VOLVO CONSTRUCTION EQUIPMENT

Volvo EC140E

Der neue Volvo-Bagger EC140E verfügt über
modernste Technologien zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung.

Der neue EC140E hat einen leistungsfähigen Volvo D4-Motor gemäß Stufe IV/Tier 4 Final. Damit lassen sich der Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffemissionen vermindern – ohne jegliche Einbußen bei Qualität und Zuverlässigkeit. Die gesteigerte Motorleistung sorgt zusammen mit der verbesserten Pumpeneingangsleistung für ein schnelles Ansprechen und Manövrieren des Baggers, was den Verbrauch senkt, die Zykluszeiten verkürzt und die Produktivität erhöht.

Optimierte Hydraulik

Zudem wurden die Hydraulikanlage sowie das vollelektrische Steuerungssystem und der ECO-Modus optimiert und an die Motorleistung angeglichen. Das Hauptsteuerventil und die Software wurden weiter verbessert, um eine reibungslose, einfache Bedienung zu gewährleisten und die Kraftstoffeffizienz zu erhöhen. Die Ausleger-Schwimmfunktion ermöglicht die Verwendung der Pumpenleistung zum Absenken des Auslegers für andere Funktionen. Eine automatische Motorabschaltung reduziert den Verbrauch zusätzlich, indem sie den Motor nach einer vorgegebenen Zeit ausschaltet (Standardeinstellung: fünf Minuten).

Geräuscharme, komfortable Kabine

Die branchenführende Kabine des neuen Volvo-Baggers EC140E ist geräumig und komfortabel, alle Steuerelemente sind leicht zu erreichen. Das erhöht nicht nur den Bedienkomfort für den Fahrer, sondern auch seine Produktivität.

Alle Mensch-Maschine-Schnittstellen wie Joysticks, Tastenfeld, Display, LCD-Monitor etc. sind ergonomisch und auf optimale Kontrolle und Effizienz ausgelegt. Die Anzahl der Schalter wurde verringert und die Klimasteuerung zur leichteren Bedienung in das Tastenfeld integriert.

Verschiedene Funktionen wie die Scheibenwischer, Kameras, automatische Stummschaltung oder die Kraftverstärkung können bequem Shortcut-Tasten am Joystick zugewiesen werden. So kann der Fahrer die Funktionen auswählen, ohne die Arbeit unterbrechen zu müssen.

Hohe Sicherheitsstandards

Neben der Rückfahrkamera kann der EC140E optional auch mit einer Seitenkamera ausgerüstet werden, die den toten Winkel abdeckt. Die Bilder beider Kameras können auf dem Farbmonitor angezeigt werden – das erhöht die Sicherheit für den Fahrer und die im unmittelbaren Umfeld der Maschine arbeitenden Menschen. Weitere wichtige Sicherheitsfeatures sind der Alarm für den Sicherheitsgurt und permanente optische Warnanzeigen, die ausgelöst werden, wenn beim Drehen des Zündschlüssels der Sicherheitsgurt nicht angelegt ist.

Robuste Bauweise

Höchsten Wert legte Volvo CE auch auf das Thema Robustheit – bis in die kleinsten Details. So sollen beispielsweise Silikondichtungen Rostbefall verhindern, die verbauten Kabelbäume und Anschlüsse sind wasserdicht. Die Türscharniere sind massiv und die Rahmenleuchten mit angeschraubten Schutzgittern versehen.

Auch im Fall eines unwahrscheinlichen Überschlagens der Maschine ist der Fahrer dank der verstärkten Stahlstruktur der ROPS- und ISO-zertifizierten Kabine jederzeit gut geschützt. Die Tragrollen, Kettenglieder sowie Stütz- und Laufrollen des Kettenlaufwerks sind für schwierigste Bedingungen und Untergründe ausgelegt.

Der X-förmige Rahmen des Unterwagens sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung. Das erhöht die Stabilität und Robustheit und verhindert Schäden durch Gestein und Schutt.  Der robuste Ausleger und der Stiel des EC140E sind innen mit Platten versehen, die so positioniert sind, dass sie Druckpunkte verstärken und damit diverse Anwendungen ermöglichen. Sie leiten die Kräfte weg von stark belasteten Teilen des Ausleger und Stiels und sorgen so jederzeit für maximale Produktivität. Alle diese Funktionen gewährleisten eine maximale Verfügbarkeit und eine lange Lebensdauer der Maschine.

Vereinfachte Wartung

Die Verfügbarkeit und Lebensdauer des EC140E werden auch durch die einfachen und schnellen sowohl routinemäßigen als auch vorbeugenden Servicechecks erhöht. Ein Handlauf und rutschfeste Metalltrittflächen erleichtern und sichern das Überprüfen der Tanks für Hydrauliköl, Kraftstoff und AdBlue®/DEF (Diesel Exhaust Fluid).

Die gruppenweise angeordneten Filter sind über breite Öffnungsklappen mit großem Öffnungswinkel vom Boden aus leicht erreichbar. Kühler, Ladeluftkühler und Hydraulikölkühler befinden sich unter der gleichen Klappe. Sie sind nebeneinander auf einer Ebene angeordnet, was die Effizienz erhöht, Verstopfungen minimiert und die Reinigung erleichtert.

Servicebenachrichtigungen werden in Echtzeit auf dem Farbmonitor angezeigt und ermöglichen Diagnoseprüfungen. Für Motoröl/-filter, Kraftstofffilter/Wasserabscheider, Hydrauliköl und Hydraulikölfilter gelten unterschiedliche Serviceintervalle.

Schneller Wechsel zwischen Anbaugeräten

Die große Vielseitigkeit des EC140E erhöht auch seine Verfügbarkeit. Volvo hat sich intensiv die Wünsche der Kunden angehört und mit dem EC140E eine Maschine gebaut, die viele verschiedene Arbeiten in gleichbleibend hoher Qualität ausführen und dabei spielend zwischen verschiedenen Anbaugeräten wechseln kann.

Der Bagger kann mit zusätzlichen Hydraulikverrohrungen konfiguriert werden, mit denen sich zusätzliche, hydraulisch gesteuerte Anbauwerkzeuge, wie Abbruchhammer und drehbare Greifer betreiben lassen (X1) sowie den Leitungen des Rotators (X3) ab Werk montiert sind. Hochmoderne Zubehörleitungen liefern genau den richtigen Durchfluss und Druck für Spezialgeräte wie Mähwerke und Schleifer, Scheren, Brecher oder Tiltrotatoren. Zur Maximierung der Produktivität und Rentabilität kann zwischen Förderstrom von einer oder zwei Pumpen umgeschaltet werden. Ein Managementsystem für Anbaugeräte hilft bei der Wahl der richtigen Einstellung für die anstehende Arbeit. So kann der Fahrer den Hydraulikdurchfluss und Druck für bis zu 20 verschiedene Anbaugeräte voreinstellen und ändern, damit der Bagger nach einem Gerätewechsel möglichst schnell wieder an die Arbeit gehen kann.

Volvo Construction Equipment

www.volvoce.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Sauberere und produktivere Raupenbagger der D-Serie auf den Markt

Mit der Einführung der nach Emissionsstufe IIIB-kompatiblen Raupenbagger EC380D und EC480D beginnt bei Volvo eine neue Ära niedriger Emissionen und hoher Produktivität. Im Rahmen der D-Serie-Bagger...

mehr
Ausgabe 2015-08

Kurzheckbagger mit hoher Produktivität

Die ECR145E und ECR235E von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) sind mit einem ebenso leistungsfähigen wie effizienten Volvo-Motor gemäß Stufe IV/Tier 4 Final ausgerüstet. Sie weisen einen...

mehr
Ausgabe 2017-06

Dumper: Volvo A60H

www.volvoce.de Immer einsatzbereit, größer, belastbarer und überlegen, bietet der knickgelenkte Dumper A60H der 60-Tonnen-Klasse mit seiner robusten Konstruktion, dem einfachem Wartungszugang und...

mehr

Verbesserte EC360C und EC460C mit niedrigerem Kraftstoffverbrauch

Mit einer Steigerung der Motorleistung um mehr als zehn Prozent sowie Kraftstoffeinsparungen von bis zu sechs bzw. sieben Prozent sind der EC360C und der EC460C der Konkurrenz in dem sehr umkämpften...

mehr
Ausgabe 2013-10

Neuer Fertiger P6820C von Volvo

Der neue Volvo-Kettenfertiger P6820C ist ideal für mittelgroße Aufträge und flexibel genug für größere Projekte. Der P6820C wird von Volvos neuestem Motor angetrieben, dem D6H COM 3B mit 140 kW....

mehr