Ausfüllhilfe für Stahlbauunternehmen

Bedeutender Schritt zur Vereinfachung statistischer Erhebungen

Stahlbauunternehmen sind ab einer gewissen Größe dazu verpflichtet, ihre Produktionsmengen regelmäßig an die Statistischen Landesämter zu melden. Um diesen Vorgang für die Unternehmer zu erleichtern und mehr Transparenz in den Stahlbau spezifischen Daten zu schaffen, haben die Verantwortlichen des Verbandes Bauforumstahl eine Ausfüllhilfe entwickelt.

Die Statistischen Landesämter erfassen in regelmäßigen Abständen die Produktionsmengen und -werte im Stahlbau. Diese werden vom Statistischen Bundesamt gesammelt und zur öffentlichen Nutzung freigegeben. Auch Bauforumstahl hat umfangreiche Auswertungen der statistischen Daten für den Stahlbau durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass stahlbauspezifische Besonderheiten in den für alle Industriebereiche geltenden Fragebögen und den zugehörigen Hinweisen kaum Berücksichtigung finden.

„Mit der Ausfüllhilfe haben wir nun eine maßgeschneiderte Lösung erzielt, die nicht nur mehr Transparenz schafft, sondern auch die Erhebung der Daten wesentlich erleichtert“, so Dr. Rolf Heddrich, Sprecher des Spitzenverbandes.

Die vom Verband veröffentlichte Ausfüllhilfe dient der bundesweit einheitlichen Meldung von Leistungen im Bereich „Stahlbau“ nach dem aktuellen Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2019 (GP 2019). Sie umfasst eine kurze Erläuterung des GP 2019, stahlbaurelevante Definitionen und Berechnungsvorschriften inklusive eines einfachen Berechnungsbeispiels sowie eine ausführliche Beschreibung der stahlbaurelevanten Meldenummern.

Das Statistische Bundesamt stuft die ausführlichen Hinweise speziell für den Bereich der Konstruktionen und Bauteile aus Stahl als hilfreich für die Unternehmen der Branche ein. „Die Meldungen zur Produktionsstatistik durch die Unternehmen werden dadurch vereinfacht. Dies trägt dazu bei, dass Daten aus der Produktionsstatistik zum Thema Stahl den Nutzern in Unternehmen, Verbänden und Politik noch aussagekräftiger bereitgestellt werden können“, erklärt Dr. Daniel Vorgrimler, Leiter der Gruppe „Industrie, Bau, Energie“ des Statistischen Bundesamtes.

Die Ausfüllhilfe steht ab sofort unter www.bauforumstahl.de zum kostenlosen Download bereit.

Bauforum e.V.

www.bauforumstahl.de

x

Thematisch passende Artikel:

Bauforumstahl: Campusprogramm auf der BAU 2017

Ganztägiges Programm an sämtlichen Messetagen

„Effizienz 4.0: Zukunft mit Stahl gestalten" lautet das Motto, unter das bauforumstahl (BFS) das breit aufgestellte Vortragsprogramm zum ersten Mal ganztägig an allen Messetagen auf der BAU 2017...

mehr
Ausgabe 2019-05

Bewährtes Netzwerktreffen in neuem Format

www.bauforumstahl.de Bei den Regionalen Unternehmergesprächen in Düsseldorf, Leipzig und Günzburg kündigte Geschäftsführer Dr. Rolf Heddrich Veränderungen an: Mit einem neuen...

mehr
Ausgabe 2015-07

Neue Führung beim DSTV

Dipl.-Ing. Ralf Luther, Geschäftsführer Stahlbau Magdeburg GmbH, wurde am 24. Juni 2016 auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Stahlbauverbands DSTV erneut zum Präsidenten gewählt. Er folgt...

mehr

„Einsatz von feuerverzinkten Bauteilen im Stahl- und Verbundbrückenbau“

bauforumstahl veröffentlicht neue Entwurfshilfe

In dieser Entwurfshilfe sind wesentliche Grundlagen zum Stückverzinken unter Berücksichtigung der neuesten Forschungsergebnisse praxisgerecht aufbereitet. Sie informiert über hilfreiche...

mehr
Ausgabe 2019-03

Ingenieurpreis Stahlbau 2019

www.zueblin.de Die Züblin Stahlbau GmbH erhielt kürzlich gemeinsam mit dem ARGE-Partner Stahl + Verbundbau und dem Planungsbüro Werner Sobek den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues 2019 in der...

mehr