Peri Up Schwerlaststütze HD

www.peri.de

Die vierstielige Schwerlaststütze aus serienmäßigen Peri Up Systemteilen kommt in der Regel dort zum Einsatz, wo hohe, konzentrierte Lasten abgetragen werden müssen und Hebewerkzeug nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Die einfache Montage mit leichten PERI Systembauteilen und deren Mietbarkeit sorgen insbesondere beim temporären Einsatz in bestehenden Gebäuden für erhebliche Kosten- und Zeitvorteile. Alle Bauteile sind aufgrund ihres geringen Eigengewichts von Hand transportierbar und ermöglichen so einen kranunabhängigen Transport.

Mittels „fliegender Hydraulik“ lassen sich hohe Lasten bis zu 200 kN kraft- und wegkontrolliert vorspannen und absenken. Das Ablesen der Vorspannkräfte am Manometer erhöht dabei die Arbeitssicherheit und reduziert mögliche Fehlanwendungen. Dabei ist nur eine Hydraulikeinheit, bestehend aus Hubzylinder und Handpumpe, notwendig.

Mithilfe der mobilen Hydraulikeinheit des Peri Up Schwerlastsystems ließen sich die vierstieligen Stützen schrittweise in 25-kN-Schritten kontrolliert vorspannen. Das gesamte Ablauf- und Sicherheitskonzept war hierbei exakt vorgegeben und wurde vor Ort messtechnisch überwacht und detailliert protokolliert. Für die geplante Überhöhung von 2 mm und dem damit einhergehenden Pfeilerabriss wurde jede einzelne Schwerlaststütze bis zu 125 kN vorgespannt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2017

Vielfältige Lösungen

Schalungs- und Gerüsttechnik für Bestandsbauten

Die vielfältigen Aufgaben beim Bauen im Bestand reichen vom Schließen innerstädtischer Bau- lücken über Denkmalpflege bis hin zu Sanierungen von Infrastrukturbauten wie zum Beispiel Bahnhöfen...

mehr
Ausgabe 11/2008

Wirtschaftliche Kraftpakete für hohe Lasten im Kraftwerksbau

Kraftwerk Belchatow in Polen

Der neue Block des größten europäischen Braunkohlekraftwerks im polnischen Belcha-tow soll 830 Megawatt leisten. Die hochmoderne Anlage mit Rauchgasentschwefelung und Turbogenerator stellt nicht...

mehr
Ausgabe 09/2015

Peri-Systemlösung im Brückenbau

Beim Bau der knapp 70 m langen Radwegbrücke über die Zschopau im sächsischen Frankenberg arbeitete die Krause & Co. Hoch-, Tief- und Anlagenbau GmbH mit zwei Baukastensystemen von Peri. Die 4 m...

mehr

Peri Fachtagung für Hochschulprofessoren am 30. und 31. Oktober 2008

Der Schalungs- und Gerüstspezialist Peri lud sämtliche deutschsprachigen Professoren und Dozenten der baubetrieblichen Fakultäten zu seiner vierten, zweitägigen Fachtagung nach Weißenhorn. So...

mehr
Ausgabe 7-8/2011

Peri Up: Gerüst für Neubau und Bestand

Arbeiten am Müllheizkraftwerk Ruhleben in Berlin

Das Traggerüst für geringen Materialeinsatz In dem anspruchsvollen Neubau waren unter anderem Zwischendecken auf verschiedenen Ebenen und in mehreren Bereichen einzubauen. Für die Unterstützung...

mehr