Befeuchtungssystem für Trockenspritzverfahren

Mit dem von der Velco GmbH entwickelten Gunmix Befeuchtungssystem erfährt das bisher bewährte Trockenspritzverfahren eine effiziente Weiterentwicklung: Geringere Staubbelästigung, verminderter Rückprall und intensivere Materialdurchmischung sind die wichtigsten Vorteile. Bei der Anwendung des Gunmix-Systems wird das Spritzgut im Mischkopf durch einen Druckluft-Wasser-Nebel befeuchtet. Durch diese Einrichtung reduzieren sich Staubentwicklung und Rückprall erheblich. Die Wasserzugabe lässt sich genau regeln; durch einen Getriebemotor mit Drehzahlregelung wird die Spritzleistung nach Bedarf eingestellt. Dadurch ist es möglich, ein exaktes Mischungsverhältnis von Spritzgut und Wasser einzuhalten. Bei der Betonsanierung hat sich das  patentierte  Befeuchtungssystem bereits bewährt – gespritzt wurde das komplette Sockelfundament einer Tiefgarage. Das auf der Spritzmaschine integrierte Befeuchtungssystem kann kabelgebunden oder über eine Funkfernsteuerung bedient werden. Gunmix lässt sich mit Rotor- oder Druckkammerspritzmaschinen kombinieren. Auch die Nachrüstung von älteren Velco Spritzmaschinen ist möglich.

www.velco.de                

x