Neue Baustellenradios von Dewalt

Super-Sound im Kompaktformat

- Zwei Modelle mit und ohne DAB+

- Kleiner und leichter als robustes Gehäuse für maximale Lebensdauer

- Stromversorgung per Akku oder Netzanschluss

Mit zwei besonders kompakten, handlichen Modellen ergänzt Dewalt sein Sortiment an Baustellenradios. Sie sind noch einmal deutlich kleiner und leichter als die im vergangenen Jahr eingeführten Modelle DCR 016 und DCR 017, aber dank Überrollbügel und robustem Gehäuse genauso widerstandsfähig wie diese und deshalb für die Bedingungen auf einer Baustelle bestens geeignet. Während das neue DCR 019 FM- und AM-Frequenzen empfängt, ist das DCR 020 zusätzlich für den digitalen Empfang per DAB+ eingerichtet. Damit man seinen Lieblingssender ohne langes Suchen immer sofort findet, lassen sich zehn FM- und fünf AM-Einstellungen speichern. Wer lieber seine eigene Musikauswahl hören will, kann auch das problemlos tun: Der 3,5 mm AUX-Eingang erlaubt das Anschließen von Kleingeräten wie MP3- oder CD-Player, iPods usw. Das Modell DCR 020 verfügt darüber hinaus über einen USB-Anschluss zum Aufladen dieser Geräte und von Mobiltelefonen und eine seitlich integrierte Box, in der sich die Geräte geschützt aufbewahren lassen.

Betrieben werden auch die neuen Baustellenradios entweder über Netzanschluss (230 Volt) oder durch alle Dewalt XR Li-Ion Schiebe-Akkus von 10,8 bis 18,0 Volt, die in Werkzeugen der XR-Serie verwendet werden. So lassen sich vorhandene Akkus ganz flexibel einsetzen und das Radio spielt auch überall dort, wo kein Netzanschluss vorhanden oder eine Verlängerungsleitung unpraktisch sind. Für das 1,8 m lange Netzkabel befindet sich eine praktische Aufwickelvorrichtung seitlich am Gerät. Erhältlich sind die Radios ab sofort für EUR 109,- (DCR 019) bzw. EUR 139,- (DCR 020), jeweils unverbindl. Preisempfehlung zzgl. MwSt.

Mehr auch hier unter www.dewalt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2016

Dewalt schließt Leistungslücke

Akku-Elektrowerkzeuge sind aus dem Handwerk nicht mehr wegzudenken. Doch bisher gab es bestimmte Werkzeugtypen, bei denen die Akku-Technologie an ihre Leistungsgrenzen stieß. Hier musste man bislang...

mehr
Ausgabe 09/2023

Effiziente Stromversorgung auf der Baustelle

In den wei?en K?sten befindet sich das Powermanagement-System, das f?r die Kraftstoffersparnis sorgt.

www.bredenoord.com Industrielle Anlagen werden oft auf der Wiese gebaut, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. So auch bei diesem Bauprojekt für eine hochspezialisierte Produktionsanlage in...

mehr
Ausgabe 03/2017

Mit Spannung erwartet

Neue Leistungsklasse für akkubetriebene Werkzeuge

Um in Segmente vorzustoßen, die bisher  kabelbetriebenen Elektrowerkzeugen vorbehalten war, brachte Dewalt im letzten Herbst ein neues 54V-Akku-System auf den Markt. Die neuen Akkus bieten eine...

mehr
Ausgabe 05/2015 HELFER FÜR VIELE FÄLLE

Werkzeuge für die Baustelle

V. Horschig, Gütersloh Werkzeuge für die Baustelle müssen ganz besonders sicher und robust sein, wetterfest und bei aller Kraft und Stärke möglichst handlich (z.B. für Über-Kopf-Arbeiten). Wir...

mehr
Ausgabe 01/2019

Mobiler Strom auf der Baustelle – sicher und nachhaltig

Ein vorhandener Elektroanschluss ist oft nicht ausreichend

Die Einrichtung moderner Baustellen verändert sich. Neue Vorgaben zu Arbeits- und Emissionsschutz und ökologisches Denken stellen Bauherren und Projektleiter vor die Herausforderung möglichst...

mehr