Produktpalette erweitert

Wirtschaftlich, leistungsstark und transparent wmit Ulma Schalungstechnik

Ulma hat die Produktpalette erweitert. Neben dem MK System – es wurde für Tragwerke entwickelt, die eine hohe Lastkapazität aufweisen müssen – zählt das neue Deckensystem Rapid 1 M dazu. Ebenso erwähnenswert ist eine im Unternehmen entwickelte 20 mm dicke Vollkunststoffplatte, die im Vergleich mit der Sperrholzplatte über eine wesentlich höhere Lebensdauer verfügt.

Darüber setzt Ulma mit einem umfassenden Service für die Baupartner weitere Akzente. So steht neben einer technisch hochwertigen Betreuung der Baustelle insbesondere das Thema Reinigungs- und Reparaturleistungen im Fokus. Hierfür wurde die so genannte GS-Pauschale neu definiert. Mit der neu eingeführten GS-Pauschale sollen die gesamten Schalungskosten schon zum Baubeginn transparent sein.

 

Baukastensystem

Das MK System von Ulma wurde für Tragwerke speziell im Ingenieurbau entwickelt, die eine hohe Lastkapazität aufweisen müssen. Die Grundstruktur besteht aus miteinander verbundenen Trägern, die verschiedene Stabwerke zur Abtragung von großen Lasten bilden. Das einfache Baukastenprinzip sorgt für größtmögliche Flexibilität und zügige Abläufe auf der Baustelle: Aus Standardprofilen und Knotenblechen kann ein Tragwerk in praktisch jeder gewünschten horizontalen und vertikalen Form zusammengestellt werden, dass auch höchsten Anforderungen gerecht wird. Das MK-System ist sowohl als Fachwerkträger MK zur Aufnahme von Schalungen der Systeme Enkoform H-120 oder Enkoform HMK zu verwenden, wie auch als MK-Schalwagen in Form von Gesims- und Gesimskappenschalwagen, Freivorbau-Schalung und als Portal- und Tunnelschalwagen. Darüber hinaus dienen die MK-Riegel als Basis für weitere Produktgruppen. Hierzu zählen die Selbstkletterplattform ATR-P sowie die Kletterkonsole SBM-240, aber auch Abstützkonstruktionen für einseitige Schalungen. Zu den Vorteilen des Systems, dass hauptsächlich im Ingenieurbau Verwendung findet, zählen neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vor allem der einfache und schnelle Aufbau. Die hohe Wirtschaftlichkeit resultiert aus der überwiegenden Verwendung von mietfähigen Komponenten, wobei die Anzahl der Einzelteile vergleichsweise gering ist. Darüber hinaus ist das MK-System kompatibel mit anderen Produkten von Ulma Construcción.

 

Einfache und schnelle Montage

Das modulare Deckensystem Rapid eignet sich zum Schalen von horizontalen Baukörpern wie zum Beispiel Ortbetondecken, Hohldecken, Unterzüge oder Pilzköpfe. Die Ausführung aus Stahl und eine Beschichtung der Oberflächen sorgen für eine hohe Lebensdauer der Systemteile. Es gibt keine empfindlichen Bauteile wie Holzschalungsträger oder Systemteile aus Aluminium. Rapid ist schnell und einfach zu montieren. Für die Montage benötigt man lediglich einen Hammer. Die Hauptträger bilden zusammen mit Deckenstütze oder Lastturm das Tragwerk des Systems. Das Frühausschalen der Nebenträger, Anschlussköpfe und Schaltafeln ist systembedingt möglich. Ein Stützenabstand von 2 m erleichtert den Einsatz von Umsetzwagen oder mobilen Ausschalgerüsten. Hinzu kommt: Das flexible System ermöglicht unter anderem die Anpassung an die jeweilige Bauwerksgeometrie oder die Unterstellung mittels Traggerüst oder Deckenstützen. Die feste Verbindung der Träger untereinander sorgt zusätzlich für Sicherheit.

 

Höhere Lebensdauer

Auch bei den Schalungsplatten setzen die Schalungsprofis aus Rödermark auf ein neues Produkt. Seit diesem Jahr kommt bei der Rahmenschalung eine im Unternehmen entwickelte 20 mm dicke Vollkunststoffplatte zum Einsatz, die im Vergleich zu den bisher verwendeten Sperrholzplatten über eine deutlich höhere Lebensdauer verfügt. Damit werden Plattenwechsel auf ein Minimum reduziert und Reparaturen können deutlich wirtschaftlicher durchgeführt werden.

 

Service ausgebaut

Neben leistungsstarken Produkten und der technischen Beratung des Baupartners setzt Ulma zukünftig verstärkt auf Serviceleistungen rund um das Thema Schalung. So wurde unter anderem für den Bereich der Reinigungs- und Reparaturleistungen eine GS-Pauschale neu definiert. Mit der neu eingeführten Pauschale sollen die gesamten Schalungskosten schon zum Baubeginn transparent sein. Das bedeutet, dass die Schalung zu einem festen Preis so gereinigt und überholt wird, dass sie den Qualitätskriterien für Mietschalungen des Güteschutzverbandes Betonschalungen entspricht. Die oft aufwendige Dokumentation für die Berechnung und Anerkennung von Reinigungs- und Reparaturleistungen kann damit entfallen.

[www.ulma-gmbh.com]

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10

Schalungslösungen: Wirtschaftlich – leistungsstark – transparent

Die Ulma Betonschalungen und Gerüste GmbH hat ihre umfangreiche Produktpalette mit leistungsstarken Systemen erweitert. Neben dem MK System – es wurde für Tragwerke entwickelt, die eine hohe...

mehr
Ausgabe 2009-12

Gespickt mit Aussparungen

Großbaustelle Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe

Zurzeit erstellt die „Arge Rohbau RDK 8“ mit den Unternehmen Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe, und der Bilfinger Berger Ingenieurbau GmbH, das mehrgeschossige Maschinenhaus, in dem das...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

Telos Teleskop-Träger Wandschalung

www.ulmaconstruction.de Die Teleskop-Träger Wandschalung Telos ist ein Produkt der SBL Schalungstechnik GmbH, einer Tochter der Ulma Betonschalungen und Gerüste GmbH. Das Wandschalungs-System mit...

mehr
Ausgabe 2016-02

Bomag: Zukunftsorientierter Straßenbau

Der Asphalteinbau ist eine der Kernkompetenzen von Bomag. Der neue Cityfertiger BF 300 komplettiert die Produktpalette und punktet durch Effizienz und Umweltfreundlichkeit. Der neue Motor des BF 300-2...

mehr
Ausgabe 2017-06

Frankosil: Flüssigkunststoff

www.franken-systems.de Franken-Systems, Spezialist für Abdichtungslösungen, hat seine Produktpalette im Bereich der einkomponentigen Flüssigkunststoffe um eine weitere Variante erweitert. Sein...

mehr