BOMAG STONEGUARD

Bruchfrei einrütteln

Oft kommt es beim Einrütteln von Pflaster und Platten zu Beschädigungen. Eine speziell für diesen Einsatzzweck konzipierte Pflaster-Rüttelplatte schafft Abhilfe.

Für Fußgänger-Zonen oder Bürgersteige, für Einfahrten oder Terrassen sind Pflastersteine und Platten ein gerne genutztes Gestaltungsmittel. Doch immer wieder brechen beim Einrütteln Steine, sind Kanten und Ecken beschädigt. Mit herkömmlichen Verdichtungsgeräten liegt die Bruchrate der Pflastersteine bei bis zu 30%. Der Zeit- und Geldverlust für den Austausch der Pflastersteine oder Platten ist oft erheblich. Vibrationsplatten mit angeschraubten Kunststoffplatten schaffen nur bedingt Abhilfe.

Stoneguard ist eine neu entwickelte Linie von Vibrationsplatten, die direkt für den Einsatz auf Platten und Pflastern aus Stein oder Betonpflastern konzipiert wurden. Mit den neuen Spezialplatten geht Bomag als erster Baumaschinenhersteller überhaupt auf die speziellen Bedürfnisse und Lösungsanforderungen von Pflasterbauern ein. Durch die konsequente Weiterentwicklung und das kompromisslose Design eines Kunststoffelements unter der Grundplatte ist es Bomag gelungen, die Bruchrate – speziell bei scharfkantigen und großformatigen Steinen – deutlich zu senken. Dies ermöglicht dem Bauunternehmer eine besonders kostenoptimierte Verlegung von oberflächenveredelten bzw. beschichteten Steinen.

Bomag Pflasterplatten umfasst mehrere Modelle unterschiedlichster Leistungsklassen und bietet individuelle Lösungen für die Anforderungen im Pflasterbau. Durch den Einsatz dieser weltweit ersten Pflasterplatten können sich Anwender auf bislang unerreichte Ergebnisse in Bezug auf Performance, Handling und Qualität freuen.

Die reversierbare Platte ist mit einem Spezialkunststoffteil kraft- und formschlüssig unterbaut. Die Beschichtung aus verschleißfestem Spezialkunststoff liegt vollflächig auf der Pflasteroberfläche auf und ist mit einem umlaufenden Überstand an der Grundplatte befestigt – das Kunststoffteil umschließt die Maschine seitlich um einige Zentimeter. Anwender können so direkt an Randsteine, Fassaden oder im Pflaster integrierte Bauelemente heranfahren, ohne etwas zu beschädigen, und in der Nähe von Randsteinen oder in das Pflaster integrierten Bauelemente flächendeckend einrütteln. Auch an Einbauten können Anwender direkt heranfahren, ohne sie zu beschädigen.

Erstmalig wird auch an sonst unzugänglichen Stellen mühelos verdichtet und in der Nähe von Randsteinen oder in das Pflaster intergierten Bauelemente flächendeckend eingerüttelt. Das Verschieben des Pflasterverbunds und Nacharbeiten am Fugenbild reduzieren sich auf ein Minimum. Im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffmatten sorgen das optimierte Laufverhalten und die gesteigerte Arbeitsgeschwindigkeit für eine messbare Zeitersparnis und Effizienzsteigerung im Arbeitsprozess.⇥■

www.bomag.com

((Kasten))
BOMAG
Die Bopparder Maschinenbaugesellschaft BOMAG wurde 1957 von Karl Heinz Schwamborn gegründet. Als das Firmengelände am Stammsitz in Boppard nicht mehr ausreichte, übersiedelte man an den heutigen Standort, das Industriegebiet Hellerwald in der Nähe des Stadtteils Buchholz. Neben Verwaltung und Fertigungsstätten errichtete BOMAG dort das derzeit weltgrößte Forschungs- und Entwicklungszentrum für Verdichtungstechnik.
 
BOMAG stellt insbesondere Maschinen für die Boden-, Asphalt- und Müllverdichtung sowie Stabilisierer/Recycler her. Auf dem Sektor der Verdichtungstechnik ist es Weltmarktführer. Seit der Übernahme durch die französische Fayat-Gruppe im Jahr 2005 bietet die BOMAG GmbH ebenfalls Asphaltfertiger sowie Kaltfräsen an.
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10

„Stoneguard ist perfekt für Pflaster und Platten…“

tHIS: Hallo, Herr Krings. Wie kommt man auf die Idee, eine Vibrationsplatte für Pflastersteine und -platten zu bauen? Albertus Krings: Indem man seinen Kunden zuhört. Plaster- und Plattenbruch ist...

mehr
Ausgabe 2014-10

„Pflasterbruch? Mit der Stoneguard nicht mehr …“

tHIS: Hallo Herr Herbst. Sie sind ja als Bauunternehmer sehr vielseitig unterwegs und an zahlreichen renommierten Projekten beteiligt. Sie haben Bomag bei der Entwicklung der Stoneguard mit Rat und...

mehr
Ausgabe 2016-08

Bomag: Neue Trends und eine Überraschung

Auf der diesjährigen Fachmesse für Garten und Landschaftsbau, präsentiert sich Bomag in Halle 7 (Stand 222) und auf dem Freigelände unter dem Motto „Von Experten für Experten“. Das Unternehmen...

mehr
Ausgabe 2018-07

Braun-Steine: Innovationsmedaille für Ferro Concrete

www.braun-steine.de Die Firma Braun-Steine ist einer der 16 Preisträger der diesjährigen Galabau-Innovationsmedaillen. Der Hersteller für Pflastersteine wurde für seine neuartige Rostpatina des...

mehr
Ausgabe 2018-06

Braun-Steine: 28 Meter voller Neuheiten werden präsentiert

Auf einem 28 Meter langen Messestand präsentiert die Firma Braun-Steine Neuheiten für Planer und Ausführende: Ferro Concrete, der erste rostende Pflasterstein. Ergänzt wird das Duo von den...

mehr