Foamglas: Deckputz trägt zu ausgewogenem Raumklima bei

www.foamglas.de

Insbesondere in Innenräumen kommt dem Einsatz ökologisch unbedenklicher Materialien eine große Bedeutung zu. Daher ergänzt Foamglas die Innendämmung aus Schaumglas um ein Putzsystem, das hohe Anforderungen hinsichtlich Ökologie und Design erfüllt. Als Deckputz kommt hier eine Kalkglätte zum Einsatz: PC Finish 0 mit seinen raumfeuchteregulierenden Eigenschaften. Der Putz ist frei von Weichmachern, Konservierungs- und Lösungsmitteln. Dazu ist er emissionsarm. Die Kalkglätte verfügt über einen hohen Weißgrad. Der Verzicht auf foggingaktive Substanzen sorgt für eine hochwertige Oberfläche und minimiert das Risiko grauer Verfärbungen. Als Innendämmung kommen Platten aus dem Produktprogramm des Herstellers zum Einsatz. Bei der Gestaltung der raumseitigen Oberfläche wird erst der Grundputz PC 74 A1 und dann im zweiten Schritt die Kalkglätte PC Finish 0 aufgetragen. Letztere kann gespachtelt, fein gerieben oder gefilzt aufgetragen werden. Der Putz lässt sich einfach verarbeiten und zeichnet sich durch seine Ergiebigkeit aus. Für Nass- und Feuchträume kann er in einem Arbeitsgang mit PC Hydro hydrophobiert werden. Er ist so wasserabweisend und für Schwimmbäder, Großküchen und Bäder einsetzbar. Das Innendämmsystem vereint vielfältige Eigenschaften – bauphysikalische als auch verarbeitungstechnische. Der Kalkputz ist vielseitig anwendbar und trägt maßgeblich zu einem wohngesunden Raumklima bei. Im Ergebnis entsteht ein rein mineralischer, nicht brennbarer Aufbau – sowohl Dämmung als auch Putz erfüllen somit auch erhöhte Anforderungen an den Brandschutz.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Foamglas: Innendämmsystem

www.foamglas.de Der Materialstruktur des Foamglas-Innendämmsystems ist dampfdicht. Sie besitzt bereits eine integrierte Luft- und Dampfsperre und hält den Bauteilquerschnitt frei von...

mehr

Widerstandsfähiges Wärmedämm-Verbundsystem

Zugelassenes, nichtbrennbares Fassadensystem mit Foamglas Platten

Beim Erreichen der Klimaschutzziele rückt – neben erneuerbaren Energien – auch die Energieeinsparung in den Fokus. Ein großes Potenzial liegt hierbei im Gebäudebestand. Denn ein großer Anteil...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Nachhaltiges Campus-Gebäude

Schaumglas-Dämmung von Foamglas senkt Energieverbrauch

Mit dem Zentralgebäude auf dem Leuphana-Campus schuf Daniel Libeskind einen bewussten Kontrast zu den bestehenden Kasernenbauten aus Backstein: In den vier scharfkantig geformten Gebäudevolumen aus...

mehr
Ausgabe 2019-05

Foamglas: Active Roofs

www.foamglas.de In jedem Flachdachaufbau ist eine Wärmedämmung fester Bestandteil, um Energieverluste zu minimieren. Druckfeste Materialien helfen dabei, den hohen Belastungen an dieser Stelle...

mehr
Ausgabe 2017-04

Stabile Wärmedämmung

Nicht brennbares Fassadensystem mit Zulassung

Das WDMV von Foamglas verfügt über die Europäische Technische Zulassung (ETA). Zu den geprüften Komponenten gehört unter anderem der lösungsmittelfreie 1-Komponenten Kleber PC 164 auf...

mehr