Zeichen der Natur

Seeberger Genusswelt mit keramischer NBK Baguette-Fassade

Die Identität eines Unternehmens, seine Außenwirkung im Markt, macht sich an vielen Eindrücken fest. So auch bei Seeberger, die mit einem imposanten Neubau eine Landmarke für den Genuss ihres Sortiments errichtet haben.

In dieser Seeberger Genusswelt, im Süden der Zweilandstadt Ulm/Neu-Ulm direkt am Donauradwanderweg gelegen, ist nicht nur der inspirierende Einkauf im Shop möglich, auch ein Café, Restaurant, weiterhin Tagungs- und Eventräume runden das Erlebnis vor Ort ab. Die fest im Unternehmen verankerten Ansprüche mit Nachhaltigkeit in die Zukunft zu gehen, über das Sortiment die Natur hervorzuheben, finden mit der keramischen Baguette-Fassade von NBK, Emmerich, ihre kongeniale Entsprechung.

Gebrannt aus dem natürlichen Werkstoff Ton, ausgestattet mit dem seidenmatten Finish der farbigen Veredelung Satin Glazes, wirken Form, dekorative Farbtöne und Anbringung wie aus einem Guss, der die Seeberger Genusswelt erlebbar macht. Mit der sehr lebendigen, offenen und einladenden keramischen Fassade wird der Seeberger Natur- und Nachhaltigkeitsanspruch aufgenommen und mit einem innovativen Architekturkonzept in eindrucksvoller Weise umgesetzt.

 

Vielfalt und Qualität

Bei der Realisierung beweisen die keramischen Langstäbe, in unterschiedlichen Breiten und Längen angeordnet, erneut ihre filigrane Wandlungsfähigkeit. Mit Baguette-Bändern, jeder Stab mit Abstand zum nächsten angeordnet, hüllt die Fassaden-Verkleidung über lange Strecken den monumentalen Neubau ein. Durch die so erzielte einzigartige Wirkung dokumentiert sich zum einen ein hoher ästhetischer Anspruch, zum anderen unterstützt es die Strahlkraft der Seeberger Genusswelt in ihrer individuellen Außenwirkung.

Hinzu ist das wertige Aussehen durch die erwiesene Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit über lange Zeiträume anzuführen. Dies macht sich an der nachgewiesenen Ökobilanz – natürlicher Baustoff, ressourcenschonend und widerstandsfähig – fest. Die Nachhaltigkeit für Generationen zeigt die ISO 14025 auf, die Schadstofffreiheit und Unbedenklichkeit festschreibt. Die Fassadenwirkung hat aber noch einen weiteren, den keramischen Langstäben innewohnenden Produktimpuls, der die Vielfalt und Qualität weiter verstärkt, die keramische Veredelung Satin Glazes.

 

Die Farbigkeit der Natur an die Fassade

Die Seeberger Genusswelt wird getragen von dem Weg zur Natur, deren Farbigkeit, offene Lebendigkeit, sollte sich im Objekt widerspiegeln. Hierfür ist die Gestaltungslinie Satin Glazes, wie NBK seine Keramikelemente mit Seidenglanz nennt, wie geschaffen. Die farbige Veredelung lässt nach dem Einbrand eine äußerst hochwertige und  seidenglänzende Oberfläche entstehen.

Zudem zeigt sich durch die Satin Glazes Veredelung die mechanische und chemische Beständigkeit des keramischen Trägermaterials erhöht. Zarte Pastelltöne und auch intensivere Farben geben jedem Keramikstab eine individuelle Prägung. In der Anordnung der Farben zueinander entwickelt sich eine Farbenwelt, die die Bandbreite der in der Natur vorkommenden Farben aufnimmt. Mit dieser schöpferischen Anordnung wird die Linie der Seeberger Verpackungsgestaltung unter orangefarbenem Dach aufgegriffen, die sich in den letzten Jahren in einzelnen Produktgruppen mit zusätzlicher Farbigkeit hin zur Natur geöffnet und erweitert hat.

So wird die Seeberger Genusswelt mit ihrer farbigen, unverwechselbaren, seidenglänzenden Fassade schon von weitem als ein Ort für exklusive Erlebnisse wahrgenommen, eine echte Landmarke im Süden Deutschlands.

 

NBK Keramik GmbH

www.nbk.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Schnell dank variabler Feldlängen

Layher Betonier-Traggerüst profitiert von Kranmontage

Ein „modernes Einkaufsangebot mit Café“ will das Familienunternehmen schaffen, das zu den größten Molkereien Deutschlands gehört – rund 1.000 Millionen Kilogramm Milch wurden allein im letzten...

mehr