DRAINFIX CLEAN – Nachgewiesene Reinigungsleistung

Niederschlagswasser soll aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht möglichst vor Ort versickern – das ist im Hinblick auf eine saubere Umwelt unverzichtbar. Bei dichter Bebauung etwa müssen Versickerungslösungen geschaffen werden, die das Niederschlagswasser nicht nur ableiten, sondern gleichzeitig filtern und reinigen. In Partnerschaft mit Wissenschaftlern hat Hauraton, der Spezialist für Oberflächenentwässerung, mit Drainfix Clean jetzt den neuen Rinnenfilter entwickelt.

Damit wird das Regenwasser von Verkehrsflächen schon gereinigt, während es noch gesammelt wird – direkt am Ort des Entstehens. Das System besteht aus schwerlast-befahrbaren Faserfix Super Rinnen, in denen sich ein carbonathaltiges Filtersubstrat befindet.  
„Die Drainfix Clean ist eine intelligente Lösung für das Sammeln und Reinigen von Niederschlagswasser. Das durch die Substratschicht behandelte Wasser kann nach den Vorgaben der DWA-Regelwerke für unterirdische Versickerungsanlagen als unbedenklich eingestuft werden“, erklärt Dr. Ing. Bernd Schiller, Leiter Forschung und Entwicklung bei Hauraton. Schwermetalle wie zum Beispiel Zink und Kupfer sind an feinste Partikel gebunden. Die Reinigung des Regenwassers erfolgt durch die Substratschicht, die die im Regenwasser enthaltenen Schadstoffe zurückhält. Das entlastet den Grundwasserhaushalt, schützt das Mikroklima und verringert darüber hinaus den Schadstoffanteil in Gewässern. Zusätzlich finden in dem sich aufbauenden Filterkuchen biologische Prozesse statt, die die Reinigung unterstützen.  
 
Walldorf – Filterrinnen in Fahrbahn integriert
Die Stadt Walldorf setzt bei ihrem aktuellen Neubaugebiet „Walldorf-Süd“ auf dieses Prinzip der Reinigung von Oberflächenwasser. Statt der Fläche von ca. 2000 m² die man allein für Mulden zur Regenwasserbehandlung über die belebte Bodenzone gebraucht hätte, sind die Filterrinnen nun in die Fahrbahnen integriert worden.  
Mit den für Mulden gebundenen Flächen und dem erforderlichen Bodenaustausch in einer Tiefe von bis zu 3 m bei diesem Bauvorhaben wären die Kosten um ein vielfaches höher als dies nun mit dem Einbau der Filtersubstratinne Drainfix Clean der Fall ist. Auch im Hinblick auf den Wartungsaufwand ist die Stadt Walldorf auf der sicheren Seite. Grünmulden müssen mehrfach im Jahr gepflegt werden, z. B. durch Rasenschnitt oder ggf. Beseitigung der angesammelten Abfälle. Bei sachgerechtem Umgang, mäßigem Tausalzeinsatz und regelmäßiger Straßenreinigung werden Wartungsaufwendungen bei Drainfix Clean erst nach über 20 Jahren erforderlich.
Drainfix Clean gehört aus hydraulischer und stofflicher Sicht zu den leistungsstärksten Kleinfiltern der Regenwasserbehandlung. Die Filtersubstratrinnen der Nennweiten 300 oder 400 mm besitzen mit einer zusätzlichen Retentionshöhe von über 20 cm ein Gesamtrückhaltevolumen von 75 l bzw. 110 l je lfd. Meter. Dadurch wird, trotz der für einen hohen stofflichen Rückhalt erforderlichen langsamen Filtergeschwindigkeit, eine hervorragende hydraulische Leistung erreicht. Die Faserfix Super Rinnenkörper verfügen zudem über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und sind nach DIN EN 1433 belastbar bis Klasse F 900. Sie eignen sich daher zum Einsatz in Schwerverkehrsbereichen und sind dauerhaft stabil und langlebig.
Im Baugebiet Walldorf-Süd sind die Erschließungsarbeiten abgeschlossen. Die eigentliche Besiedelung kann nun beginnen damit füllt sich nun auch das Wohngebiet mit Leben.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-12

Saubere Lösung für Regenwasser

Hauraton stellt auf der IFAT Entsorga Filtersubstratrinne vor

Ziel ist es auch, Abwassernetze zu entlasten. In Partnerschaft mit Wissenschaftlern hat Hauraton, der Spezialist für Oberflächenentwässerung, mit Drainfix Clean jetzt den neuen Rinnenfilter...

mehr
Ausgabe 2011-11

DIBt-Zulassung für innovative Filtersubstratrinne

Alternative Regenwasserbehandlung

Das Deutsche Institut für Bautechnik DIBt hat Hauraton für die neuartige Filtersubstratrinne Drainfix Clean die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt. Damit steht das innovative...

mehr

Neue Filtersubstratrinne für höchste Belastungen

Hauraton auf der IFAT Entsorga 2010

Natürliche Wasserbilanzen erhalten Nachhaltige wasserwirtschaftliche Planungen haben das Ziel, die natürlichen Wasserbilanzen so wenig wie möglich zu verändern. Eine naturnahe...

mehr
Ausgabe 2010-09

Neue Filtersubstratrinne für höchste Belastungen

Hauraton auf der IFAT Entsorga 2010

Natürliche Wasserbilanzen erhalten Nachhaltige wasserwirtschaftliche Planungen haben das Ziel, die natürlichen Wasserbilanzen so wenig wie möglich zu verändern. Eine naturnahe...

mehr
Ausgabe 2013-04

Kein Regenwasser in städtischen Kanälen

So mussten die Besitzer der zentrumsnahen Grundstücke völlig auf den Anschluss an einen Niederschlagswasserkanal verzichten. Das gesamte anfallende Niederschlagswasser muss stattdessen vor Ort auf...

mehr