Mit Layher auf der Suche nach Quasimodo

Sightseeing der etwas anderen Art: Das Hängegerüst am Dach der berühmten Pariser Kathedrale Notre-Dame erlaubt den Restaurateuren nicht nur einen umwerfenden Blick über die Stadt an der Seine, sondern trägt ebenso wie das temporäre Dach maßgeblich zum Schutz des Bauwerks und der Arbeiter bei. Ideal für diese Aufgabe: Das flexible AllroundGerüst sowie das leichte und vielseitige Kederdach-System – beides von Layher.

[www.layher.de]

Thematisch passende Artikel:

Fischer Befestigungstechnik für Notre-Dame

Befestigungssysteme für den Wiederaufbau

Bilder im Fernsehen und im Internet zeigten live, wie der Vierungsturm einstürzte und das Gewölbe der Hauptschiffe durchbrach. Große Teile des jahrhundertealten Dachstuhls verbrannten. Das Feuer in...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Fischer Befestigungstechnik für Notre-Dame

www.fischer.group Bilder im Fernsehen und im Internet zeigten live, wie der Vierungsturm einstürzte und das Gewölbe der Hauptschiffe durchbrach. Große Teile des jahrhundertealten Dachstuhls...

mehr
Ausgabe 2011-10

Layher als Jungbrunnen

Frisch geliftet: Ihre zahlreichen Bewunderer erfreut die Berliner Siegessäule nach einer mehrmonatigen Schönheitsoperation seit kurzem wieder mit jugendlichem Aussehen. Optimale Voraussetzungen für...

mehr
Ausgabe 2017-10

Straßenbau bei frostigen Temperaturen

Kederdach XL von Layher ermöglicht Fortführung der Arbeiten trotz Kälte

Als Teil der vierspurigen B27 ließ das Bauamt die Mühlwiesenbrücke zur Verbesserung des Verkehrsflusses umfassend erneuern. Da die Brücke während der von Juli bis Oktober geplanten Arbeiten nur...

mehr
Ausgabe 2017-11

Ein Dach fürs Dach

Wetterschutz bei der Dachsanierung der Festung Marienberg

Die Festung Marienberg ist nicht nur ein eindrucksvolles Bauwerk aus alter Zeit, sondern auch ein Wahrzeichen der Stadt Würzburg. Blickten Interessierte jedoch zuletzt zum Marienberg hinauf, sahen...

mehr