Anlage für neue Dimensionen

Erweiterte SediPipe-Familie zur Niederschlagswasserbehandlung

Die Anlage mit Baulängen bis zu 48 Metern und nachgewiesen hoher Reinigungsleistung ist mit Sedimentationsrohren in DN 800 mit bewährter Strömungstrenner-Technologie ausgestattet.

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat die allgemein anerkannten Regeln der Technik in der Niederschlagswasserbehandlung neu definiert und damit die aktuell bestmögliche Technologie zur Regenwasserreinigung festgelegt. Gemäß der Richtlinie DWA-A 102-2/BWK-A 3 erfüllen die SediPipe-Anlagen die höheren Leistungsanforderungen. Dies bestätigt ein fachlich anerkanntes Nachweisverfahren der Reinigungsleistung, das sogenannte Verweilzeitverfahren, das Fränkische speziell für seine Anlagen entwickelt hat.

 

Größere Anlage entspricht neuem Regelwerk

Mit SediPipe 800 erweitert das fränkische Unternehmen seine Anlagenfamilie zur Niederschlagswasserbehandlung. Durch die Sedimentationsstrecke in DN 800 mit Strömungstrenner-Technologie gewährleistet SediPipe 800 hohe Reinigungsleistungen auch für sehr große angeschlossene Flächen. „Mit unserer neuen großvolumigen Anlage reagieren wir auf die gestiegenen Anforderungen an die Niederschlagswasserbehandlung gemäß DWA-A 102-2/BWK-A 3. Wir bieten mehr anschließbare Fläche, mehr Volumen und mehr Reinigungsperformance“, sagt Guido Weigl, Produktmanager im Geschäftsbereich Drainage Systeme bei Fränkische. „Durch die Erweiterung unserer SediPipe-Familie haben wir künftig passende Lösungen für alle Anwendungsbereiche in der Niederschlagswasserbehandlung parat.“

 

Optimierte Handhabung

SediPipe 800 erleichtert das Handling auf der Baustelle: Die Anlage kommt im Vergleich zu den bisherigen SediPipe-Anlagen ohne separaten Start- und Zielschacht aus, sodass kein zusätzlicher und aufwendiger Aushub für Schächte notwendig ist. Gleichzeitig lassen sich mittels Krümmer Abwinkelungen in der Sedimentationsstrecke realisieren. Das gewährleistet auch die einfache Nachrüstung im Bestand: Bestehende Regenwasserkanäle können mit dem neuen Modell schnell zu einer integrierten Niederschlagswasserbehandlungsanlage erweitert werden. Die in das Sedimentationsrohr in DN 800 integrierten Inspektionsöffnungen in DN 600 ermöglichen die einfache Kontrolle und Wartung mittels üblicher Kanalinspektionstechnik.

 

Modulares und platzsparendes System

Die Sedimentationsstrecken mit Längen von je sechs Metern lassen sich durch die modulare Bauweise einfach aneinanderfügen. Damit sind standardmäßig Anlagengrößen von 12 bis 48 Metern in Sechs-Meter-Schritten umsetzbar. Bauunternehmen profitieren darüber hinaus von einer schnellen Belieferung, da die einzelnen Bestandteile einfach zu bestellen und kurzfristig verfügbar sind. Gleichzeitig besteht die Anlage aus wenigen und platzsparenden Einzelkomponenten, was logistische Vorteile auf der Baustelle bietet. Durch den unterirdischen Einbau der SediPipe-Systeme bleibt die Oberfläche frei für anderweitige Nutzungen.

 

Das patentierte Wirkprinzip

Um Gewässer und Böden nachhaltig zu schützen, kommt in allen Reinigungsanlagen der SediPipe-Familie die patentierte Strömungstrenner-Technologie von Fränkische zum Einsatz. Der im unteren Rohrquerschnitt angebrachte Strömungstrenner bildet einen strömungsberuhigten Bereich, in dem sich Sedimente schnell absetzen und vor dem Aufwirbeln sowie Wiederaustrag geschützt sind.

Mehr anschließbare Fläche, mehr Volumen und mehr Reinigungsleistung: SediPipe 800 mit Baulängen bis zu 48 Metern und nachgewiesen hoher Reinigungsleistung erfüllt die gestiegenen Anforderungen an die Niederschlagswasserbehandlung gemäß DWA-A 102-2/BWK-A 3. Die neue großvolumige Anlage mit optimierter Bauform erweitert die Anlagenfamilie von Fränkische zur Niederschlagswasserbehandlung – so können auch große bis sehr große Einzugsgebiete einfach und schnell angeschlossen bzw. nachgerüstet werden.

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

www.fraenkische.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04

Regenwasserreinigung mit Flow Separation

Patentiertes Strömungstrenner-Prinzip für mehr Effizienz

Die patentierte Strömungstrenner-Technologie reinigt Niederschlagswasser effektiv von Schmutz sowie Schadstoffen. Der langgestreckte Sedimentationsraum mit Strömungstrenner und leichter Steigung...

mehr
Ausgabe 2019-09

Entwässerung für Logistikzentrum

Regenwasserreinigung und -versickerung im Nextpark Groß-Gerau

Verkehrsgünstig an der A3, A5 sowie A67 und nur 20 Kilometer vom Frankfurter Flughafen entfernt liegt der Nextpark Groß-Gerau Rhein-Main. Auf dem rund 243.000 Quadratmeter großen Gelände entstand...

mehr
Ausgabe 2016-04

Plus-Punkt für die Sedimentation

Die Veränderungen der vergangenen Jahre in der Bauwirtschaft – steigendes Bauvolumen bei knapperem Bauraum, Starkregen-Ereignisse, überlastete Kanalnetze – stellen auch höhere Ansprüche an den...

mehr
Ausgabe 2013-07

SediSubstrator XL mit DIBt-Zulassung

SediSubstrator XL scheidet in zwei Schritten Feststoffe, gelöste Schadstoffe und Leichtflüssigkeiten aus dem Regenwasser von Verkehrsflächen ab. Die Kombination aus Adsorption mittels Substrat und...

mehr
Ausgabe 2018-03

Fränkische: Innovatives Regenwassermanagement

Halle B3, Stand, 427/526

www.fraenkische.com  ? Halle B3, Stand 527/426 Niederschlagswasser wieder in den natürlichen Kreislauf zurückzuführen, ist die zentrale Aufgabe im Regenwassermanagement von Fränkische. Darauf...

mehr