BAUEN MIT KS-PLUS

Natürlich Wohnen am Scharpenacken

Am Scharpenacken bei Wuppertal, wo jahrzehntelang die Bundeswehr das Sagen hatte, ertönen heute fröhliche Kinderstimmen. Bis 2013 sind hier familienfreundliche Doppel- und Reihenhäuser aus Kalksandstein, Bausystem KS-Plus, und teilweise im KfW-60-Standard errichtet worden.

„Scharpenacken“ heißt ein rund 165 ha großes Areal auf den Wuppertaler Südhöhen. Der einstige Truppenübungsplatz ist heute ein Naherholungsgebiet. Umfangreiche Kompensationsmaßnahmen, die zum Erhalt und Schutz von Tier- und Pflanzenarten durchgeführt wurden, sorgen dafür, dass sich der „Scharfe Nacken“ größter Beliebtheit erfreut – bei Mensch und Tier.

Diese äußerst attraktiven Rahmenbedingungen haben dazu beigetragen, dass sich der Bauträger und -unternehmer Kondor Wessels aus Wuppertal, dazu entschlossen hat, auf den Wuppertaler Südhöhen das Wohngebiet „Natürlich Wohnen am Scharpenacken“ zu entwickeln. Das Areal grenzt an eine bereits bestehende Wohnbebauung und zeichnet sich durch den direkten Bezug zur umgebenden Natur aus.

130 Häuser

Im ersten Bauabschnitt wurden dann 130 Häuser in Wuppertal gebaut und schlüsselfertig übergeben: 46 Reihenhäuser und 58 Doppelhaushälften zum Verkauf sowie 26 Doppelhaushälften zur Miete. Alle Reihen- und Doppelhaustypen beeindrucken durch offene, durchdachte Grundrisse mit großzügigen Wohnbereichen sowie viel Platz für Kinder. Sämtliche Häuser sind voll unterkellert, verfügen über zwei Geschosse sowie über ein ausgebautes Dachgeschoss. Sie sind mit Fußbodenheizung ausgestattet und werden über Geothermie und Wärmepumpe versorgt. Sehr großzügige Grundstücke sowie Garagen oder individuelle Stellplätze runden somit das angestrebte „Natürliche Wohnen“ ab.

Massiv gebaut

Zu den herausragenden Pluspunkten der Doppel- und Reihenhäuser zählt die konventionelle Kalksandstein-Massivbauweise, Bausystem KS-Plus, teilweise im KfW-60-Standard. Baukonstruktion und Energiestandard wirken sich über Jahrzehnte positiv auf den Wert der Gebäude aus und stellen gleichzeitig einen niedrigen Energiebedarf sicher. Darüber hinaus ist Kalksandstein ein hochwertiger und ökologisch einwandfreier Wandbaustoff, der lediglich aus den Naturprodukten Kalk, Sand und Wasser besteht und daher auf ideale Weise in das Konzept
„Natürlich Wohnen am Scharpenacken“ passt. Hinzu kommen seine positiven bauphysikalischen Eigenschaften. Er ist nicht brennbar und bietet bereits mit geringen Wanddicken eine hohe Feuerwiderstandsdauer. Mit seiner hohen Rohdichte gewährleistet der Baustoff einen ausgesprochen guten Schallschutz,

der – im eigentlichen und übertragenen Sinne – die Ruhe zwischen und in den Reihen- und Doppelhäusern in Wuppertal
sicherstellt. Deshalb wurden nicht nur die Außenwände, sondern alle tragenden Wände, die Treppenumfassungs- sowie die Wohnungstrennwände aus Kalksandstein erstellt.

KS-Plus Planelemente

Bei KS-Plus Planelementen handelt es sich um ein durchdachtes Bausystem, das mit seinen technischen und organisatorischen Lösungen die Bauzeiten verkürzt und die Produktivität steigert. Insgesamt sichert das System einen zügigen und zeitlich zuverlässigen Baufortschritt auf hohem Qualitätsstandard.

Am Scharpenacken wurden die KS-Plus-Planelemente für die Außenwände in der Dicke von 15 cm, der Rohdichte von 1,8 und der Steinfestigkeitsklasse 20 verarbeitet. Kennzeichnend für das System sind fertig zugeschnittene (vorkonfektionierte) Wandbausätze, die aus Standard- und Passsteinen bestehen. Die Herstellung der Elemente erfolgt in einem Kalksandsteinwerk nach Verlegeplänen (Wandansichtsplänen), einer speziell entwickelten Software, auf der Basis von Ausführungsplänen des planenden Architekten.

Die Pläne enthalten genaue Angaben zur Bauausführung. Darin eingetragen sind zum Beispiel sämtliche Mauerwerksmaße, Durchbrüche, Brüstungshöhen und konstruktive Details. Die Lieferung der Planelemente erfolgte entsprechend dem Bauablauf, sodass die Baustelle mit den auf Paletten verpackten Elementen just-in-time beliefert worden ist. Mit einem Baustellenkran sind sie genau an der Stelle abgesetzt worden, an der die Steine auch vermauert wurden. Anschließend hat der Maurer die Planelemente mit einem Versetzgerät (Minikran) zügig und nahezu ohne körperliche Anstrengung verarbeitet - exakt nach den Angaben auf dem Verlegeplan. Mit einem Hub entstand bis zu 0,65 m² maßgenaues Mauerwerk. Zeitaufwendiges Zuschneiden der Passsteine entfällt.

Zwei Konstruktionen

Bei den 130 Häusern in Wuppertal kamen zwei Außenwandkonstruktionen zum Einsatz: einschaliger Aufbau mit einem Wärmedämmverbundsystem sowie eine zweischalige Wandkonstruktion mit Wärmedämmung und Verblendmauerwerk. Diese Gestaltung verleiht dem Wohngebiet „Natürlich Wohnen am Scharpenacken“ eine ansprechende und einladende Atmosphäre.

Der 1. Bauabschnitt wurde im Zeitraum zwischen Juni 2009 und Juni 2013 erfolgreich realisiert und abgeschlossen. Der „Scharpenacken“ ist eine Erfolgsgeschichte. Kondor Wessels plant derzeit dessen Fortsetzung.

Eine sich wandelnde Baubranche erfordert Flexibilität und Innovation und so ist Kondor Wessels seit über 20 Jahren ist mit seinen etwa 300 Mitarbeitern erfolgreich auf dem deutschen Immobilienmarkt als Bauunternehmen, Bauträger, Eigenkapitalpartner und Projektentwickler tätig. Nach eigener Aussage pflegt man die Philosophie kurzer Entscheidungswege und langfristigen Denkens, unabhängig, liquide und inhabergeführt. Standorte findet man am Stammsitz Wuppertal, in Berlin und in München.

Weitere Informationen

www.ks-plus.de

www.ks-original.de

Alle KS-Plus Mitglieder sind Gesellschafter von KS-Original, dem größten deutschen Kalksandstein-Markenverbund.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-05

Kalk, Sand, Wasser … Schluss!

Nachhaltig planen – massiv bauen

Mit etwa einem Drittel des gesamten deutschen Energiebedarfs erhält das Bauen und Wohnen hier eine besondere Bedeutung. Aber nicht nur das Reduzieren des Energiebedarfs steht im Fokus, auch die...

mehr
Ausgabe 2011-03

Kalk, Sand, Wasser und Schluss!

Die Zukunft bauen mit Kalksandstein

Ein immer wichtiger werdender Bereich ist das ökologisch „gesunde“ und nachhaltige Bauen. Er bietet für alle – vom Bauunternehmer bis zum Planer – große Herausforderungen und beträchtliche...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Hochwertig Bauen mit KS

Reihen- und Doppelhäuser in Nürnberg

Das Bauvorhaben So geschah es auch in Franken im Nürnberger Stadtteil Herpersdorf, unweit der südlichen Nürnberger Gartenstadt. Hier baute die Nürnberger ESW Bauträgergesellschaft auf einer...

mehr

KS-Original mit neuer Schallschutz-Broschüre

Schallschutz bedeutet Lebensqualität. Das gilt insbesondere in Mehrfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern. Die überarbeitete Broschüre „Schallschutz: sicher geplant und einfach ausgeführt“ von...

mehr
Ausgabe 2016-11

Automatisierter Kalksandstein-Zuschnitt

Bei der industriellen Fertigung von Kalksandsteinen werden Branntkalk und Sand unter Zugabe von Wasser gemischt und nach weiteren Verarbeitungsstufen in speziellen Dampfdruckkesseln bei Temperaturen...

mehr