ABLEITUNG VON OBERFLÄCHENWASSER

Sichere Entwässerung für „London Bridge Station“

Derzeit wird einer der bekanntesten Bahnhöfe in London zukunftsgerecht umgebaut. Im Rahmen dieser spektakulären Baumaßnahme wurden am Bahnsteig der London Bridge Station bisher 500 Meter der
Entwässerungsrinne BIRCOprofil eingebaut. Das Rinnensystem muss
besonders hohen Sicherheitsstandards gerecht werden.

Bei der London Bridge Station handelt es sich um den viertbelebtesten Bahnhof in Großbritannien. „Auf Bahnsteigen besteht eine erhöhte Unfallgefahr für die ein- und aussteigenden Personen. Ihrer Sicherheit kommt daher eine besondere Bedeutung zu“, erklärt Birco-Geschäftsführer Frank Wagner. „Durch das schnelle und zuverlässige Ableiten des Niederschlagswassers bei sehr niedriger Bauhöhe sowie der sicheren Abdeckungen war BIRCOprofil die passende Lösung für das Projekt. Wir freuen uns, Teil eines so anspruchsvollen Projektes zu sein.“

Die London Bridge Station ist Verkehrsanbindung und Umschlagplatz für jährlich rund 50 Millionen Fahrgäste. Im Rahmen einer großangelegten Sanierungsmaßnahme bis 2017 soll sie um eine neue Bahnhofshalle und weitere Bahnsteige erweitert werden. Der Einbau der BIRCO-Linienentwässerung in das Pflaster des rund acht Meter breiten Bahnsteigs gewährleistet, dass das anfallende Oberflächenwasser durch Regen und Reinigung im Bahnsteigbereich sicher und schnell aufgenommen und abgeleitet wird.

Herausforderung Einbautiefe

Der Bahnsteig der London Bridge Station ist zwischen 150 und 200 m lang und sehr flach. Seine maximale Gesamthöhe beträgt 100 mm. Aus diesem Grund entschieden sich die Planer für BIRCOprofil der Nennweite 160 aus verzinktem Stahl, die als Flachrinne mit einer Bauhöhe von nur 90 mm verlegt wurde. Abgeleitet wird durch senkrechte Abläufe. Zusätzlich befinden sich an einer Flanke der Bauteile Öffnungen für eine seitliche Drainage. Das Rinnensystem BIRCOprofil hält dauerhaft den Belastungen durch Gepäck und Wägen stand und hat sich schon in vielen Bahnsteigprojekten bewiesen. Die Rinnen wurden aus Deutschland fertig konfektioniert angeliefert, sodass der Einbau schnell erfolgen konnte.

Abdeckung garantiert Verkehrssicherheit

Auf dem Bahnsteig der London Bridge Station wurde eine schwarz-tauchlackierten Steg-Gussabdeckung mit enger Schlitzweite eingebaut. Dadurch bleiben die Absätze weiblicher Reisender geschont und das Verkeilen von Blindenstöcken und anderer schmaler Gegenstände wird verhindert. Die Entwässerungsleistung ist dennoch hoch und sorgt auch bei seitlichem Regenschlag für trockene Bahnsteige.⇥■

Birco GmbH

www.birco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2015 BAUEN MIT BETON

Bahnhofshalle unter Überführungen

Der Nordbahnhof, in Bälde wichtigster Verkehrsknotenpunkt im Norden der niederländischen Hauptstadt Amsterdam, wird in Kürze fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Er ist die nördlichste...

mehr
Ausgabe 08-09/2017

Realitätsmodellierung auf Knopfdruck

Photogrammetrie in der Bestandserfassung

Fünfzig Haltestellen umfasst die britische Thameslink-Linie: Die 225 km lange Eisenbahnstrecke führt von Norden nach Süden und verbindet Bedford, London und Brighton. Im Rahmen des...

mehr
EXHIBITION ROAD IN LONDON

Birco Rinnensysteme entwässern Londons Museumsmeile

„Wir wollten den Charme der Straße unterstreichen: Das Abdeckungsmodell unseres Rinnensystems fügt sich perfekt in das Gesamtbild ein. Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mit unseren Produkten zu...

mehr
Ausgabe 04/2013 NEUE WANDBELÄGE FÜR BERLINER U-BAHNHOF

Südstern saniert

Seit 1902 ist die U-Bahn ein fester Bestandteil Berlins. Heute besteht sie aus 173 Bahnhöfen, davon 139 unterirdisch. Ihr Netz umfasst zehn Linien von insgesamt 146 km Länge. Rund 1,3 Millionen...

mehr
Ausgabe 05/2010

Londons Pendler stehen auf Beton

Bahnsteigverlängerungen an der Baker Street installiert

Wer sich unweit der Heimat des legendären Meisterdetektivs Sherlock Holmes in die U-Bahn begibt, kann sich nun über neue, verlängerte Bahnsteige freuen. Im Auftrag der London Underground Limited...

mehr