Verbinden, vernetzen, versorgen

brbv-Jahresprogramm 2014 erschienen

Das brbv-Jahresprogramm 2014 ist da. Die vom brbv – Berufsförderungswerk des Rohrleitungs- bauverbandes und der rbv GmbH neu gestaltete Broschüre gibt einen umfassenden Überblick über die bundesweiten Bildungsangebote in den breitgefächerten Berufsfeldern des modernen Leitungsbaus – von wichtigen Kernkompetenzen in den Grundlagen- und Praxisschulungen über Informationsveranstaltungen bis hin zu branchenübergreifenden Inhalten. Zu den Bausteinen zählen zahlreiche bewährte Gas/Wasser-Veranstaltungen, aber auch Zukunftsthemen wie Datennetze, Angebote zur Personalentwicklung, Nachwuchsförderung und vieles mehr. Das moderne Layout erleichtert die Navigation und ermöglicht eine schnelle und zielgerichtete Auswahl von individuell zugeschnittenen Angeboten in den Sparten Gas/Wasser, Fernwärme, Abwasser, Kabelbau – Strom, Telekommunikation, Industrie-Rohrleitungsbau sowie Organisation, Recht und BWL. Ein entsprechendes Stichwortverzeichnis sowie eine farbliche Kodierung der Zielgruppen machen die Orientierung einfach; zudem werden Ansprechpartner für die jeweiligen Bereiche genannt.
Verbinden, vernetzen, versorgen – lautet ein Leitsatz des Rohrleitungsbauverbandes. Er macht die Spannweite des umfassenden und modernen Weiterbildungsprogramms deutlich. Moderner Leitungsbau bedeutet, dass die Anforderungen an Mitarbeiter, die sich mit dem Bau von Leitungen und Kanälen für Strom, Gas, Wasser, Fernwärme oder Fernmeldeeinrichtungen beschäftigen, immer anspruchsvoller und vielfältiger werden. Hightech hat auf den Baustellen längst Einzug gehalten, modernste Verfahren und Maschinen gehören zum Alltag. Deshalb ist branchengerechtes und lebenslanges Lernen eine Grundvoraussetzung, um den wachsenden Herausforderungen Rechnung zu tragen. Die hierfür notwendigen Qualifikationen sind im neuen Jahresprogramm in ihrer gesamten Vielfalt aufgeführt. Die Inhalte wurden im Austausch mit Kunden, rbv-Mitgliedern, Kursstätten und bundesweiten Bildungspartnern weiterentwickelt und angepasst und stellen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung und zum Erhalt der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit und damit zum Erfolg der Leitungsbau-Unternehmen dar.
Das Programm 2014 ist zu beziehen über das Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln, Telefon: 0221 37668-20 und steht als Download unter www.brbv.de zur Verfügung.

x

Thematisch passende Artikel:

Qualität mit Brief und Siegel

brbv nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

Am 31. Januar 2011 war es soweit: Nach erfolgreichem Audit erhielt das Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes (brbv) die Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001:2008. Damit untermauert der...

mehr

rbv: Dieter Hesselmann zum Hauptgeschäftsführer ernannt

Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln

Hesselmann ist bereits seit März 2010 alleiniger Geschäftsführer des rbv sowie Geschäftsführer der Bundesfachabteilung Leitungsbau (BFA LTB) im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB). Zu...

mehr

rbv: Dieter Hesselmann zum Hauptgeschäftsführer ernannt

Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln

Hesselmann ist bereits seit März 2010 alleiniger Geschäftsführer des rbv sowie Geschäftsführer der Bundesfachabteilung Leitungsbau (BFA LTB) im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB). Zu...

mehr
Ausgabe 2013-01

Dienstleistungen kommen jetzt von der rbv GmbH

Mit der rbv GmbH ist in diesem Jahr innerhalb des Rohrleitungsbauverbandes eine neue Gesellschaft gegründet worden. Ihr Zweck sind die Entwicklung, Vermarktung und Durchführung von Veranstaltungen...

mehr

Geprüftes Know-how für den Rohrleitungsbau

„Rohrleitungen in neuen Energieversorgungskonzepten“ lautete das Motto des 26. Oldenburger Rohrleitungsforums, an dem der Rohrleitungsbauverband (rbv) und das Berufsförderungswerk des...

mehr