Baugrubensicherung mit rekordverdächtigen Ausmaßen

„Schachtbauwerk 8039“ – Laupendahler Landstraße in Essen

Um auch in größeren Tiefen Verbausysteme wirtschaftlich einsetzen zu können, hat Emunds+Staudinger, ein Geschäftsbereich der ThyssenKrupp Bauservice GmbH, den so genannten tiefergehenden Linearverbau entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein neues Verbauverfahren, bei dem zwei Linearverbaueinheiten miteinander gekoppelt werden, die sich nach dem Einbau in ihrer Wirkungsweise ergänzen. Bei der Erstellung eines Mess- und Drosselbauwerks im Rahmen umfangreicher Kanalbauarbeiten im Essener Stadtteil Werden wurde das Verfahren von der Klaus Stewering GmbH & Co. KG erstmals eingesetzt. Mit Erfolg:...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04

Sicherheit im Doppelpack in Berlin-Frohnau

Tiefergehender Linearverbau sichert Baugrube in 10 Meter Tiefe

Im Sommer 2017 hatte die Carl Zauber Tiefbau GmbH zunächst vom Tiefbauamt Reinickendorf den Auftrag erhalten, eine sogenannte Versackungsstelle in der von Einzelbebauung und Villen gekennzeichneten...

mehr
Ausgabe 2009-12

Heidelberg – Erstellung eines Entlastungsbauwerks

Es gibt immer eine wirtschaftliche Alternative

Welches andere Verbau-Verfahren, das in derartigen Tiefen eingesetzt werden kann und sich durch Flexibilität, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichnet, gibt es noch auf dem Markt? „Es war...

mehr

Auf die Formulierung kommt es an

Fußnoten in den Güte- und Prüfbestimmungen sorgen für Spielraum bei der Formulierung von Anforderungen an die Bieterqualifikation

Für den Bereich von öffentlichen und privaten Abwasserleitungen und -kanälen finden sich detaillierte Anforderungen an die Technische Leistungsfähigkeit der Bieter in der Gütesicherung Kanalbau...

mehr
Ausgabe 2008-11

Gütesicherung Kanalbau – online oder gedruckt

Informationen in Hülle und Fülle

Wer gut informiert ist, hat die Nase vorn – das gilt in der Diskussion genauso wie bei der Entscheidungsfindung. Etwa bei der Vergabe eines Auftrages für eine Kanalbaumaßnahme oder bei der Auswahl...

mehr
Ausgabe 2016-07

Neue Stützwand für Ortsdurchfahrt

Ein Teil der sächsischen Staatsstraße S 36, welche die Städte Wilsdruff und Nossen miteinander verbindet, wird in diesen Tagen grundhaft ausgebaut. Im Rahmen der umfangreichen Arbeiten musste auch...

mehr