Doka: Ganzheitliche Lösungen

Der internationale Schalungsanbieter Doka präsentiert ein baunahes Messekonzept: Doka Campus. Auf der Standfläche zeigen die Schalungsexperten, dass Doka nicht nur Partner im Planen und Umsetzen von Großprojekten ist, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen Lösungen liefert.

Doka stellt das Leistungsspektrum in drei Themenwelten vor. In der Produkt-Welt werden Produkte und Dienstleistungen entsprechend einem Bauablauf chronologisch präsentiert. Ingenieurskunst zeigt Doka in der Engineering-Welt. Ob für Tunnel, Hochhäuser, Brücken oder Kraftwerke, für jeden Bereich steht der richtige Doka-Spezialist beratend zur Seite. Schalungsplatten, Schalungsträger und Deckenstützen sind in der Komponenten-Welt zu finden.

Im Herbst 2015 startete Doka die Kampagne „Noch schneller schalen“, die sich auf derzeit drei Schalungssysteme bezieht, die nachweislich zu schnelleren Schalzeiten führen, Lohnkosten senken und die Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Dokaflex 30 tec ist eine schnelle Deckenschalung für beliebige Deckenuntersichten. Das System kombiniert bewährte Technik (Deckenstützen und H20-Querträger) mit dem hoch belastbaren Verbundschalungsträger I tec 20 als Jochträger. Dies führt zu größeren zulässigen Abständen der Deckenstützen und damit entsprechend höherer Arbeitsgeschwindigkeit.

Dokadek 30 ist eine trägerlose Handschalung in Stahlleichtkonstruktion, die mit einer Holz/Kunststoff-Verbundplatte belegt ist. Das System kombiniert die Vorteile einer Element-Deckenschalung mit den Vorteilen einer Dokaflex-Deckenschalung. Das heißt: schnell im Regelbereich mit 3 m² großen Elementen und rasch und flexibel in den Passbereichen durch einfaches Kombinieren mit Dokaflex.

Framax Xlife plus ist die neueste Innovation der Doka-Rahmenschalung. Die einseitig bedienbare Framax Xlife plus-Ankertechnik ohne Verschleißteile sorgt für höhere Arbeitsgeschwindigkeit. Alle plus-Elemente weisen ein weites Ankerraster von 1,35 m auf. Gegenüber z.B. einem 1,20er Ankerraster bedeutet dies bis zu zwölf Prozent Kostenersparnis bei Ankerstellen und Nacharbeiten an Ankerlöchern.

Doka betrachtet den Bauablauf ganzheitlich und begleitet Kunden über alle Phasen eines Bauprojekts hinweg. 1.000 Doka-Techniker weltweit helfen Kunden bei der Reduzierung des eigenen Planungsaufwands und bei der erfolgreichen Umsetzung – unterstützt durch hauseigene Planungssoftware wie Tipos und DokaCAD.

Außerdem präsentiert der Schalungs-Spezialist die bereits auf zahlreichen Baustellen eingesetzte Dienstleistung Concremote. Die Technologie ermöglicht eine Echtzeitmessung der Druckfestigkeitsentwicklung und der Hydratationswärmeentwicklung des Betons im Bauzustand. Aus der Betonfestigkeitsentwicklung werden beispielsweise Ausschalfristen, Nachbehandlungszeiten und der früheste Zeitpunkt des Vorspannens abgeleitet. Neben Concremote stellt Doka auch die Weiterentwicklung Concremote plug.In vor.

Doka GmbH

www.doka.com

Freigelände Nord, Stand 420

Thematisch passende Artikel:

Doka-Gewinnspiel auf der bauma 2016

Ankern gegen die Uhr

Framax Xlife plus ist die neueste Innovation der Doka-Rahmenschalung. Ihre innovative, einseitig bedienbare Framax Xlife plus-Ankertechnik ohne Verschleißteile sorgt für eine noch schnellere...

mehr
Ausgabe 04/2016

Doka: einseitig ankern

Herzstück der Rahmenschalung Framax Xlife plus ist der einseitig bedienbare Framax Xlife plus-Anker. Er ist besonders kompakt und hält beide Schalungsseiten sicher auf Distanz. Die Anker werden...

mehr
Ausgabe 05/2014

Ein- und ausschalen mit 0,26 h/m²

Geschalt wird mit dem Element-Deckensystem Dokadek 30. Seine 1,22 x 2,44 m großen Elemente ermöglichen das rasche Ein- und wieder Ausschalen vom sicheren Boden aus. Wie rasch das tatsächlich geht,...

mehr
Ausgabe 04/2016

Concremote: Betonmonitoring in Echtzeit

Entscheidend für einen reibungslosen Bauablauf sind zuverlässige Informationen über die Temperatur und Festigkeit des Betons. Mit Concremote setzt Doka genau hier an: die Technologie liefert Daten...

mehr
Ausgabe 01/2012

Schalungskonzept reduziert Schnittstellen

Die bei nahezu 100% bebauter Fläche äußerst beengten Platzverhältnisse und die oft eingeschränkte Andienung solcher Innenstadtbaustellen erfordern die konsequente Optimierung der Materialmengen...

mehr