MiC 4.0 gründet Arbeitskreis Bauprozessschnittstellen

Die Digitalisierung nimmt auch im Straßenbau an Fahrt auf. Damit wachsen die Anforderungen an alle Beteiligten. Unterschiedliche Systeme wie Software, Baumaschinen und Sensoren müssen im Bauprozess nahtlos miteinander verknüpft werden können. Dies erfordert eine durchgängige Systemlandschaft mit einheitlichen Schnittstellen. Im neu gegründeten Arbeitskreis Bauprozessschnittstellen arbeiten Systemhersteller und Bauunternehmen gemeinsam an offenen Lösungen, um den Datenaustausch im Straßenbau 4.0 zu vereinheitlichen. Gleichzeitig schaffen die Mitglieder die Grundlage für einen nachhaltigeren Straßenbau, um Maschinen besser auszulasten, Stauzeiten zu reduzieren sowie CO2-Emissionen zu minimieren und die Qualität zu verbessern.

Der Arbeitskreis versteht sich als zentraler Ansprechpartner für dieses Thema und ermutigt weitere Systemanbieter, Bauunternehmen und Beteiligte der Wertschöpfungskette daran mitzuwirken, Herausforderungen zu identifizieren und gemeinsam dafür Lösungen zu entwickeln. Basis hierfür ist die Verständigung auf einheitliche Schnittstellenbeschreibungen zum Austausch von Bauprozessdaten. Die Arbeitsergebnisse veröffentlicht und verbreitet MiC 4.0 kostenfrei über www.vdmashop.de.

Thematisch passende Artikel:

11/2019

Bereit für den Straßenbau 4.0

Witos Paving Plus beim Standard QSBW 4.0
Voegele Witos Paving Plus

Das dortige Verkehrsministerium hat dazu QSBW 4.0 ins Leben gerufen. Die „Qualität im Straßenbau in Baden-Württemberg 4.0“ soll bis 2021 als Standard eingeführt werden. Ziel von QSBW 4.0 ist ein...

mehr

Kleine und mittelständische Bauunternehmen profitieren von BIM und Straßenbau 4.0

Kleine und mittlere Bauunternehmen sehen sich mit anderen Anforderungen konfrontiert als Unternehmen, die auf Großprojekte spezialisiert sind. Während es bei Großprojekten um die Steuerung des...

mehr
7-8/2019

Straßenbau 4.0: Vernetzt, effizient, automatisiert

Digitalisierung im Straßenbau

Die Straßen der Zukunft werden am Computer entworfen, Baumaschine und Mensch kommunizieren miteinander und Prozesse werden effizienter. Zum Beitrag: Intelligente Kaltfräsen: Leistung, Qualität...

mehr
04/2016

Den Bauprozess im Fokus

Der Masterstudiengang richtet sich vorranging an Bauingenieure und Architekten, aber auch an Wirtschaftsingenieure, die in der Bauwirtschaft als Projektleiter tätig sind oder es werden wollen....

mehr
06/2018

Die Baustelle 4.0 lernt fliegen

Pilotprojekt „Qualitätsstraßenbau Baden-Württemberg 4.0“

Zwei Jahre lang hat ein Expertenteam aus vier Unternehmen, unter der Leitung der Industrie 4.0-Experten von Drees & Sommer in der Praxis erprobt, wie die unsteten Prozesse im Straßenbau...

mehr