Vielfältige Lösungen

Schalungs- und Gerüsttechnik für Bestandsbauten

Bauen im Bestand bedeutet auch für Schalungs- und Gerüsttechnik komplexe Herausforderungen. Die gesamte Planung sowie die Geräte müssen spezifischen Eigenheiten des Bestands und dessen baulichem Umfeld angepasst werden.

Die vielfältigen Aufgaben beim Bauen im Bestand reichen vom Schließen innerstädtischer Bau-
lücken über Denkmalpflege bis hin zu Sanierungen von Infrastrukturbauten wie zum Beispiel Bahnhöfen und Tunneln unter laufendem Betrieb. Die Anforderungen und Randbedingungen für die Projektabwicklung sind ebenso vielfältig wie herausfordernd.

Bauen auf engstem Raum

Hierbei bestehen die Aufgaben generell darin, die
Beschaffenheit des Bauwerks in seinem Umfeld zu ergründen und dieser mit geeigneten Arbeitsmitteln zu begegnen. In existierenden Strukturen muss zudem meistens auf engstem Raum gearbeitet werden, wodurch sich das Gefahrenpotenzial erhöht. Für das Aufstellen der Geräte sowie die Materiallagerung bleibt kaum Platz und in der Regel können keine schweren Kräne eingesetzt werden. Um dennoch zügig arbeiten zu können, sollten die eingesetzten Geräte leicht und vorzugsweise auch von Hand umsetzbar sein.

Geeignete Lösungen

Peri gelingt es mit einer breiten Produktpalette und ausgeklügelter Planung, passende und wirtschaftliche Lösungen für die jeweils anfallenden Aufgaben zu finden. Unter anderem sind viele Produkte sehr kompakt konstruiert, zudem unterstützt die Nutzung des leichtgewichtigen Werkstoffs Aluminium für Peri-Schalungen und auch Stützen die Anwendung ohne Kran.

Überdies betreibt das Unternehmen seit mehreren Jahren Forschung und Entwicklung von Produkten aus technischen Polymeren, um diese vermehrt in der Schalungs- und Gerüsttechnik einzusetzen. Im Zuge dieser Aktivitäten entstand auch die Universalschalung Duo, die dank ihres geringen Gewichts und
ihrer besonders einfachen Handhabung geeignet ist für Bauen im Bestand.

Geringe Gewichte und leichtes Handling

Mit der Leichtschalung Duo lassen sich Wände,
Fundamente, Säulen und Decken schalen. Das
System bringt einige Besonderheiten mit, die insbesondere bei Sanierungs- oder Modernisierungsarbeiten Vorteile bieten. Die Verwendung des neuartigen Verbundwerkstoffes auf Polymerbasis sorgt für besonders geringe Bauteilgewichte.

Das macht das Handling einerseits sehr leicht, bringt anderer-
seits weitere Vorteile. Alle Systembauteile wiegen weniger als 25 kg und sind besonders handlich. Duo ist damit eine echte
Handschalung, das Schalen ist folglich weniger kräfte-
zehrend und nicht ermüdend. Das steigert die Produktivität und verringert die Unfallgefahr.

Darüber hinaus ermöglichen die kleinformatigen Systembauteile mit geringen Gewichten auch den Einsatz von Systemschalungen in beengtem Raum. Bei der Generalsanierung des bestehenden, denkmalgeschützten Eisstadions in Graz beispielsweise wurde die Duo als Ergänzungsschalung für schwer zugängliche Bereiche, Unterzüge und Tribünenstufen eingesetzt.

Sichere Arbeitsgerüste für jeden Bedarf

Nicht immer stehen bei Sanierungen geringe Gewichte im Fokus. Insbesondere für Gerüstanwendungen ist es häufig weit wichtiger, bestehende Strukturen optimal zu umbauen – so auch bei der Sanierung des Meeresmuseums in Tallinn. Der historische Kuppelbau aus der Zarenzeit wurde saniert und zu einem attraktiven Meeresmuseum umgebaut. Bei den Sanierungsaufgaben der alten Betonstruktur passte sich das Peri Up Modulgerüst der Geometrie des knapp 100 Jahre alten Stahlbetonbauwerks an und wurde für die Innen- und Außenarbeiten äußerst vielseitig eingesetzt. Die räumlich angepassten Arbeitsplattformen mit abgestuften Ebenen mit einem integrierten Traggerüst und Treppenzugängen boten hohe Sicherheit, die auch zur Beschleunigung der Baumaßnahmen beitrugen.

Kontrollierte Lastabsenkung für Abfangungen

Auch für das Abfangen von Lasten werden im Bestand häufig besondere Anforderungen gestellt, beispielsweise die Möglichkeit der kontrollierten Lastabsenkung. Peri entwickelte für diesen Anwendungsfall eine Schwerlaststütze aus serienmäßigen Peri Up-Systemteilen. Die 4-stielige Stütze trägt konzentrierte Einzellasten bis zu 200 kN. Durch die mobile Hydraulikeinheit der
Stütze ist ein kontrolliertes Be- und Entlasten möglich.

Die Montage mit den leichtgewichtigen Systembauteilen des Modulgerüsts ist ohne Kran möglich. Daher kommt die Schwerlaststütze Peri Up Flex HD überall dort zum Einsatz, wo hohe Lasten abgetragen werden müssen und Hebewerkzeug eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung steht. Bei der Tiefgaragensanierung einer Parkgarage in Landsberg beispielsweise ließen sich durch die Schwerlaststütze temporäre Bauwerksabfangung während der Betoninstandsetzung realisieren.

Projektspezifische Arbeitsplattformen und Abfangungen

Notwendige Abfangungen und Abstützungen bei Sanierungen sind in der Regel auch besonders hohen Lasten anzupassen und individuell zu planen. Nicht immer lässt sich ein Modulgerüst – und sei es noch so flexibel – den Situationen entsprechend einsetzen. In diesen Fällen setzt Peri auf Kombinationen mit Stahlbauteilen aus dem Ingenieurbaukasten Variokit und Peri Up Flex. Da alle Systembauteile kompatibel sind, sind auf diese Weise äußerst wirtschaftliche Projektlösungen möglich. Zudem profitiert der Kunde von der Gesamtplanung der Lösung aus einer Hand. Nicht zuletzt sind diese projektspezifischen Planungen kostengünstig, da die Systembauteile in den Mietparks bereitstehen und damit gemietet werden können.

Ein Beispiel ist die Sanierung einer Stützmauer am Maschikuliturm in Würzburg, dem eindrucksvollsten und weithin sichtbaren Bauwerk der historischen Festung Marienberg. Um die Stand-sicherheit wiederherzustellen, waren Felsanker zu setzen sowie Verpressungen und Ausbesserungsarbeiten auszuführen. Für die Bauarbeiten plante und lieferte Peri ein projektspezifisch angepasstes Arbeitsgerüst mit standardisierten Systembauteilen, dass Zugänge zu allen Bereichen bot.

Auf die Planung kommt es an

Nur auf Grundlage einer exakten Planung können Risiken vermieden und die richtigen Schritte vorgenommen werden, um „alten Gemäuern“ neues Leben einzuhauchen. Aber das Bauen im Bestand ist auch immer eine Reise ins Ungewisse. Nicht alle Details können von vornherein erfasst werden, so dass es oft zu Überraschungen kommt. Entsprechend schnell und flexibel muss die Baustelle bedient werden und die Reaktionen aller Beteiligten erfolgen, wofür Fachwissen und gutes Teamwork gefragt ist. Tauchen unerwartet Probleme auf, behebt Peri diese mit kompetentem Engineering und dem einem großen Mietgerätepool zur zügigen Anlieferung der richtigen Systeme.

Peri GmbH

www.peri.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Brücken bauen mit System

Variokit Schwerlastturm als Lehrgerüst

Die Autobahn A4 führt im Norden Portugals von Porto an der Atlantikküste in Ostrichtung bis nach Bragança an der spanischen Grenze. Die Trassenführung durch das Marão-Gebirge erfordert zur...

mehr
Ausgabe 2019-04

Peri: Partnerschaftliche Kundenbeziehung als Schlüssel zum Erfolg

www.peri.de Die Schalungs-Experten von Peri präsentieren während der Weltleitmesse der Baubranche in München zahlreiche Neuheiten in der Schalungs- und Gerüsttechnik. Im Fokus stehen Innovationen...

mehr
Ausgabe 2016-02

Peri: Kompetenz rund um Schalung und Gerüst

Peri präsentiert neueste Schalungs- und Gerüsttechnik. Im Fokus stehen zahlreiche Innovationen, praxisgerechte Systemergänzungen und Weiterentwicklungen. Viele der Neuheiten nutzen die...

mehr
Ausgabe 2019-09

Der Faktor Mensch

Kooperation und Engineering als Schlüsselgrößen des Bauens

Dieser Wandel im Rollenverständnis der verschiedenen Bau- akteure ist für Peri allerdings kein Neuland. Schon der Firmengründer, Artur Schwörer, hat Ende der 60er Jahre das ursprüngliche...

mehr

Großpaneel-Deckenschalung Peri Skymax

Sichere Handhabung und hohe Wirtschaftlichkeit

Die Anforderungen an moderne Baustellen gestalten sich immer anspruchsvoller bei gleichzeitig weniger Personal mit entsprechender Qualifikation. Auch die verfügbare Zeit für Weiterbildungen und...

mehr