Hagedorn und Zeppelin starten gemeinsame Awareness-Kampagne

Kooperation für "Frau am Bau"

Die Hagedorn Unternehmensgruppe und die Zeppelin Baumaschinen GmbH verbindet seit vielen Jahren eine Partnerschaft: So hat das Unternehmen aus Gütersloh aktuell nicht nur über 150 Cat Baumaschinen in seinem Fuhrpark, sondern allein in der jüngsten Vergangenheit einige Projekte gemeinsam mit Zeppelin umgesetzt. Dazu zählen allen voran die Bagger- und Raupensimulatoren mit Vollkabinen, für die Hagedorn im Jahr 2019 mit dem Preis „Innovator des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Nun wollen die beiden Unternehmen ein neues gemeinsames Kapitel in ihrer Partnerschaft aufschlagen.

Hagedorn hat bereits im Jahr 2020 mit „Frau am Bau“ eine sowohl in der Branche als auch medial vielbeachtete Kampagne ins Leben gerufen. Diese setzt sich mit der Bewältigung von geschlechterspezifischen Vorurteilen, damit verbunden Herausforderungen und dem entsprechenden Handlungsbedarf, der Sprache und dem Charakter der Baubranche, ganz speziell auch der Nachwuchsförderung, Weiterbildung und Integration sowie in einem möglichst weit gefassten Begriff auch dem Komplex „Diversity“ auseinander. Zeppelin zeigte sich begeistert von der Kampagne, ging auf Hagedorn zu und bot seine Unterstützung an. Daraus entstand die Idee, die Themen rund um „Frau am Bau“ künftig gemeinsam weiter voranzubringen und eine Awareness-Kampagne zu starten.

Geschäftsführerin Barbara Hagedorn und der bei Zeppelin Baumaschinen für den Bereich Personal verantwortliche Geschäftsführer Philip Wolters haben zu diesem Zweck eine Reihe an Videointerviews und Statements zur Serie „Frau am Bau meets Heavy Metal“ produzieren lassen, die beide Unternehmen in den kommenden Wochen über ihre Social-Media-Kanäle veröffentlichen werden. Darin erörtern sie, welche Maßnahmen ergriffen werden können und müssen, um allen einen Zugang zur Baubranche zu ermöglichen. Sie hinterfragen außerdem, welches Umdenken dafür noch in Gang gebracht werden muss.

„Es reicht nicht, nur über Veränderungen zu reden, wir müssen machen. Dafür braucht es Unterstützer, die mit uns gemeinsam Strukturen wandeln und alte Klischees aufbrechen wollen. Umso mehr freuen wir uns, jetzt gemeinsam mit Zeppelin einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft zu gehen“, sagt Barbara Hagedorn, Geschäftsführerin der Hagedorn Unternehmensgruppe und Initiatorin der „Frau am Bau“-Kampagne.

Philip Wolters, für Personal und Diversity verantwortliches Mitglied der Geschäftsführung bei der Zeppelin Baumaschinen GmbH, zeigte sich sichtlich zufrieden mit der Zusammenarbeit und hofft auf eine positive Resonanz: „Wenn wir die Zahlen unserer Fachverbände zurate ziehen, sehen wir, dass Frauen nach wie vor viel zu selten Zugang zur Bau- und Baumaschinenbranche finden. Das können wir schlichtweg nicht mehr leisten. Ich bin überzeugt davon, dass es sehr viele Bereiche gibt, in denen wir zukünftig Frauen z.B. gerade als Maschinistinnen oder auch Servicetechnikerinnen gewinnen können, wenn wir dies gemeinsam angehen.“

Thematisch passende Artikel:

Hagedorn Kampagne für mehr Frauen auf dem Bau

Ziel für 2021: Mindestens drei weibliche Auszubildende für die Arbeit auf den Baustellen gewinnen

Lange war das Thema Frauenquote nicht mehr so präsent wie derzeit. Der Beschluss der schwarz-roten Koalition, dass in Vorständen börsennotierter und paritätisch mitbestimmter privater und...

mehr
06/2014 VERTRAUEN UND RESPEKT ALS FUNDAMENT

Zeppelin und Cat feiern 60jähriges Jubiläum

Die Kooperation, um den Vertrieb und Service von Cat Baumaschinen und Motoren in Westdeutschland und Berlin zu organisieren, als in Deutschland alle Zeichen auf Wiederaufbau gestellt waren, begann...

mehr

Mit neuen Cat Geräten kommt Bewegung in Hagedorns Maschinenpark

Die Bauunternehmung Hagedorn ist ein Spezialist für Abbruch, Altlastensanierung, Erdbau und Entsorgung aus Gütersloh und setzt nicht nur seine Baumaschinen von Baustelle zu Baustelle in ganz...

mehr

Caterpillar und Zeppelin kündigen Preiserhöhungen an

Weltweit erhöhte Nachfrage nach Ressourcen lässt Preise für Baumaschinen steigen

Trotz permanenter Optimierungsmaßnahmen in allen Prozessen von Einkauf über Produktion bis zur Lieferung konnten die Kostenerhöhungen nicht kompensiert werden. Denn auch die Zulieferer haben die...

mehr
03/2016

Zeppelin-Caterpillar: Innovative Baumaschinen-Technologien

Weil die Bauma stets auch als Messe der Giganten wahrgenommen wird und ebenso Kunden der Gewinnungs- und Bergbauindustrie ansprechen will, sollen traditionell Cat-Großgeräte Besucher in ihren Bann...

mehr