„Unsere Erfahrungen sind Spitze!“

Paschal NeoR – leichte und leistungsstarke Schalung

THIS sprach mit Herrn Ardalan Ossman, Inhaber der WBK GmbH Wohnbau Konzept Hannover, über herausragenden Kundenservice und über den ersten Praxiseinsatz der neuen Paschal-Leichtschalung NeoR.

THIS: Hallo, Herr Osman. Sie sind Inhaber eines Bauunternehmen in Hannover, der WBK Wohnbau Konzept.

Ardalan Ossman: Wir sind in erster Linie Projektentwickler. Unsere Aufgabe ist, Liegenschaften zu erwerben, zu entwickeln und teilweise in Bestand zu behalten. Wir sind aber auch ein Partner für Unternehmen, etwa Banken oder Genossenschaften, und teilweise veräußern wir unsere Objekte auch an einzelne Kunden. Einen Teil der Bauaufgaben führen wir selbst aus.

THIS: Welchen Teil?

Ardalan Ossman: Alle Rohbau-Arbeiten, also Maurer- und Beton-Bauarbeiten, werden von uns komplett in Eigenregie ausgeführt. Wir haben zehn Mitarbeiter im Innendienst und knapp zwei Dutzend eigene gewerbliche Arbeiter, die auf unseren Baustellen unterwegs sind. Wenn wir über unsere Stammmannschaft hinaus Bedarf haben, holen wir uns dann Unterstützung von langjährigen Partnern, mit denen wir immer wieder zusammengearbeitet haben, die wir kennen, und auf die wir uns verlassen können.

Dazu haben wir einen umfassenden, eigenen Maschinenpark. Wir sind mit allen erforderlichen Maschinen vom Kran bis zur Steinsägen gut ausgestattet.

THIS: Haben Sie auch Schalung im Bestand?

Ardalan Ossman: Ursprünglich nicht; falls wir mal Schalung brauchten, haben wir die gemietet. Aber unser Geschäft hat sich verändert. Inzwischen geht es immer stärker um das Füllen von Lücken, um innerstädtische Verdichtung, um mehrstöckige Gebäude, die dann in der Regel auch eine Tiefgarage bekommen.

THIS: Hannover hat ja gleich zwei Flüsse, die das Stadtgebiet queren – die Leine und die Ihme. Hat das Auswirkungen?

Ardalan Ossman: Durchaus. Meist haben wir Situationen wie zum Beispiel eine Unterfangung, den wir bei den Nachbarhäusern vornehmen müssen, darüber hinaus den Verbau, aber in der Regel auch eine Grundwasserabsenkung. Bei allen Verdichtungsbauvorhaben der letzten Zeit haben wir immer Grundwasser vorgefunden; derart, dass unser Baukörper gut zwei bis drei Meter im Wasser steht.

Unser Vorgehen ist dann, dass wir das Gebäude in eine weiße Wanne setzen, die wir mit Ortbeton herstellen. Und dazu haben wir uns bei Bedarf die entsprechende Schalung gemietet.

THIS: Mit welchen Produkten haben Sie da gearbeitet?

Ardalan Ossman: Das System, mit dem wir bis dahin gearbeitet haben, war die Paschal Logo3.

THIS: Wenn ich fragen darf – warum die?

Ardalan Ossman: Unsere Projekte sind jetzt nicht so komplex, dass es aus technischen Gründen eine ganz bestimmte Schalung erfordert hätte. Es ist eher der Service von Paschal, der uns gefällt.

THIS: In welcher Hinsicht?

Ardalan Ossman: Wir sind soweit, dass wir alle entsprechenden Bauprojekte intensiv unserem dortigen Ansprechpartner Herrn Mathias Müller besprechen.

Das muss ich jetzt mal loswerden: Der Service bei Paschal ist hervorragend. Wir haben das Glück, mit Mathias Müller einen überaus kompetenten und hilfsbereiten Ansprechpartner zu haben. Dem geht es nicht in erster Line darum, uns etwas zu verkaufen oder zu mieten, sondern darum, mit uns für jede Baustelle ein funktionierendes Konzept zu entwickeln und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten. Sein Verkaufskonzept ist 100 Prozent Service, das Geschäft folgt dann fast schon zwangsläufig.

THIS: Unterstützt Paschal Sie auch bei der Planung?

Ardalan Ossman: Ja. Es werden immer mehr gesetzliche Vorgaben entwickelt, die Bürokratie steigt. Da fällt es nicht immer leicht, sich zu jedem Punkt auf dem Laufenden zu halten. Da hilft ein Lieferant und Dienstleister wie Paschal schon sehr. Hier kann ich meine Pläne einreichen, die Ingenieure von Paschal erstellen für uns daraus Schalungskonzept und -pläne. Das ist schon eine Erleichterung, wenn man jemanden hat, der einem solche Arbeiten abnimmt und mit auf alles schaut.

THIS: Ist das ein kostenpflichtiger Service?

Ardalan Ossman: Durchaus, aber das ist auch vollkommen in Ordnung – der Service von Paschal ist jeden Euro wert. Wir haben beispielsweise gerade ein Projekt, die Errichtung eines Mehrfamilienhauses für eine Genossenschaft. Da wollten wir das Untergeschoss in Ortbeton herstellen.

Wir stellten Herrn Müller die Grundrisse und die Planungsdaten zur Verfügung, natürlich auch die Kontaktdaten unseres Qualitätssicheres, der für das Abdichtungskonzept verantwortlich ist und alle unsere derartigen Projekte begleitet. Vom Betonier-Taktplan bis zu, falls erforderlich, der Betonrezeptur läuft der gesamte Bauprozess in Begleitung durch Herrn Müller. Wir bekommen ein Fix-und-fertig-Konzept geliefert, und können uns immer darauf verlassen, dass das dann auch funktioniert. Dazu gehört dann auch die Einweisung vor Ort, Fragen unserer Ingenieure und Poliere zu beantworten; einfach erstklassig. Und das ist auch für mich eine sehr wichtige Grundlage. 

THIS: Handelt es sich dabei um das Projekt, bei dem die neue Leichtschalung NeoR zum Einsatz kam?

Ardalan Ossman: Ja. Die NeoR hatte uns Herr Müller für diese Projekt empfohlen, weil es in der Baugrube schon ganz schön eng zuging.

THIS: Wie sind Ihre Erfahrungen?

Ardalan Ossman: Ganz ehrlich: Die sind spitze! Die NeoR ist richtig handlich. So ein Element wiegt im Schnitt vielleicht 20 bis 35 Kilogramm. Das kriegt man in der Regel noch bequem mit der Hand gewuppt, und muss nicht jedes Mal einen Kran bestellen.

THIS: Die Elemente sind also im besten Sinne “erträglich“?

Ardalan Ossman: Ganz genau. Die Schalung ist sehr leicht, ist dadurch sehr flexibel, bietet mehr Möglichkeiten unter beengten Platzverhältnissen. Es gibt darüber hinaus die Entwicklung, dass Treppenhäuser, Aufzüge etc. in die Statik von Gebäuden einbezogen werden.

Für solche Aufgaben unter beengten Platzverhältnissen ist die Paschal NeoR perfekt geeignet. Meine Kollegen sind schlichtweg begeistert. Unsere Erfahrungen mit Paschal und der NeoR sind derart überzeugend, dass wir das erste Mal Schalung nicht gemietet, sondern gekauft haben.

WBK GmbH Wohnbau Konzept Hannover

www.wbk-hannover.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-03

Einsatz für die neue Paschal NeoR 

Leichtschalung im Wohnungsbau

In Hannover Kleefeld wird aktuell ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus mitsamt Tiefgarage als Lückenbebauung in der Innenstadt errichtet. Insgesamt entstehen elf moderne Eigentumswohnungen in...

mehr
Ausgabe 2021-03

Innovative Leichtschalung Paschal NeoR

Flexibel, schnell und kostengünstig schalen

Manchmal darf es auch etwas weniger sein – weniger Gewicht beispielsweise. Um den Ansprüchen der Kunden und den aktuellen Anforderungen im Baugewerbe gerecht zu werden, brachte Paschal im Oktober...

mehr
Ausgabe 2021-03

((Inhaltsverzeichnis))

Editorial?1 Bild des Monats?4 AKTUELL Köpfe und Termine: Die wichtigsten...

mehr
Ausgabe 2021-03

12 Leichtschalung Paschal NeoR mit vielen Vorteilen

22 Sanierung komplexer Kanalprofile 67 SmoothRide: Wirtschaftliche Asphalt-Sanierungen 53 Wandbeschichtungssystem verbessert Raumklima 94 Rechtsfragen rund um die Corona-Pandamie

mehr
Ausgabe 2019-04

Paschal: Nachhaltigkeit mit Schalung, Software und Service

www.paschal.de Auf rund 1.000 Quadratmeter Standfläche präsentiert der Schalungs- und Rüstungsexperte Paschal seine innovativen und kundenorientierten Schalungslösungen. Traditionsgemäß ist die...

mehr