INNOVATIVE NEUHEITEN ERLEBEN

Rehau auf dem Rohrleitungsforum Oldenburg 2015

Auf dem Rohrleitungsforum Oldenburg 2015 wird Rehau neben der Kanalschachtfamilie Awaschacht, auch die universelle Rohrkupplung Awadukt Flex Connect in den Fokus rücken (Halle 2, Stand 11). „Sicherheit für Generationen“, so lautet die oberste Maxime für Rehau Produkte und Systeme für den Tiefbau. In den zahlreichen Komplettlösungen und Systemtechniken des Polymerspezialisten spiegelt sich jahrzehntelanges Know-how in Entwicklung, Produktion und Anwendung wider.

Schachtfamilie im Fokus

Die Besucher des Oldenburger Rohrleitungsforums lernen unter anderem das Kanalschachtsystem Awaschacht kennen. Mit der Schachtfamilie DN 1000, DN 800 und DN 600 sowie passenden Rohr- und Anschlusssystemen aus hochwertigem Polypropylen bietet Rehau für jede Anwendung die richtige Lösung. Hierdurch kann ein Kanalnetz bedarfsgerecht geplant und die Kosten deutlich gesenkt werden. So lassen sich mithilfe der genormten und von Seiten des DIBt und der Berufsgenossenschaften zugelassenen Einsteigschächte DN 800 in Verbindung mit den Standardeinsteigschächten DN 1000 sowie Inspektionsschächten DN 600 Kanalnetze aus Polypropylen errichten, die bereits in der Investitionsphase in etwa preisgleich zu einem in konventioneller Bauweise errichteten Kanalnetz mit Betonschächten DN 1000 sind. In der Betriebsphase spielen dann die Kanalschächte aus Kunststoff ihre Vorteile aus, weil Wartungs- und Sanierungskosten deutlich geringer ausfallen.

Die Kanalschächte sind besonders langlebig. So wurden dem Awaschacht PP DN 1000 sowie dem Hochlastkanalrohrsystem Awadukt PP durch die Landesgewerbeanstalt Nürnberg nach umfangreichen Prüfungen eine Nutzungsdauer von mindestens 100 Jahren attestiert. Zusätzlich wurde das System „Rohr-Schacht-Anschlüsse“ durch das IKT-Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH in einer Langzeitprüfung erfolgreich auf Fremdwasserdichtheit getestet. Da alle Bauteile aus füllstofffreiem PP gefertigt werden, ist der Awaschacht äußerst robust und weist eine hohe chemische, mechanische und thermische Resistenz auf. Er hält darüber hinaus hohen statischen Belastungen bis SLW 60 stand.

 

Universelle Rohrkupplung

Für die Sanierung von Kanalleitungen ist vor allem aufgrund der hohen Anzahl unterschiedlicher Werkstoffe eine universelle und vor allem wirtschaftliche Lösung gefragt, wenn es um die Verbindung neuer und bestehender Leitungen geht. Die Awadukt Flex Connect Rohrkupplung von Rehau verspricht nicht nur eine schnelle und einfache Lösung des Problems, sondern sorgt auch für erhebliche Einsparungen.

Mit nur acht Produktvarianten für den Abmessungsbereich DN110 bis DN630 ist die Awadukt Flex Connect Rohrkupplung für jeden Anwendungsfall gewappnet. Egal ob Beton, Steinzeug, PVC, PP oder Guss mit gewellter, gerippter oder glatter Oberflächenstruktur - Leitungen können im Handumdrehen miteinander verbunden werden. Ein teurer Stillstand der Baustelle kann so verhindert werden.

 

Noch mehr Innovatives

Neben den polymeren Schacht- und Kanallösungen können sich die Besucher am Rehau Stand über die Angebote aus dem Bereich der Regenwasserbewirtschaftung mit dem System Rausikko und die innovativen Rehau Mikrokabelrohre informieren.

Weitere Informationen finden Interessierte auch hier unter www.rehau.de/wasser

x

Thematisch passende Artikel:

Neue universelle Rohrkupplung von Rehau

Für die Sanierung von Kanalleitungen ist vor allem aufgrund der hohen Anzahl unterschiedlicher Werkstoffe eine universelle und vor allem wirtschaftliche Lösung gefragt, wenn es um die Verbindung...

mehr

REHAU auf der Wasser Berlin International 2015

Den Fachbesuchern der Messe Wasser Berlin International, die vom 24. bis 27. März 2015 stattfinden wird, präsentiert REHAU unter anderem das Kanalschachtsystem Awaschacht. Mit der Schachtfamilie DN...

mehr
Ausgabe 2014-07

Lösungen für die Regenwasserbewirtschaftung

Rehau wird den Besuchern der Messe Galabau in Nürnberg insbesondere verschiedene Programme für die nachhaltige Behandlung von Regenwasser vorstellen. So zeigt das Unternehmen beispielsweise seinen...

mehr
Ausgabe 2014-03

Neues Verfahren zur Schachtsanierung

Rehau stellt ein neues Verfahren zur Sanierung von korrodierten oder undichten Betonschächten vor. Bei der Schacht-in-Schacht-Sanierung wird in den bestehenden Betonschacht ein Awaschacht der...

mehr

Rehau präsentiert innovative Lösungen in Oldenburg

Der von Rehau entwickelte Awaschacht PP DN 1000 ist ein Schacht-Baukastensystem aus füllstofffreiem Polypropylen, bestehend aus Konus, Schachtringen und -böden. Der dauerhaft dichte Kanalschacht...

mehr