Sicher nach oben

Montagefolge des Allround-Modultreppenturms vermeidet Gefahrenquellen

Treppentürme wie der Allround-Modultreppenturm von Layher bieten einen schnellen und sicheren Höhenzugang. Durch Vormontage der einzelnen Module am Boden und schnellem Zusammensetzen per Kran lassen sich Absturzgefahren minimieren.

Treppentürme und Zugänge zu Baugruben sowie höhergelegenen Arbeitsplätzen werden regelmäßig benötigt. Auch dabei müssen die auf Baustellen geforderten Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden. Die beste Absturzsicherung ist dabei, dass es gar nicht erst zu einem Absturz kommen kann.

Eine sichere und zugleich effiziente Lösung für Baustellenzugänge ist der Allround Modultreppenturm von Layher, den es sowohl als materialsparende gegenlaufende Variante als auch als gleichlaufende Variante inklusive Ruhepodest gibt. Die Systemlösung lässt sich mit Baufortschritt abschnittsweise am Boden vormontieren und per Kran zusammensetzen. Selbst der Versatz kompletter Treppentürme ist durch Sicherung mit Rohrklappsteckern problemlos möglich. Ein Ab- und erneuter Aufbau entfällt.

Sicher im Aufbau – komfortabel in der Nutzung

Bauunternehmen profitieren nicht nur von einem wirtschaftlichen und vor allem sicheren Auf- und Umbau, sondern auch von einer großen Durchgangshöhe, die den Komfort bei der Nutzung weiter steigert. Eine passende Ergänzung ist die Layher Komforttreppe als Weiterentwicklung der bewährten Podesttreppe. Gerade bei großen Steighöhen sorgen die 175 Millimeter tiefen, geriffelten Trittstufen für ein angenehmes Treppensteigen – auch beim Mitführen von Arbeitsmaterial. Erhältlich ist die Komforttreppe in den Breiten 0,64 Meter und 0,94 Meter: So ist selbst bei stark frequentierten Treppen eine geräumige Durchgangsbreite sichergestellt.

Standsicherheit nachgewiesen

Um Kunden bereits in der Planungsphase zu unterstützen, hat Layher für den Allround Modultreppenturm zudem umfangreiche statische Berechnungen zu gängigen Aufbauvarianten durchgeführt und vom Prüfamt des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) im Rahmen der Typenprüfung TP-14-004 offiziell bestätigen lassen – bis zur maximal möglichen Aufbauhöhe von 115 Meter. Ein objektbezogener Nachweis im Einzelfall und die Prüfung entfällt. Dies spart Zeit – und Geld.

Wilhelm Layher GmbH & Co KG

www.layher.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-09

Modularer Gerüstturm

Schnell montiert, sicher in der Anwendung: Mit dem modularen Allround Gerüsttreppenturm bietet Layher Bauunternehmen einen effizienten Baustellenzugang. Dieser lässt sich nicht nur in Teilmodulen am...

mehr
Ausgabe 2020-6-7

Sicherheit bei Schalungsarbeiten

Allround-Traggerüst TG 60 lässt sich sicher auf- und abbauen – und nutzen

Ein wichtiges Thema auf Baustellen ist derzeit das Thema Absturzsicherung beim Verlegen der Schalung von oben – speziell an der Absturzkante. Oftmals kommen hierbei persönliche Schutzausrüstungen...

mehr
Ausgabe 2020-6-7

Arbeitssicherheit auf Baustellen

Zentrales Thema – nicht nur bei Arbeits- und Schutzgerüsten

Arbeitssicherheit spielte auf Baustellen schon immer eine große Rolle, hat aber seit Einführung der Betriebssicherheitsverordnung weiter an Bedeutung gewonnen. Vor allem beim Thema Höhenzugang –...

mehr
Ausgabe 2018-06

Layher: Moderne Systemlösungen für Neubau und Sanierung

Mit dem Blitz-Gerüst für den wirtschaftlichen Fassadengerüstbau und dem Allround-Gerüst für den konstruktiven Gerüstbau bietet Layher moderne Systemlösungen für Neubau und Sanierung. Wenige,...

mehr
Ausgabe 2020-03

Hängegerüst für Brückensanierung

Schnell und flexibel montiert mit dem Layher Flexbeam

Brücken werden durch den Anstieg des Verkehrsaufkommens und vor allem der Schwertransporte deutlich mehr beansprucht als ursprünglich erwartet. Sanierung oder gar Neubau sind die Folge. Ein...

mehr