RSV Rohrleitungssanierungsverband e.V.

Merkblatt 6.2 Schachtsanierung im Gelbdruck veröffentlicht

Es gibt rund 10 Millionen Schachtbauwerke in Deutschland. Sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil bei der Errichtung und der Nutzung von Abwasserleitungen und -kanälen.

Die Bedeutung, Funktion und Erhaltung von Schächten ist genauso wichtig wie die des Kanals. Vielmehr noch sind Schächte weitaus stärkeren Beanspruchungen ausgesetzt als der im Erdreich liegende Kanal, denn über die Schachtabdeckung werden oft direkt Kräfte in den Schacht eingeleitet, darauf verweist Wolf-Michael Sturm (RSV-Obmann).

Der RSV hat es sich seit November 2009 zur Aufgabe gemacht, ein neues Merkblatt zu erarbeiten mit einem ganzheitlichen Ansatz, in dem Informationen von der Planung über die Zustandserfassung, der statische Berechnungen und bis hin zu Entscheidungshilfen zur Auswahl eines sinnvollen Sanierungsverfahrens enthalten sind.

Die Sanierung von Schächten hat schon immer stattgefunden. Aus diesem Grund denken auch viele, die sich mit dem Metier auszukennen, so schwer kann das doch nicht sein. Auch vermeintlich erfahrene Anwender machen immer wieder Fehler, so Horst Zech (RSV-Geschäftsführer). So müssen u.U. Produkte aus einer Werkstoffgruppe, die vom Anschein her nahezu identisch sind, ganz unterschiedlich verarbeitet werden.

Der Einzige, der sich mit einem Produkt richtig auskennt, ist der Hersteller. Die Hersteller in jeder Phase der Planung, Ausschreibung und Ausführung mit zu beteiligen, ohne sich frühzeitig auf ein Verfahren und später auf ein Produkt festzulegen, vermeidet viele Fehler. Hier soll das neue RSV Merkblatt 6.2 Schachtsanierung ein Leitfaden sein. Unter www.rsv-ev.de ist jetzt der Gelbdruck veröffentlicht worden. Die Einspruchsfrist für Einsprüche, Änderungen und Ergänzungen endet am 15. Mai diesen Jahres.

RSV - Rohrleitungssanierungsverband e. V.

www.rsv-ev.de

x

Thematisch passende Artikel:

Kanal- und Leitungsbau: Praxis und Theorie

Themen sind „Herstellung, Planung, Bau und Betrieb von Abwasserleitungen und –kanälen. Unterrichtsmaterial liegt in Form von Filmen über die Herstellung und den Bau von Betonkanalsystemen in...

mehr

FBS passt Richtlinien an

Information für Auftraggeber, Planer und Bauleiter

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) hat die Richtlinien für den Einbau von Beton- und Stahlbetonrohren und die Richtlinie für die Prüfung von Abwasserleitungen und...

mehr
Ausgabe 2011-11

Richtlinien angepasst

Information für Auftraggeber, Planer und Bauleiter

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) hat die Richtlinien für den Einbau von Beton- und Stahlbetonrohren und die Richtlinie für die Prüfung von Abwasserleitungen und...

mehr

FBS veröffentlicht Film und Broschüre

Fachgerechter Einbau auf der Baustelle

Ein Thema, das in den Fachgremien immer wieder besprochen wird, ist dass ein fachgerechter Einbau auf der Baustelle leider kein Standard sei. Daher wurde von der FBS gemeinsam mit dem Güteschutz...

mehr

FBS-Akademie zu Besuch im ABZ Kerpen

Vortragsveranstaltung für angehende Poliere und Bautechniker

Für die berufliche Fortbildung und weitere Qualifizierung im Tiefbau machen Baufacharbeiter den Lehrgang zum geprüften Polier mit IHK-Prüfung in einem halben Jahr. Die Bautechniker absolvieren eine...

mehr