Temporäres Bürogebäude nach drei Wochen

www.algeco.de

Der Spezialist für modulares Bauen Algeco hat im nordrhein-westfälischen Schwelm innerhalb von nur gut drei Wochen eine temporäre Büroeinheit errichtet. Das modulare Gebäude ist mit der innovativen Netzwerk- und Telekommunikationslösung Data-Net One ausgestattet sowie mit einem elektronischen Schließsystem samt Türsprechanlage und Kamera. Das zweistöckige Mietgebäude besteht aus 63 Einheiten der Produktreihe Advance Plus. Diese zeichnet sich durch ihre Energieeffizienz dank Wärmeschutz gemäß GebäudeEnergieGesetz (GEG) sowie hohe Brandschutz- und Sicherheitsstandards aus. Lichtdurchflutete Räume, ergonomische Büromöbel und innovative Technologien sorgen zudem für eine besondere Wohlfühlatmosphäre. Auftraggeber ist die Hillwood Germany GmbH, die das Gesamtprojekt realisiert und das modulare Gebäude an die Avery Dennison Materials GmbH vermietet. Der Hersteller von Selbstklebematerialien bezieht das Interimsgebäude im Zuge der Neugestaltung des Werksgeländes für 18 Monate. „Der knappe Zeitplan war eine besondere Herausforderung. Basis für den Projekterfolg waren die umfassende Planung und die intensive Abstimmung mit dem Kunden im Vorfeld. Dank der reibungslosen Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten haben wir es geschafft, dass unser Kunde planmäßig in sein neues Gebäude einziehen konnte“, sagt Simone Schulte, Gebietsvertriebsleiterin bei Algeco. Das Interimsgebäude verfügt über rund 60 Arbeitsplätze sowie 40 mobile Arbeitsplätze, die über WLAN angebunden sind. Die Installation der modular aufgebauten Lösung Data-Net One nach dem Plug-and-Play-Prinzip sowie von WLAN im gesamten Gebäude hat inklusive Konfiguration nur drei Tage gedauert. Darüber hinaus hat Algeco eine elektronische Schließanlage mit unterschiedlichen Berechtigungsstufen der Außen- und Innentüren für rund 100 Mitarbeiter installiert und programmiert. Funkvernetzte Rauchmelder, Medienanschlüsse für die Besprechungsräume samt Montage von AktivePanels waren weitere Leistungen. Zudem hat der Spezialist für modulares Bauen die komplette Büroausstattung samt Möbel geliefert. Besonderes Highlight des Gebäudes ist eine etwa 45 m² große Aussichtsplattform im Obergeschoss, von der aus die Beschäftigten die Umbauarbeiten auf dem Werksgelände beobachten können.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-7-8

Algeco übernimmt von Cancom Sparte für modulare Infrastruktur

www.algeco.de Die Algeco GmbH hat in einem Asset Deal die Sparte für modulare Infrastruktur Data-Net One vom Hybrid IT Integrator und Service Provider Cancom GmbH übernommen. Das Produkt für...

mehr
Ausgabe 2020-09

Harald Theisinger ist neuer Director Modulbau bei Algeco Deutschland

Harald Theisinger ist neuer Director Modulbau bei Algeco Deutschland.

www.algeco.de Harald Theisinger ist seit Juli 2020 neuer Director Modulbau bei Algeco Deutschland, einem führenden Anbieter für modulare Raumlösungen. Der gebürtige Nordrhein-Westfale verfügt...

mehr

Algeco erneut unter den Top 100 der innovativsten Mittelständler

Schon zweites Jahr in Folge für Innovationsstrategie ausgezeichnet

Algeco beeindruckte in dem anspruchsvollen Auswahlprozess besonders in den Bereichen „Innovative Prozesse und Organisation“ so wie „Außenorientierung und Open Innovation“; in beiden Kategorien...

mehr
Ausgabe 2022-09

Komfortabler Wohnraum in nur vier Wochen

Algeco Containeranlage für Europa-Park Erlebnis-Resort
In der Anlage wohnen bis zu 170 Besch?ftigte. Algeco hat die Mietgeb?ude innerhalb k?rzester Zeit errichtet und mit Pultd?chern versehen.

Wohncontainer gelten als schnelle und einfache Lösung bei kurzfristigem Raumbedarf. Dass dazu auch eine ansprechende Optik gehören kann, hat Algeco jetzt im baden-württembergischen Rust...

mehr
Ausgabe 2015-10

Modulares Wohnkonzept der Zukunft

Mobiles Wohnen ist ein großer Trend. Immer mehr Mitarbeiter internationaler Firmen, Jobwechsler oder Studenten verbringen mehrere Monate in einer fremden Stadt. Da stellt sich die Frage nach einer...

mehr