Baustoff für Stadt und Land

Moderne Ziegel als leistungsfähiger Baustoff

Moderne Hochleistungsziegel kommen dort zum Einsatz, wo nachhaltiger, zukunftsfähiger Wohnraum entstehen soll: Drei Projekte im Überblick.

Ob Einfamilienhaus oder Mehrgeschosser: Die bauphysikalischen Eigenschaften des mineralischen Baustoffs überzeugen, weil hohe Gestaltungs- und Qua­litäts­ansprüche erfüllt werden. Das beweisen auch aktuelle Ziegel-Projekte im Großraum München.

Das Bauen im Wandel

Demografie, Wandel der Arbeitswelt, Urbanisierung und Klimaveränderung prägen Leben und Alltag und erfordern neues Denken und Handeln. Das wirkt sich vor allem auf das Bauen in Metropolregionen wie beispielsweise München aus: Hier leben mittlerweile sechs Millionen Menschen. Das ist auch mit einem steigenden Bedarf an Wohnraum verbunden. Dörfer und Industriestandorte wandeln sich.

Bauprojekte bewegen sich somit immer im Spannungsfeld zwischen Wohnraumbedarf, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Durch eine Ziegelbauweise lassen sich viele dieser Herausforderungen bewältigen: Einerseits lässt sich mit Ziegeln wirtschaftlich bauen, andererseits sorgen die physikalischen Eigenschaften für ein angenehmes Raumklima in Wohngebäuden.

Der passende Baustoff

Ganz gleich, wie das Gebäude aussehen soll, moderne Mauerziegel eignen sich optimal als Wandbildner. Gebrannt aus Ton, gleichen sie durch ihre unzähligen Poren zuverlässig Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen aus, sorgen für ein gleichmäßig angenehmes Raumklima und schützen gut vor Lärm. Mit den Hochleistungsziegeln werden zudem höchste Energiestandards sicher erfüllt. Und weil die Wärmedämmung schon integriert ist, kann auf eine zusätzliche äußere Dämmschicht verzichtet werden. Doch ist das längst nicht alles. Ziegel sind enorm langlebig, Kosten für Wartung und Instandhaltung fallen so gut wie nicht an. Die hier vorgestellten Projektbeispiele geben einen Einblick, wie mit Ziegeln anspruchsvolle Wohnprojekte realisiert werden können.

Landshut

Niederbayerns größte Stadt wächst um 1.000 Einwohner pro Jahr. Ende 2016 wurde die 70.000er-Grenze überschritten. Nie zuvor lebten so viele Menschen in der Stadt, viele von ihnen pendeln zum Arbeiten in die Metropolregion München. Wie hier dem wachsenden Bedarf an Wohnraum konstruktiv begegnet wird, veranschaulichen verschiedene Wohnprojekte, wie z.B. das einer genossenschaftlich organisierten Baugruppe an der Isar (rechts) sowie mehrere hochwertige Sechsgeschosser am Siebenbrückenweg im Landshuter Stadtteil Nikola (nächste Seite).

Waldkraiburg

Die Kleinstadt mit 23.000 Einwohnern liegt 50 Autominuten von München entfernt und profitiert zusätzlich von der Einbettung in den Wirtschaftsraum Südostbayern. Mit Fertigstellung der A94 ist die Münchner Innenstadt in ca. 30 Minuten erreichbar. Die Stadtentwicklung erwartet dann eine zunehmende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum. Zuwachs am Rand ist nicht möglich – Waldkraiburg stößt schon jetzt an seine Grenzen – Nachverdichtung ist das Gebot der Stunde. Das Projekt in der Graslitzer Straße (Seite 41) zeigt, wie das gelingt. Hier baut die Duschl Baubetreuungs GmbH Eigentumswohnungen – mit gehobenem Standard, aber bezahlbar. Die Interessenten kommen aus allen Altersklassen.

Lebensraum Ziegel

www.lebensraum-ziegel.de

Projekt „Haus an der Isar“

Impuls für das „Haus an der Isar“ war ein gemeinschaftliches, bezahlbares Wohnen in einer Stadt mit großem Zuzug und steigenden Preisen. Ein Teil der Wohnungen ist gefördert, ein Teil frei finanziert. Als Mitglieder der NaBau eG haben die Mietparteien eine garantierte Festmiete. Alle Wohnungen sind barrierefrei und werden im Bedarfsfall rollstuhlgerecht ausgebaut. Neumeister & Paringer Architekten betrachten das Projekt als Gegenentwurf zum klassischen freistehenden Einfamilienhaus. Es wird abgeschlossene Wohnungen geben, aber auch einen Gemeinschaftsraum mit Küche. Unterstützung gab es von der Stadt, PKW-Stellplätze müssen nicht in üblicher Größenordnung verfügbar sein. Sonst wäre eine wegen des hohen Grundwasserspiegels unbezahlbare Tiefgarage nötig gewesen. Stattdessen ist ein Car-Sharing-Parkplatz geplant, die Genossenschaftsmitglieder erhalten subventionierte ÖPNV-Tickets.

Steckbrief „Haus an der Isar“

Objekt-Adresse: Alfons-Beckenbauer-Weg 1, 84036 Landshut

Ziegel: 42,5 cm, gefüllt
Entwurf: Zwischenräume Architekten & Stadtplaner GmbH, Blutenburgstrasse 85, 80634 München
www.zwischenraeume.de
Ausführung: Neumeister & Paringer Architekten BDA, Am Alten Viehmarkt 5, 84028 Landshut
www.neumeisterparinger.de
Bauherr: NaBau eG, Keltenring 30, 93055 Regensburg
Bauzeit: 2016 – 2017
Wohnungen / Wohnfläche: 22 WE (vergeben), 45 m2 – 103 m2
Effizienzhaus-Standard: KfW 70

Projekt „Wohnpark Siebenbrückenweg“

Nikola hat sich in den letzten Jahren gemausert. Der Stadtteil profitiert vom Zuzug nach Landshut. Er ist dicht bebaut, verfügt jedoch über schöne historische Bausubstanz, mehr Grün, als man zunächst denkt, und eine gute Infrastruktur. Am Siebenbrückenweg sind insgesamt fünf Mehr-geschosser mit bis zu sechs Etagen in Ziegelbauweise entstanden. Alle Gebäude zeigen eine klare, einheitliche Architektursprache mit zeitloser Fassadengestaltung. Die hochwertig ausgestatteten Eigentumswohnungen sind bereits verkauft.
 

Steckbrief „Wohnpark Siebenbrückenweg“

Objekt-Adresse: Siebenbrückenweg 1 – 3, 84034 Landshut

Ziegel: gefüllt
Architekt: Feigel-Dumps Architekten Part mbB Klötzlmüllerstr. 42, 84034 Landshut
www.architekten-fd.de
Bauherr: Oberhauser GmbH, Altstadt 388, 84028 Landshut
www.oberhauser-gmbh.de
Fertigstellung: Juni 2017
Wohnungen: 3 Häuser, 20 - 25 Wohnungen
Wohnfläche / Preis: 61 – 124 m2, 4.100 €/m2
Ausstattung: hochwertig, bodentiefe Fenster, Terrasse, Balkon oder Loggia, ca. 2,50 m lichte Raumhöhe, barrierefrei Effizienzhaus-Standard: KfW 70, eigenes Blockheizkraftwerk

Projekt „Wohnen Nähe Westpark“

Der Baukörper teilt sich in mehrere Schichten und Volumen­körper auf, teilweise visualisiert durch unterschiedliche Farbtöne. Die oberen zwei Terrassengeschosse sind gestaffelt. Zur optimalen Wärmedämmung kommen gefüllte Ziegel und 3-fach-verglaste Fenster in Verbindung mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung zum Einsatz. Für erhöhten Schallschutz wurden Planverfüllziegel verarbeitet. Die Wohnanlage mit Nähe zum Westpark wird an die Waldkraiburger Geothermie-Versorgung angeschlossen.

Steckbrief „Wohnen Nähe Westpark“

Objekt-Adresse: Graslitzer Straße 31 und 31a,
84478 Waldkraiburg

Ziegel: 36,5 cm, gefüllt, Außen- und Innenwände, erhöhter Schallschutz durch Planverfüllziegel
Bauherr: Duschl Baubetreuungs GmbH
Joseph-Haydn-Str. 14, 84478 Waldkraiburg
www.fa-duschl.de
Bauzeit: 2016 – 2018
Geschosse / Wohnungen: 6 Geschosse + Tiefgarage
29 Eigentumswohnungen (27 WE bereits verkauft)
Wohnfläche / Preis: 62 bis 220 m2, 2.800 €/m2
Ausstattung: gehoben; Lüftung, Parkett, elektrische Rollläden
Effizienzhaus-Standard: KfW 70

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Aus alt mach Wohnraum

Bestandsersatz in der Praxis: Dank Abriss eines veralteten Kindergartens können in Leonberg (Baden-Württemberg) an gleicher Stelle 28 neue Wohneinheiten entstehen. Anspruch an den neuen...

mehr

Massiver W09-Mauerziegel erreicht KfW-55-Förderstandard

Unipor-Ziegel: Gute Figur auch ohne Dämmstoff-Füllung

Damit wird der Unipor-Mauerziegel auch ohne Dämmstoff-Füllung den Anforderungen der kommenden Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) gerecht. Zusätzlich bietet die monolithische Ziegelbauweise in der...

mehr

Zügig ins Ziegelhaus

Wohnraum schnell errichten

Wohnraum sowohl kurzfristig als auch wirtschaftlich errichten: Diese Ansprüche erfüllt das monolithische Bauen mit Mauerziegeln der Unipor-Gruppe (München). Sobald die Baugenehmigung erteilt wurde,...

mehr
Ausgabe 2016-04

Flüchtlingswohnprojekt in Ziegelbauweise

Es herrscht akute Wohnungsnot in Deutschland – Unterkünfte für Flüchtlinge sind dabei ein vieldiskutiertes Thema. Darüber hinaus mangelt es jedoch schon seit Jahren an bezahlbaren Wohnungen etwa...

mehr
Ausgabe 2016-11

Unipor: Nachhaltige Baustoff-Lösungen

Mit neu konzipiertem Messestand präsentiert sich die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der BAU 2017 in München. Im Fokus stehen dabei nachhaltige Baustoff-Lösungen sowie ein erhöhter Wohnkomfort. Vor allem...

mehr