Diese Platten sind der Hit

Ursa Glasswolle

Deutlich bessere Dämmleistung bei gleicher Plattendicke ermöglichen die neuen Ursa Glasswool Dämmplatten mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,032 W/(m·K). Zu den neuen Ursa Glasswool Dämmplatten mit λ = 0,032  gehören folgende Produkte:

n Die durchgehend wasserabweisend ausgerüstete URSA Fassadendämmplatte FDP 32/Vs mit einem einseitig aufkaschierten schwarzen Glasvlies. Sie ist in Dicken von 40 bis 140 mm lieferbar.
n Die diffusionsoffene und durchgehend wasserabweisend ausgerüstete URSA Fassadenkassettendämmplatte FKP 32 in den Dicken 100, 120 und 140 mm.
n Die einseitig mit gelbem Glasvlies kaschierte und durchgehend wasserabweisend ausgerüstete URSA Kerndämmplatte KDP 32/V. Sie ist in Dicken von 40 bis 140 mm erhältlich.

[www.ursa.de]

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-10

Dreifach effizient

URSA ? 032

Gebäude sollen in Zukunft noch energiesparender werden. Eine wirksame Wärmedämmung der kompletten Gebäudehülle ist hierbei der erste Schritt. Jedoch steigen mit den Anforderungen auch die...

mehr
Ausgabe 2012-05

Neopor Plus optimiert

Der optimierte Dämmwerkstoff Neopor Plus (EPS, expandierbares Polystyrol) erreicht ab sofort mit einem Lambda-Wert von 0,031 W/m*K den besten Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit für...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Haftung in Bestform

Ursa XPS D N-III-PZ-I

Optimalen Wärmeschutz im Sockel- und Wärmebrückenbereich bieten die gegen Feuchtigkeit unempfindlichen extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten Ursa XPS D N-III-PZ-I des Leipziger...

mehr