Serielle Bauweise könnte Wohnungsmärkte entlasten

Serielles Bauen kann helfen, schnell viele bezahlbare Wohnungen zu schaffen.

Damit schnell viele bezahlbare Wohnungen entstehen, soll die serielle Fertigung von Wohngebäuden unterstütztwerden. Technisch ist vieles machbar. Anlässlich der Fachtagung „Serieller Wohnungsbau – viel, schnell, gut“ am 4. April in der NRW.Bank in Düsseldorf diskutierten die Akteure darüber, welche Maßnahmen notwendig sind. Zu der Veranstaltung eingeladen hatten das nordrhein-westfälische Bauministerium, der VdW (Verband der Wohnungswirtschaft) Rheinland Westfalen und der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen.

NRW-Bauminister Michael Groschek sagte: „Unsere Wohnungsbauoffensive greift. Das...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2014

NRW-Bauindustrie hat gewählt

Dirk Grünewald (58) wurde auf der Mitgliederversammlung des Bauindustrieverbandes NRW am 29. April zum Präsidenten der nordrhein-westfälischen Bauindustrie gewählt. Er löst den bisherigen...

mehr
Ausgabe 06/2018

Gründung des Bauindustrieverbandes Ost e. V.

www.bauindustrie-ost.de Aus zwei mach eins: Kürzlich gründete sich der Bauindustrieverband Ost e. V., der aus der Verschmelzung der Bauindustrieverbände Berlin-Brandenburg (BBB) und...

mehr
Ausgabe 07/2018

Gründung des Bauindustrieverbandes Ost e. V.

www.bauindustrie-ost.de Aus zwei mach eins: Kürzlich gründete sich der Bauindustrieverband Ost e. V., der aus der Verschmelzung der Bauindustrieverbände Berlin-Brandenburg (BBB) und...

mehr
Ausgabe 09/2015

Bauindustrie NRW begrüßt Maut

Seit 1. Oktober 2015 sind auch Kleinlaster ab 7,5 t mautpflichtig. „Die 300 Mio. Euro Mehreinnahmen sind dringend notwendig, um alle fertig geplanten Straßen- und Brückenmaßnahmen auch zügig...

mehr
Ausgabe 07/2018

Neue Landesbauordnung für Nordrhein-Westfalen

www.aknw.de Die neue nordrhein-westfälische Bauordnung (BauO NRW 2018) wird zum 1. Januar 2019 in Kraft treten, um das Bauen in Städten und Gemeinden zu erleichtern. Zum Inhalt: Künftig wird die...

mehr