KANALGIPFEL 2015

Am 30 September und 1. Oktober 2015 fand auf Schloss Berge in Gelsenkirchen der 2. Kanalgipfel statt. Rund 120 Netzbetreiber, Planer, politische Entscheider sowie Baustoffhersteller waren nach Gelsenkirchen gekommen, um Strategien für eine detaillierte und konsistente Wertermittlung von Entwässerungssystemen sowie für deren Werterhalt zu diskutieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich nach eineinhalb Tagen reger Diskussion einig: Auf keiner anderen Veranstaltung werden die Themen Innovationen, Technik und Kosten so verknüpft wie auf dem Kanalgipfel. Hier wurden Werkzeuge zur...

Thematisch passende Artikel:

KANALGIPFEL 2015, 30.09. – 01.10.2015 Schloss Berge, Gelsenkirchen

Fachkongress von Fachleuten für Fachleute

Welches sind die wesentlichen Mechanismen, um den tatsächlichen Wert eines Entwässerungssystems zu ermitteln und betriebswirtschaftlich transparent bilanziell darzustellen? Wie kann man den Wert...

mehr
Ausgabe 05/2015

KANALGIPFEL 2015, 30.09. – 01.10.2015 Schloss Berge, Gelsenkirchen

Welches sind die wesentlichen Mechanismen, um den tatsächlichen Wert eines Entwässerungssystems zu ermitteln und betriebswirtschaftlich transparent bilanziell darzustellen? Wie kann man den Wert...

mehr

KANALGIPFEL 2015 Wertermittlung und Werterhalt von Entwässerungssystemen

Welches sind die wesentlichen Mechanismen, um den tatsächlichen Wert eines Entwässerungssystems zu ermitteln und betriebswirtschaftlich transparent bilanziell darzustellen? Wie kann man den Wert...

mehr

KANALGIPFEL 2015 Wertermittlung und Werterhalt von Entwässerungssystemen

Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Die große Zukunftsaufgabe, vor der viele Kommunen derzeit stehen, besteht in einer...

mehr

Kanalgipfel 2016: Es geht um Geld und Gesundheit!

Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Die große Zukunftsaufgabe, vor der viele Kommunen derzeit stehen, besteht in einer...

mehr