Frederic Ruesche wird Geschäftsführer von Renault Trucks in Deutschland

www.renault-trucks.de

Seit dem 1. Januar 2020 arbeitet Renault Trucks in Deutschland mit eigener operativer Struktur. Der hierfür neu berufene Geschäftsführer Frederic Ruesche wird mit einem ebenfalls neu aufgestellten Managementteam den Herausforderungen des deutschen Marktes begegnen. Durch die operative Trennung von Renault Trucks und Volvo Trucks sowie die ab dem 1. Januar 2020 eigenständige Positionierung von Renault Trucks auf dem deutschen Markt, soll das Profil der Marke stärker geschärft werden. Die Neuaufstellung und die dadurch gewonnene operative Freiheit lassen Renault Trucks zukünftig noch besser und flexibler auf die Kunden und deren individuelle Bedürfnisse eingehen. Das Werkstatt-Netzwerk ist hiervon nicht betroffen, alle Betriebe werden weiterhin Serviceleistungen für beide Marken anbieten. Frederic Ruesche hat seine Karriere bei Renault Trucks begonnen und insgesamt fast 20 Jahre in der Volvo Group in verschiedenen Vertriebspositionen gearbeitet. Zuletzt war Ruesche Geschäftsführer für Volvo Construction Equipment in Korea. „Ich freue mich darauf, mich mit meinem Renault Trucks Team den Herausforderungen des deutschen Marktes zu stellen und unseren Kunden die perfekten Transportlösungen anbieten zu können“, so Ruesche.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-10

Renault: Robuste Trucks

Renault Trucks stellte auf der IAA 2016 in Hannover vom 22. bis 29. September seine komplette Modellreihe vor – vom Renault Trucks T Maxispace High Edition bis zum Renault Trucks K Modell für die...

mehr
Ausgabe 2015-07

Renault Trucks neuer Partner der Bamaka

Renault Trucks hat mit der Bamaka, der führenden Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft, einen Großkundenvertrag geschlossen, der bundesweit bei allen Renault Trucks-Vertriebsstandorten gültig ist....

mehr
Ausgabe 2018-06

Renault: Vollelektrische Baureihe

Renault Trucks zeigt während der IAA Nutzfahrzeuge in Halle 17 an Stand 21 insgesamt sieben Fahrzeuge der neuen Z.E. Baureihe mit dem Schwerpunkt Elektromobilität. Das Unternehmen investiert bereits...

mehr
Ausgabe 2016-10

Grip mit Grips

Das OptiTrack-Modellangebot von Renault Trucks wird erweitert. OptiTrack ist ein Antriebssystem auf der Basis von in der Vorderachse untergebrachten Hydraulikmotoren. Dies liefert dem Fahrzeug...

mehr
Ausgabe 2018-04

Renault rollt

„Vision Beifahrertür“ – Sicherheit geht vor

Erstmals in Deutschland ausgestellt wurde der Renault Trucks D Access mit einem Olympus 19N Hecklader. Das besonders für die innerstädtische Abfallentsorgung konzipierte Niederflur-Fahrzeug hat eine...

mehr