Das schnell wachsende Startup Cosuno sammelt 30 Millionen US-Dollar für die Digitalisierung der Baubranche ein

Das mit mehr als 150 Millionen Dollar bewertete Startup bringt Bauprozesse in das digitale Zeitalter, macht sie effizienter und kostengünstiger

Das schnell wachsende Unternehmen sichert sich unter der Führung des US-amerikanischen Wachstumskapitalgebers Avenir Growth eine 30 Millionen Dollar Series B. Spark Capital und Cherry Ventures, die vor sechs Monaten die Series A anführten, investieren weiter in die Firma. Die Bewertung steigt auf 150 Millionen US-Dollar. Zusammen mit dem 140-köpfigen Team, werden das Produkt und die europäische Expansion weiter vorangetrieben.

“Wir freuen uns sehr über unseren neuen Investor und das erneute Vertrauen der Bestandsinvestoren. Mit dem frischen Kapital können wir uns noch fokussierter und schneller dem riesigen Potenzial der Baubranche widmen und noch mehr Kunden bei der Digitalisierung helfen,” so Fritz Cramer, Gründer und Co-CEO von Cosuno. "Für Cosuno startet jetzt das nächste Kapitel. Und das ermöglicht uns noch engagierter, fokussierter und schneller der Bauindustrie bei der Digitalisierung zu helfen. Wir danken all unseren neuen und bestehenden Partnern dafür, dass sie diese Reise mit uns teilen und somit Bauträgern, Generalunternehmern und Architekten helfen, das Baugeschäft zu transformieren."

Die Baubranche ist eine der größten und kooperativsten Branchen der Welt, aber auch eine der am wenigsten digitalisierten. Zu einem Bauprojekt müssen sich immer wieder aufs neue unzählige Firmen zusammenfinden und erfolgreich zusammenarbeiten. Genau hier setzt Cosuno an, denn die Software sorgt für eine effiziente und transparente Zusammenarbeit aller Beteiligten. Über Cosuno lassen sich die entscheidenden Prozesse von der Planung bis zur Bezahlung digital und übersichtlich abbilden. Die Kunden profitieren davon Nachunternehmer früh in die Planung einzubeziehen, datengetrieben die richtigen Preise zu finden und schneller über die Software bezahlen zu können.

Der Nutzen und die Ersparnis für beide Seiten ist immens: Durch den Einsatz der Cloudlösung statt E-Mail, Telefon und Exceltabellen, beträgt allein die Zeitersparnis bis zu 60 Prozent. Die Gewinnmarge ist durchschnittlich 18 Prozent höher. Die Kunden nutzen dazu das größte europäische Nachunternehmernetzwerk und profitieren von der eigens entwickelten KII, die für eine deutlich bessere Auslastung der Kapazitäten sorgt.

Cosuno wächst schnell: Seit Markteinführung wurde bereits ein Bauvolumen von über 4 Mrd. US-Dollar über die Software abgewickelt. Das neue Kapital wird in die Entwicklung weiterer Funktionen und die internationale Expansion fließen. Kunden können dann in ganz Europa die entscheidenden Bauprozesse, von der Planung bis zur Bezahlung, über Cosuno abbilden.

Avenir Growth

Avenir Growth verfolgt einen forschungsorientierten, auf Grundprinzipien basierenden Ansatz, um Paradigmenwechsel zu identifizieren. Das Unternehmen versucht zu verstehen, wie neue Technologien, sich ändernde Verbraucherpräferenzen oder sich entwickelnde regulatorische Umgebungen den Status quo stören werden. Avenir Growth investiert ausschließlich in Betreiber mit der Vision und dem Mut, diese tektonischen Veränderungen zu nutzen, um Branchen zu transformieren und ein konzentriertes Portfolio dieser wachstumsstarken, Kategorie definierenden Unternehmen zu führen.



Spark Capital

Spark Capital ist eine Risikokapitalgesellschaft in den Vereinigten Staaten, die für die Frühphasenfinanzierung von Technologie-Start-ups zuständig ist. Sie hat Niederlassungen in Boston, San Francisco und New York City. Spark Capital ist für Co-Investitionen mit Union Square Ventures bekannt, darunter Top-Investitionen wie Twitter, Tumblr und Foursquare.

Cherry Ventures

Cherry Ventures ist ein Early-Stage Venture-Capital-Investor, der von einem Team mit umfassender Erfahrung im Aufbau von schnell wachsenden Unternehmen, wie Zalando und Spotify, gegründet wurde und geleitet wird. Der Fonds investiert in Top-Gründer in Europa, in der Regel als deren erster institutioneller Investor, und unterstützt sie von der Markteinführungsstrategie bis hin zur Skalierung ihrer Unternehmen. Cherry Ventures hat bereits in der Seed-Phase von über 50 Unternehmen in ganz Europa investiert, darunter FlixBus, Auto1 Group, Flaschenpost, Infarm, Rows und Forto. Cherry Ventures hat seinen Hauptsitz in Berlin und unterhält Standorte in Stockholm, London und Paris.

Thematisch passende Artikel:

Cosuno: neue Produkt-Features

Digitalisierung der Bauindustrie

Nach seiner neuen, erfolgreichen Finanzierungsrunde, die das Berliner Bau-Tech-Startup Cosuno mit über 150 Millionen US-Dollar bewertet, verkündet das Unternehmen neue Produktfeatures: Verträge...

mehr
2021-6-7

Digitales Ausschreibungs- management

Ausschreibungen versenden mit nur wenigen Klicks

Das Baugewerbe ist geprägt von traditionellen und alteingesessenen Arbeitsweisen. Nach dem Motto „Das haben wir schon immer so gemacht“ sind viele Prozesse im Bauwesen veraltet und nicht mehr...

mehr
2009-06

Rehau gestaltet Homepage noch kundenfreundlicher

Für die Baubranche ist das Internet ein unverzichtbares Medium, um schnell und gezielt Informationen zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben. Doch die Fülle der angebotenen Daten geht oftmals...

mehr