, indem es ihm in Echtzeit Anleitungen für eine effiziente Bedienung gibt. Und im Jahr 2020 wird es noch mehr Anwendungen geben. Darüber hinaus ist der Load Assist jetzt auch für eine breitere Palette von Volvo-Radladern erhältlich, die vom L60H bis L350H reicht.

Die fünf neuen Anwendungen zielen darauf ab, den Bedienkomfort, die Sicherheit und die Gesamteffizienz auf der Baustelle weiter zu verbessern. Aufgaben, die bisher manuell ausgeführt werden mussten oder bei denen der Bediener aussteigen musste, können künftig von der Kabine aus automatisiert werden.

Reifendrucküberwachungs-App

Auf dem Touchscreen-Display des Volvo Co-Pilot werden jetzt auch Reifendruck und -temperatur in Echtzeit angezeigt. Mit den korrekten Reifendruck-Parametern zu arbeiten, ist entscheidend für Sicherheit, Kraftstoffeffizienz und Betriebszeit. Jeder Reifen wird unabhängig überwacht, und für jede Achse werden Drucklimits (niedrig/hoch) festgelegt. Wenn ein Reifen von den eingestellten Parametern abweicht, wird der Bediener alarmiert. Die Alarmlimits werden als Nenn- und Prozentwerte angezeigt. Eine blaue Meldung teilt dem Bediener mit, dass es Unstimmigkeiten bei Reifendruck oder -temperatur gibt und dass die Situation überwacht werden sollte. Eine gelbe Meldung weist darauf hin, dass sich die Abweichungen verschlimmert haben und der Bediener Maßnahmen ergreifen muss.

All diese Daten können auf CareTrack zur Verfügung gestellt werden, so dass die Baustellenleiter Reifentrends einsehen und analysieren können, die bei ähnlichen Einsatzbedingungen hilfreich bei der Einstellung der Reifenparameter sein können.

Karten-App

Die Karten-App nutzt das im Radlader integrierte GPS zur Positionsbestimmung sowie die Telekommunikationsverbindung des Volvo Co-Pilot, um zwischen den Maschinen zu kommunizieren. Die neue Kartenfunktion ermöglicht es den Bedienern, den Baustellenverkehr vor Ort in Echtzeit zu überwachen und ihre Fahrweise proaktiv an die Bedingungen anzupassen – insbesondere in Gebieten, in denen mehrere Maschinen nahe beieinander arbeiten.

Die Kenntnis der exakten Position anderer Maschinen ist auch unter Sicherheitsaspekten hilfreich – vor allem bei Arbeiten auf Baustellen mit eingeschränkter Sicht. Straßen, Sperrzonen und einspurige Abschnitte werden angezeigt, um den Bedienern die Navigation auf der Baustelle zu erleichtern. Benachrichtigungen über Geschwindigkeitsbegrenzungen helfen den Bedienern, potenziell gefährliche Situationen zu vermeiden. Auch die Effizienz wird durch die Kartenfunktion verbessert, da die Bediener durch die Überwachung des Verkehrs und des Arbeitsablaufs Fahrentscheidungen besser antizipieren können.

Die Apps lassen sich als Toolbox-Anwendungen zusammenfassen. Genau wie man es von einem Smartphone oder Tablet erwarten würde, wird Volvo Co-Pilot mit vorinstallierten Apps geliefert, die dem Fahrer das Leben erleichtern sollen.

Rechner-App

Hierbei handelt es sich um eine Taschenrechner-Funktion mit Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Sie dient auch als Einheiten-Umrechner, die schnell und einfach sechs Einheitentypen umrechnet – Länge, Masse, Winkel, Zeit, Temperatur und Geschwindigkeit.

Notiz-App

Ein digitaler Notizblock zum Verfassen und Speichern von Notizen macht Block und Stift in der Kabine unnötig.

Wetter-App

Auf Wetteränderungen vorbereitet zu sein, hilft bei der Vorausplanung. Veranschaulicht durch eine leicht verständliche Zeitleiste, informiert die Wetter-App über aktuelle und bevorstehende klimatische Bedingungen. Aktuellste Informationen auf Knopfdruck erleichtert das effiziente Anpassen an die jeweiligen Bedingungen – bei Regen oder Sonnenschein.

Doch damit nicht genug

Weitere bereits bestehende Funktionen wurden ebenfalls verbessert. Auch das Radarwarnsystem ist nun in den Volvo Co-Pilot integriert. Dadurch profitieren die Bediener von Rückfahrkamera- und Beladungsinformationen, die alle auf einem einzigen Bildschirm angezeigt werden. Dies erhöht den Komfort und die Sicherheit beim Rückwärtsfahren.

Dem integrierten Wiegesystem wurden optional zwei neue Modi hinzugefügt. Die Bediener können nun zwischen den Modi Tageszähler, Lkw-Beladung, Bevorratung oder Verarbeitung wählen. Jeder dieser Modi wird auf dem Display des Volvo Co-Pilot angezeigt und liefert relevante Informationen für den Bediener.

Volvo Construction Equipment Germany GmbH

www.volvoce.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Volvo: Neue Baggerschaufeln

Volvo Construction Equipment hat drei neue Schaufeln speziell für den Volvo-Radlader L110-L350 auf den Markt gebracht – die Volvo-Sandschaufel, die Volvo-Rehandlingschaufel mit Flachboden und die...

mehr
Ausgabe 2016-08

Volvo CE: Co-Pilot gewinnt „HMI Award”

Der Volvo Co-Pilot von Volvo Construction Equipment hat sich gegen internationale Innovationen durchgesetzt den Preis für die „Innovativste Mensch-Maschine-Schnittstelle“, den „Car HMI Award...

mehr
Ausgabe 2014-08

Kleine Wunderwerke von Lego und Volvo CE

Volvo Construction Equipment und Lego Technic haben sich zusammengeschlossen, um einen ferngesteuerten Miniatur-Radlader L350F im Volvo-Look zu bauen, der nicht nur fährt, lenkt, hebt und lädt wie...

mehr

Volvo CE: Premieren für Bagger, Dumper, Radlader

Die Größten von Volvo Construction Equipment

www.volvoce.de Das brandneue Flaggschiff der Radlader-Familie von Volvo, der Radlader L350H, besticht durch eine verbesserte Kraftstoffeffizienz, weitere Komponenten zur Leistungssteigerungen und ein...

mehr
Ausgabe 2019-03

Volvo CE: „Building tomorrow“

www.volvoce.de Der Auftritt von Volvo CE auf der weltweit größten Baumaschinenmesse zusammen mit den Schwesterunternehmen Volvo Penta, Volvo Trucks und Volvo Financial Services dokumentiert das...

mehr