NEUE MAUERKLAMMER

Keine Nässeschäden am Mauerwerk

DIN 18299 (VOB-C, ATV) schreibt das Sichern der Arbeiten gegen
Niederschlagswasser gesetzlich vor. Dringt während der Bauphase ungewollt Niederschlagswasser in das Mauerwerk ein, so sind Bau- und Baufolgeschäden durch Nässe die Folge.

Ursache dafür sind stets eine fehlende oder eine nicht funktionierende Mauerabdeckung. Eine Trocknung derart durchnässter Wände ist nur bedingt möglich und kosten- und zeitaufwendig. Neben den sichtbaren Schäden an Putz, Fassade und Mauerwerk, bergen Baufolgeschäden durch Nässe auch gesundheitliche Risiken durch den Befall mit Schimmelpilzen und Bakterien.

Die Mauerklammer

Sie löst dieses ewige Nässeproblem und garantiert zusammen mit der passenden Abdeckfolie den Nässeschutz für alle Größen von Mauersteinen und -ziegeln und das bei allen Wetterlagen und von Baubeginn an. Sie erfüllt zugleich die Forderungen des Unfallschutzes.

Die Mauerklammer ist einfach im Wirkprinzip, aber effektiv, robust und preiswert in der Anwendung und mehrfach verwendbar. Sie ist leicht von Gewicht und zuverlässig im Halt, egal ob Wind, Regen oder Schnee und fördert nachhaltiges Bauen. Sie ist heute Stand der Technik und zum Patent angemeldet. Mit der Mauerklammer verfügen Sie über mehrere Wettbewerbsvorteile:

– Nässeschutz – trockene Wände von Baubeginn an

– fördert nachhaltiges Bauen, EnEV 2014, DIN 4108 (Wärmeschutz)

– einfach, schnell, sicher i.d. Anwendung

– Einhaltung wichtiger Bauvorschriften: DIN18299 (Nässeschutz); BGV C22 (Unfallschutz)

Lieferumfang

Die Mauerklammer ist für alle Größen von Mauersteinen und -ziegeln lieferbar: 11,5 / 17,5 / 24,0 / 30,0 / 36,5 / 42,5 / 49,0 cm. Dazu ergänzend werden auch die jeweils passenden Abdeckfolien angeboten, auf Wunsch mit wetterfesten Aufklebern mit dem Firmennamen oder Firmenlogo als kostengünstige und gut sichtbare Werbung für das Bauunternehmen.

Kontakt

Emvex GmbH, Dresden

Email:

www.mauerklammer.eu

www.emvex.eu

x

Thematisch passende Artikel:

Ausschreibungshinweise für Kampfmittel-Räumarbeiten

ERSTMALS ALS BAUNEBENLEISTUNG IM SYSTEM VOB

Die Gesamtausgabe der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) liegt seit Oktober 2012 vor und wurde zeitnah für öffentliche Auftraggeber verbindlich eingeführt. Diese Gesamtausgabe...

mehr
Ausgabe 2013-08

Aktualisierte Leitfäden zur Eigenüberwachung ABS 

Bei der Planung und Ausführung von Bauleistungen im Bereich der Sanierung von Entwässerungssystemen waren bisher insbesondere Merkblätter und Empfehlungen von Bedeutung. Für Renovierungsverfahren...

mehr

Mauerwerk mit integrierter Dämmung

Speziell für den Neubau bietet sich jedoch die monolithische Bauweise aus Mauerwerk mit integrierter Dämmung an, wie z.B. das NeoStone-System aus dem Hause F.C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG....

mehr

Aktuelle Entwicklungen im Regelwerk

Kanalsanierer diskutierten im Rahmen der Nürnberger Kolloquien

Eine Interessengemeinschaft, bestehend aus der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH, dem RSV-Rohrleitungssanierungsverband e. V. und der...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Aktuelle Entwicklungen im Regelwerk

Kanalsanierer diskutierten im Rahmen der Nürnberger Kolloquien

Eine Interessengemeinschaft, bestehend aus der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH, dem RSV-Rohrleitungssanierungsverband e. V. und der...

mehr