WIRTSCHAFTLICHE SYSTEMLÖSUNGEN

Umbau des Museums
für Naturkunde

Ingenieure von Peri unterstützten den aufwändigen Umbau mit einer umfassenden
Komplettösung aus einer Hand. Eine Variokit Fachwerkkonstruktion stützte die
Westfassade ab, während dahinter der alte Flügel abgebrochen und ein neuer
Trakt mit hohen Sichtbetonansprüchen geschalt und betoniert wurde.

Der Westflügel des Karlsruher Naturkundemuseums wurde aufwändig saniert und modernisiert. Wenn Karlsruhe im Sommer 2015 sein 300-jähriges Stadtjubiläum feiert, wird das neue Vivarium im Erdgeschoss mit vielfältigen Aquarien und Terrarien die Hauptattraktion der dadurch hinzugewonnenen rund 1.200 m² Museumsfläche. Auch die neuen Sonderausstellungsflächen im Obergeschoss binden den umgebauten Trakt in das Nutzungskonzept des Museums mit ein.

Fassadenabstützung mit System

Die umfangreichen, knapp 18-monatigen Abbruch- und Rohbauarbeiten fanden unter laufendem Museumsbetrieb statt. Währenddessen musste die historische, 12 m hohe Fassade auf knapp 50 m Länge abgestützt werden. Die hierfür verwendete Fachwerkkonstruktion basierte auf Systembauteilen des Variokit Ingenieurbaukastens von Peri. Deren Mietbarkeit, rasche Verfügbarkeit und einfache Montage sparten Zeit und Kosten gegenüber einem herkömmlichen Stahlbau. Die Stuttgarter Peri Ingenieure passten in Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen der Pforzheimer SüdwestBau die Fassadenabstützung exakt an die vorhandenen Fensteröffnungen an.

Betonarbeiten mit SB 4 Anforderung

Von außen fast nur aufgrund des Baustellenkrans sichtbar, wurden hinter der Bestandsfassade die Stahlbetonwände und -decken des Westflügels neu errichtet. Für die hohen SB 4 Sichtbetonanforderungen der 12 m hohen Außenwände kombinierte das erfahrene Baustellenteam die außenseitige Vario GT 24 Träger-Wandschalung mit gegenüber gestellten, 60 cm breiten Trio Elementen auf der Innenseite. Für die Schalungs- und Bewehrungsarbeiten bei den erhöhten Wandtakten diente das Peri UP Rosett Modulgerüstsystem als 7,50 m hohes Trag- und Arbeitsgerüst. Zur maßgenauen Herstellung der rundbogenförmigen Wandaussparungen plante und lieferte Peri projektspezifisch angefertigte Aussparungselemente bereits vormontiert auf die Baustelle – und rundeten dadurch das Ausführungskonzept zu einer ganzheitlichen Peri Schalungs- und Gerüstlösung ab.⇥■

Peri GmbH

www.peri.de




Im Internet finden Sie den Fachartikel mit noch mehr Fotos. Geben Sie hierzu bitte den Webcode in die Suchleiste ein.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2016

Betonsanierung mit reduzierten Stillstandzeiten

Täglich werden 2.000 t Müll im Berliner Müllheizkraftwerk Ruhleben angeliefert, um durch thermische Verwertung elektrische Energie und Fernwärme zu erzeugen. Zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit...

mehr
Ausgabe 5-6/2024

Hohe Gerüstkompetenz auf die Spitze getrieben

Basilika St. Ulrich und Afra, Augsburg

Kircheneinrüstungen sind sozusagen das Salz in der Suppe des Gerüstbaus. Einerseits fasziniert das Arbeiten an solch exponierten Lagen und mit Ausblicken, die nur Wenigen vorbehalten sind....

mehr
Ausgabe 03/2016

Schräge Baukunst

Das Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg stammt aus der Feder des Stararchitekten Daniel Libeskind. Der 8-geschossige, spektakuläre Betonbau mit allseitig geneigten Außenwänden...

mehr
Ausgabe 09/2011

Sportliche Herausforderungen im Stadion- und Sportstättenbau

Schalungs- und Gerüstlösungen im Sportstättenbau

Bereits für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wurden vier Stadien mithilfe von Peri Schalungs- und Gerüstsystemen errichtet bzw. erweitert, unter anderem das 70 000 Zuschauer fassende Greenpoint...

mehr
Ausgabe 05/2011

Brücken bauen mit System

Variokit Schwerlastturm als Lehrgerüst

Die Autobahn A4 führt im Norden Portugals von Porto an der Atlantikküste in Ostrichtung bis nach Bragança an der spanischen Grenze. Die Trassenführung durch das Marão-Gebirge erfordert zur...

mehr