Baustrom-Infrastruktur

Energieversorgung für Wohnbauprojekt in Darmstadt

In Darmstadt entsteht eine sechsgeschossige Wohnanlage, die 368 Mikroapartments beherbergen soll. Die Aufgabe, für dieses Bauprojekt eine reibungslose Baustrom-Infrastruktur zu gewährleisten, hat Zeppelin Rental übernommen.

Auf dem Gelände zwischen Berliner Allee, Haardt-ring und Bahntrasse sollen 13 Neubauten für insgesamt 684 Wohnungen entstehen. Die 368 Mikroapartments verteilen sich auf sechs Etagen. Die kleinteiligen Einzimmerwohnungen sind zwischen 20 und 25 Quadratmeter groß. „Man kann sich hier kurzzeitig bis dauerhaft einmieten. Die kleinen Wohneinheiten sind für Studenten, junge Berufstätige, aber auch für Pendler reizvoll“, erklärt Michael Finger, Oberbauleiter bei Karrié.

Stabile Energieversorgung ist die Basis

Für die Ausführung der Bauarbeiten benötigte das Team Unterstützung bei der Baustromversorgung. Dominik Elez, technischer Projektmanager im Bereich Elektro und Energie bei Zeppelin Rental, erstellte im Vorfeld eine Energiebedarfs- und Netzberechnung: „Darin werden alle Verbraucher aufgelistet. So können wir eine möglichst effiziente Baustromversorgung mit möglichst kurzen Kabelwegen und einem sinnvollen Verteilernetzwerk planen und sicherstellen.“

Von einer Übergabestelle des öffentlichen Energieversorgers führt die temporäre Baustrom-Infrastruktur auf das Baufeld. Über einen Anschlussverteiler mit Zähler wird die Leistung zu Gruppen- und Hauptverteilern weitergegeben, zu denen nur geschultes Elektro-Fachpersonal Zugang hat. Von dort wird der Strom an die End- beziehungsweise Etagenverteiler weitergeleitet, die von Laien flexibel einsetzbar sind und auch versetzt werden können. Zusammen mit zwei Krananschlussverteilern befinden sich insgesamt 14 Stück der auffälligen Stromverteilerkästen auf dem Baufeld. Knapp ein Kilometer Kabel verbindet die Verteilerschränke miteinander. „Das Equipment auf der Baustelle zu montieren und zu demontieren, ist das Eine. Die Installation, Wartung, gegebenenfalls Reparatur und Prüfung der gesamten Elektro-Baustelleneinrichtung fällt allerdings genauso in unseren Zuständigkeitsbereich und Service für unseren Kunden“, betont Wolfgang Müller, Senior Salesmanager bei Zeppelin Rental. Einmal im Monat überprüfen die Monteure von Zeppelin Rental die Funktionsfähigkeit des Fehlerstrom-Schutzschalters (FI) und messen die Spannungen. „Wir bieten unseren Kunden das Rundum-Sorglos-Paket“, bringt es Müller auf den Punkt. Mit dem Baufortschritt wird auch die Elektro-Baustelleneinrichtung mit dem Gebäude pro Etage wachsen.

Termingerechte Serviceleistungen

„Die Zusammenarbeit klappt prima und ist sehr angenehm. Das spiegelt sich auf der Baustelle wider, die Serviceleistungen werden termin- und fachgerecht erbracht und das vor allem fair und kundennah“, so Bauleiter Michael Finger. „Dass der Bau in die Zeit von Corona gefallen ist, ist für uns kein Nachteil. Klar, die Kosten für Hygienemaßnahmen auf der Baustelle sind natürlich gestiegen. Allerdings hat der Verkehr auf den Straßen deutlich abgenommen. Unsere Transportunternehmen können das Material ohne Verzögerungen anliefern.“ Hier sieht der Bauleiter allerdings auch den Knackpunkt der Baustelle. „Leider ist es uns nicht gestattet worden, die angrenzende Straße durchgängig zu benutzen. Somit müssen alle Sattelzüge wieder rückwärts aus der Baustellenzufahrt rangieren. Ein zeitgleiches Be- und Entladen ist nicht möglich“, so Finger. Nichtsdestotrotz wächst die Wohnanlage am Haardtring merklich in die Höhe. Wenn das dritte Obergeschoss erreicht ist, beginnt im nächsten Abschnitt der Innenausbau, die Etagen darüber werden bis zum 6. Obergeschoss simultan gefertigt. Die schlüsselfertige Übergabe ist für Ende 2021 geplant.

Zeppelin Rental GmbH

www.zeppelin-rental.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Zeppelin Rental: Effizienter Baustellenbetrieb

www.zeppelin-rental.de Zur Bauma 2019 zeigt Zeppelin Rental zahlreiche Neuheiten in der Maschinen- und Gerätevermietung. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über seine Kompetenzen in den...

mehr

Power für den deutschen Fußball

Neues Leistungszentrum des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt am Main

„The Spin“ am Güterplatz oder „Grand Central“ als neuer Firmensitz der DB Netz AG: Groß & Partner, GP Con und Zeppelin Rental arbeiteten bereits bei mehreren Prestigeprojekten in Frankfurt...

mehr
Ausgabe 2018-02

Zeppelin Konzern übernimmt Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH

www.zeppelin-rental.com Der Zeppelin Konzern akquiriert mit Wirkung zum 1. Januar 2018 100 Prozent der Anteile an der Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH. Mit dem Kauf stärkt Zeppelin seine bundesweite...

mehr
Ausgabe 2017-07

Zeppelin: Neue Geschäftsführung

www.zeppelin-cat.de Der Zeppelin Konzern gibt in den Strategischen Geschäftseinheiten (SGEs) Baumaschinen EU, Rental und Z Lab personelle Veränderungen auf Geschäftsführerebene bekannt. Zum...

mehr
Ausgabe 2019-10

Zeppelin Konzern akquiriert Luther Gruppe

www.zeppelin-rental.de Der Zeppelin Konzern erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2019 100 Prozent der Anteile an der Luther Gruppe, bestehend aus Luther HL und Meton. Mit dem regionalen Lückenschluss...

mehr