Das A-Team

Hyundai ergänzt A-Serie mit dem HX220AL und dem HX300AL

Mit neuen Technologien, günstigem Kraftstoffverbrauch, verbesserter Maschinenbedienung und längerer Verfügbarkeit setzt der HX220AL neue Akzente. Der HX300AL ist das optimale Arbeitsgerät für Bau-, Abbruch und Umschlagaufgaben.

Der HX220AL läutet eine neue Ära ein. Mit einer neuen Motorplattform (Stufe V), einer neuen Hydraulikflussregelung, verbesserten Bedienelementen mit 2D-/3D-Maschinenführung, neuen Sicherheitsmerkmalen und verbesserter Verfügbarkeit und Produktivität wird dieser 22-Tonnen-Raupenbagger einige der neuen Technologien beinhalten, als da sind:

EPFC oder Electric Positive Flow Control (elektrische Zwangsflussregelung): EPFC verbessert den Kraftstoffverbrauch und die Steuerbarkeit durch eine Flussreduzierungstechnik für den Baggerbetrieb.

Automatische Sicherheitsverriegelung verhindert unbeabsichtigten Betrieb/Start des Baggermotors, um die Sicherheit zu erhöhen.

Eco Guidance zeigt auf der Instrumententafel der Maschine einen ineffizienten Betriebszustand an, um zu hohen Kraftstoffverbrauch aufgrund falscher Arbeitsgewohnheiten zu vermeiden.

MG/MC oder Machine Guidance/Machine Control (Maschinenführung/Maschinensteuerung): Zeigt den Betriebsstatus an und steuert das Anbaugerät automatisch, um den Fahrer zu unterstützen. MG zeigt die Position der Löffelspitze hinsichtlich der vordefinierten Zielfläche an. MC steuert automatisch das Planieren mit der Löffelspitze oder -fläche und hat eine automatische Stoppfunktion: aufwärts, abwärts, vorwärts und Kabinenschutz.

Servicemerkmale

Alle A-Serie-Bagger weisen mehrere neue Servicemerkmale auf, die entwickelt und getestet wurden, um die Verfügbarkeit der Maschine zu verbessern und unnötige, durch Ausfall von Maschinen verursachte Zeitverschwendung zu reduzieren.

ECD (Engine Connected Diagnostics) unterstützt Kundendiensttechniker und Händler mit einem Diagnosebericht (per E-Mail, Mobilgerät, App oder HiMate, HCEs eigenem Telematiksystem) über die Motorleistung. Damit wird zweierlei erreicht: die Motor-Fehlercode-Überwachung wird verbessert und es wird gewährleistet, dass der Kundendiensttechniker die erforderlichen Werkzeuge mitbringt und die Störung beim ersten Besuch behebt.

MCD (Machine Connected Diagnostics) erlaubt die problemlose Sammlung und Analyse verschiedener Daten über die Maschinenleistung in Zusammenhang mit Fehlern in HiMate Dadurch wird die Verfügbarkeit erhöht.

FOTA (Firmware Over The Air) erlaubt Software-Fernupdates für MCU (Machine Control Unit) und RMCU (Remote Machine Control Unit), sobald ein Softwareupdate in HiMate verfügbar ist. Beim Starten der Maschine erhält der Baggerführer die Aufforderung, die Updates für MCU und RMCU zu installieren. Sobald der Baggerführer die Installation abgeschlossen hat, erhält die Händleradminis-tration eine Bestätigung.

HCE-DT ist die Offline-Maschinendiagnose von Hyundai Construction Equipment, die unter Verwendung der HiMate-Benutzerauthentifizierung Informationen für die Fehlerbehebung bereitstellt.

Monatlicher Bericht (von Himate generiert) – Der von HiMate generierte Bericht erlaubt ein verbessertes Maschinenparkmanagement durch Versand monatlicher E-Mail-Berichte, einschließlich einer Zusammenfassung der Betriebs- und der Kraftstoffverbrauchsanalyse.

All-in-One-Abgasnachbehandlung beim Cummins-Motor

Die Stufe-V-Abgasnachbehandlung bei der A-Serie basiert auf einer Komplettlösung, d.h. ein einziger Auspuffschalldämpfer beinhaltet Dieseloxidationskatalysator (DOC), DEF-Einspritzung (SCR) und einen Dieselpartikelfilter (DPF). Vor allem konnte die Abgasrückführung (EGR) wegfallen, da sie durch weitere Verbesserung der anderen Technologien überflüssig wurde. So werden eine simple aber leistungsfähige und umweltfreundliche Lösung mit höherer Zuverlässigkeit und problemloser Wartung – und vor allem reduzierter Kraftstoffverbrauch und niedrigere Betriebskosten erreicht.

Peter Sebold, Produktspezialist bei HCEE, bemerkt: „Der HX220AL läutet die Einführung unserer neuen A-Serie ein – einer Maschinenreihe mit intelligenten Merkmalen, die der Nachfrage unserer modernen Gesellschaft nach intelligenten und sauberen Maschinen gerecht werden, die aber dennoch robust und produktiv sind. Genau da liegt die Stärke von Hyundai – solide und unverwüstliche Produkte.”

HX300AL

Mit einer neuen Motorenplattform (Stufe V), einer neuen Hydrauliksteuerung, verbesserten Bedienelementen mit 2D-/3D-Maschinenführung, neuen Sicherheitsmerkmalen und verbesserter Verfügbarkeit und Produktivität nimmt der neue 30-Tonnen-Raupenbagger in seiner Klasse eine Spitzenposition bei Leistung und Ergonomie ein. Er zeichnet sich durch einige der neuen Technologien aus, darunter:

EPIC oder Electric Pump Independent Control (unabhängige Steuerung der elektrischen Pumpe). Dank unabhängiger Steuerung der Pumpenregulierung bietet die Maschine verbesserte Kraftstoffeffizienz und Beherrschbarkeit.

Die automatische Sicherheitsverriegelung verhindert unbeabsichtigten Betrieb/Start des Baggers, was die Sicherheit für den Bediener und die Baustelle verbessert.

Eco Guidance zeigt an, wenn ein „ineffizienter Betriebsstatus“ vorliegt, um Energieverluste (Kraftstoffverbrauch, Hydraulikleistungen) durch ungeeignete Arbeitsgewohnheiten zu vermeiden, was auf der Instrumententafel der Maschine angezeigt wird.

MG/MC oder Machine Guidance/Machine Control (Maschinenführung/ Maschinensteuerung). Zeigt den Betriebsstatus an und steuert das Anbaugerät automatisch, um den Fahrer zu unterstützen. MG zeigt die Position der Löffelspitze an und unterstützt den Bediener durch Einsatz von Positionierungsführung. MC übernimmt automatisch das Planieren mit der Löffelspitze oder -fläche und hat eine automatische Stoppfunktion: aufwärts, abwärts, vorwärts und Kabinenschutz.

             

Abgasnachbehandlung beim Motor

Der HX300AL-Bagger profitiert von Hyundai CEs neuer Motorenplattform und zeichnet sich durch einen Stufe-V-konformen Cummins-Motor mit innovativem All-In-One Abgasbehandlungssystem aus, das einen speziellen Auspuffschalldämpfer mit DieselOxidationskatalysator (DOC), DEF-Einspritzdüse (SCR), sowie einem Dieselpartikelfilter (DPF) kombiniert. Hierbei ist anzumerken, dass die Abgasrückführung (EGR) wegfällt. So wird eine weniger komplexe, leistungsfähige und umweltfreundliche Lösung mit höherer Zuverlässigkeit und problemloser Wartung – und vor allem ein reduzierter Kraftstoffverbrauch und niedrigere Betriebskosten erreicht.

Hyundai Construction Equipment Europe

www.hyundai-ce.eu

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Nordbau: Wienäber mit Hyundai

Wienäber zeigt erstmals auf einer deutschen Messe den 30-t-Kettenbagger HX300L (Bild) sowie den neu eingeführten Mobilbagger R160W-9A von Hyundai. Den R160W-9A hat Hyundai extra für den...

mehr
Ausgabe 2017-06

Radlader: Hyundai HL970

www.hyundai.eu/de Herzstück des Antriebsstranges sämtlicher Hyundai-HL-Radlader sind EU Stufe-IV-Motoren von Cummins (HL955/HL960) und Scania (HL970/HL980), die sowohl bei Kraftstoffeffizienz,...

mehr
Ausgabe 2018-04

Topcon: Modulare 3D- Baggersteuerung

www.topconpositioning.de Topcon stellt mit der X-53x eine neue 3D-Maschinen- steuerung für Bagger vor. Dabei handelt es sich um eine schnellere, modulare Nachrüstlösung, die problemlos erweiterbar...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Hyundai: 90-Tonnen-Bagger HX900 L

Hyundai Construction Equipment erweitert Baggerprogramm

Der neue Hyundai HX900 wiegt einsatzfertig mit 900-mm-Bodenplatten 90 Tonnen und wird wahlweise mit 7.200-mm-oder 8.200-mm-Monoblockausleger geliefert. Zur Wahl stehen vier Stiele mit Längen von 2,95...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

Transformer

Das luxemburgische Unternehmen Démolition et terrassement XL Sàrl aus setzt seit März 2017 auf einem riesigen Abbruchgelände im Finanzzentrum der Stadt Luxemburg einen Hyundai-Bagger ein, der...

mehr