Deutscher Nachhaltigkeits- preis 2016: Sonderauszeichnung

Bereits zum zweiten Mal in Folge engagiert sich das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) als institutioneller Partner beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis. In diesem Jahr beteiligen sich mit der Unternehmensgruppe Fischer und der Initiative Lebensraum Ziegel zwei IBU-Mitgliedsunternehmen an der Verleihung des Sonderpreises Ressourceneffizienz. Der Preis würdigt vorbildliches Engagement in Sachen Kreislaufwirtschaft, Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Kern-Haus bei „Top 100“ ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge erhielt die Kern-Haus AG den renommierten Mittelstands-Preis „Top 100“. Übergeben wurde die begehrte Trophäe an Bernhard Sommer, Vorstandsvorsitzender des...

mehr
Ausgabe 2016-01

Knauf: Nachhaltigskeitspreis 2015

Die Region Mainfranken zeichnet die Knauf Gips KG erneut mit dem „Nachhaltigkeitspreis Mainfranken“ aus. Mit diesem belobigt die Region Mainfranken Unternehmen, die nachhaltiges Wirtschaften...

mehr
Ausgabe 2019-12

Fischer für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

www.fischer.de Zum 12. Mal zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis Unternehmen aus, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt...

mehr
Ausgabe 2017-04

DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“

www.preis-nachhaltiges-bauen.de Der Wettbewerb um den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ hat begonnen. Gesucht werden Gebäude, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine herausragende...

mehr

Knauf für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Die Region Mainfranken belobigt mit dem Nachhaltigkeitspreis Unternehmen, die nachhaltiges Wirtschaften vorbildlich vorleben. Der Preis würdigt die in der Region vorhandenen betrieblichen...

mehr