Passgenaue Lösung

Stahlbetonrohre und Schächte für Werksumfahrung

Im Rahmen eines Werksausbaus lässt der Pumpenhersteller Wilo eine Straße umlegen, die bislang über das Betriebsgelände verlief. Betonwerk Bieren lieferte für diese Baumaßnahme Stahlbetonrohre, Rundschächte und Bauwerke.

Neben der Lieferung von 700 m Beton- und Stahlbetonrohren in DN 300 bis DN 600 konnte Betonwerk Bieren im Rahmen der Straßenverlegung nach gemeinsamer Absprache mit dem Kunden technische Optimierungen und Alternativen generieren. In der Ausschreibung waren Schachtbauwerke vorgesehen, der Hersteller aus Bad Oeynhausen konnte unter gleichbleibenden Anforderungen wirtschaftliche Vorteile für den Auftraggeber erzielen und in diesem Zusammenhang die in Ortbeton ausgeschriebenen Schachtbauwerke als Fertigteile umsetzen.

Alternative zu ausgeschriebenen Schächten

Verantwortlich für die Ausführung war die Strabag AG, (Bereich Rhein-Ruhr, Essen) die in stetiger Abstimmung mit Betonwerk Bieren, insbesondere mit Dipl.-Ing. Thomas Berner (technischer Leiter) und Torben Bleckmann (Verkauf) eine Alternative zu den in Ortbeton ausgeschriebenen Schachtbauwerken umsetzen konnte. Die geometrischen Innenabmessungen und die Höhe wurde verändert, um die Anschlussmöglichkeiten für die Rohrleitung zu gewährleisten und alle technischen Funktionen zuverlässig zu garantieren. Betonwerk Bieren hat für den Auftraggeber die Möglichkeit gesehen, eine deutlich einfachere Lösung darzustellen, sodass das Bauwerk angepasst und als Rundschacht DN 2000 mit integriertem Dichtungs- und Lastausgleichssystem Top Seal Plus angeboten werden konnte.

„Wir haben gemeinsam mit dem Kunden eine passgenaue Lösung erarbeitet, die neben wirtschaftlichen Vorteilen auch aus technischer Sicht empfehlenswert war“, so Thomas Berner von Betonwerk Bieren. Diese wurde durch die Stadt Dortmund geprüft und freigegeben: „Alle Vorschriften wurden eingehalten, wodurch dem Einsatz von Fertigteilen anstelle der in Ortbeton ausgeschriebenen Bauwerke nichts entgegenstand. Im Gegenteil. Die Qualität von Betonfertigteilen fällt merklich besser aus.  Darüber hinaus sind dadurch auf der Baustelle nur noch wenige Arbeitsschritte notwendig, was sich positiv auf den gesamten Baufortschritt auswirkt“, so Dipl.-Ing. Michael Overmeyer, Teamleiter der Bauüberwachung der Stadt Dortmund.

Technische Überarbeitung

Im Rahmen der Straßenverlagerung trennte Strabag eine 400er Rohrleitung auf, um den Rundschacht in die bestehende Leitung einzubinden. Dies erfolgte über Stülpöffnungen, die bauseits durch den Tiefbauspezia-listen aus Essen wieder verschlossen wurden. Auch bei einem weiteren, ausgeschriebenen Bauwerk wurde technisch überarbeitet und optimiert. Aufgrund der Höhensituation konnte das Bauwerk nicht ohne weiteres als Rundschacht gebaut werden, da die Absturz-höhe gemäß Vorgabe zu hoch gewesen wäre. Betonwerk Bieren passte die Absturzhöhe an und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. „Bieren stand uns die ganze Zeit zuverlässig zur Seite. Von der lösungsorientierten Vorgehensweise im Rahmen der Baumaßnahme der Umfahrung Wilo Switch, bis zur Einhaltung der Terminabsprachen klappte alles prima“, erinnert sich Andreas Hellert, Bauleiter der Strabag AG.

Darüber hinaus realisierte Betonwerk Bieren auf Kundenwunsch ein individuelles Schachtbauwerk. Der aus Hochleistungsbeton hergestellte Polygonalschacht hat ein Gewicht von ca. 40 t und eine Bauhöhe von über 3,25 m.

Betonwerk Bieren GmbH

www.betonwerk-bieren.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-03

105 Tonnen schweres Stahlbetonschachtbauwerk

Bereits den 1. Bauabschnitt, der von der Fa. MBN AG aus Georgsmarienhütte ausgeführt wurde, belieferte die Betonwerk Bieren GmbH aus ihren drei Werken mit insgesamt 2,8 km Beton- u. Stahlbetonrohren...

mehr
Ausgabe 2015-03

Schalungserhärtete Bauteile für Paderborn

Der Stadtentwässerungsbetrieb Paderborn (STEB) beauftragt die Karl Immig GmbH & Co.KG mit der Ausführung der Arbeiten. Die Vorgaben der STEB sehen schalungserhärtete Stahlbetonrohre mit Fuß und...

mehr
Ausgabe 2018-08

Grabenloses Bauen erhält Bewuchs

Betonwerk Bieren erneuert Kanal in Hannovers Innenstadt

Die Hans-Böckler-Allee in Hannover wird derzeit ausgebaut. Grund ist die Errichtung der Zentrale des Reifenherstellers Continental. Betonwerk Bieren wurde mit der Lieferung von...

mehr
Ausgabe 2014-05

Rahmen für die Nord- umgehung der A 30

2014 sollte bereits der Verkehr über die Nordumgehung fließen und die Innenstadt vom lästigen Schwer- und Fernverkehr befreien. Die Fertigstellung ist jedoch auf 2017 verschoben worden. Bislang ist...

mehr
Ausgabe 2013-10

Emscherumbau: Rohre aus Hochleistungsbeton

Damit Kanalsysteme über Generationen hinweg funktionstüchtig und nachhaltig bewirtschaftet werden können, treffen Kommunen heute schon Vorsorge. So auch die Emschergenossenschaft Lippeverband....

mehr