HKL Baumaschinen wird 40 Jahre

Ein Porträt des Erfolgs

Der führende Vermieter und Händler von Baumaschinen, HKL Baumaschinen, mit Sitz in Hamburg, beging im Juli sein 40-jähriges Jubiläum. Das 1970 gegründete Unternehmen ist mit seinem Mietpark, Verkaufs- und Service-Angebot in Deutschland der größte herstellerunabhängige Anbieter für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen.

HKL unterhält eine Mietflotte von 30 000 Maschinen und bietet in seinen Baushops ein großes Sortiment an Baugeräten, Werkzeugen, Kleinmaschinen und Arbeitskleidung für jeden Bedarf. Mit bundesweit über 125 Niederlassungen, 100 Baushops und über 40 ServicePlus-Centern garantiert HKL die lokale Präsenz und den schnellen Service vor Ort. In Polen und Spanien hat das Unternehmen weitere Niederlassungen.

Kontinuierliches Wachstum

HKL erwirtschaftete 2009 einen Umsatz von rund 260 Millionen EUR in den Geschäftsbereichen Vermietung, Baumaschinenhandel, Baushop und Service; die rund 40 000 Kunden des Unternehmens stammen überwiegend aus den Bereichen Bau, Handwerk, Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft. HKL beschäftigt derzeit über 1100 Mitarbeiter, davon rund 60 Auszubildende in technischen und kaufmännischen Bereichen. Großen Wert legt HKL auf die permanente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Jährlich werden bundesweit rund 60 neue Stellen geschaffen. HKL Baumaschinen wächst kontinuierlich weiter: In den vergangenen Jahren wurden jährlich zwischen 5 und 10 neue Center eröffnet.
Dieses Wachstum soll auch zukünftig fortgesetzt werden. Dafür werden jährlich mehrere Millionen in den Ausbau neuer Niederlassungen in allen Regionen der Bundesrepublik investiert. Auch investiert das Unternehmen jährlich mehrere Millionen in den Mietpark – darunter Baumaschinen, Baugeräte, Raumsysteme und Fahrzeuge von Weltmarktführern – und sorgt damit für einen stets aktuellen Mietbestand.

Die Initialen, die für die Gründungsstädte Hamburg, Kiel und Lübeck stehen, sind Firmenname und gleichzeitig Ausdruck für die hanseatische Tradition und Verantwortung, zu der sich das inhabergeführte Familienunternehmen bekennt.
Kay Städing, Geschäftsführender Gesellschafter von HKL, sagt: „Die Eckpfeiler unseres Geschäftserfolgs sind die langjährigen Partnerschaften mit unseren Kunden und Lieferanten, die nachhaltigen Investitionen in den Maschinenpark, der kontinuierliche Ausbau unserer Infrastruktur sowie die permanente Qualifizierung unserer Mitarbeiter.“

Neues Geschäftsmodell
etabliert

Seit seiner Gründung 1970 gehört HKL zu den aktiven Gestaltern der deutschen Baumaschinenbranche. Schon zwei Jahre später nahm das Unternehmen den ersten Mietpark für Baumaschinen in Betrieb und etablierte damit ein neues Geschäftsmodell: die Vermietung von Baumaschinen. Ohne langfristig Kapital zu binden, können die benötigten Maschinen kurzfristig, temporär und nach Einsatzbedarf gemietet werden. Das kontinuierliche Wachstum und der Erfolg von HKL zeigen, dass die Maschinen-Miete in der Branche zunehmend als richtige wirtschaftliche Alternative beim Maschineneinsatz anerkannt wird.
Mit dem Wissen um die Anforderungen an die Maschinen und durch die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern konnte HKL die Entwicklung vieler Baumaschinen beeinflussen und ist damit einer der Kompetenzführer der Branche.

HKL betreibt in ganz Deutschland ein gut ausgebautes Filialnetz. Alle HKL-Center sind untereinander mit einem modernen EDV-System vernetzt, sodass jedem Kunden bundesweit immer das gesamte Leistungs-
angebot zur Verfügung steht. In Hamburg und Umgebung unterhält HKL neben der Unternehmenszentrale in Hamburg-Hummelsbüttel weitere Filialen in Wandsbek, Stellingen, Harburg, Pinneberg sowie ein Kompetenzcenter Raumsysteme in Wilhelmsburg. Insgesamt beschäftigt HKL in Hamburg 170 Mitarbeiter.n

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

HKL Baumaschinen wird 40 Jahre

Der führende Vermieter und Händler von Baumaschinen, HKL Baumaschinen, mit Sitz in Hamburg, begeht in diesem Juli sein 40-jähriges Jubiläum. Die Initialen „HKL“ stehen für die Gründungsstädte...

mehr

HKL Baumaschinen wächst weiter – Neue Standorte in 2008 schaffen mehr Nähe zum Kunden

Das Hamburger Traditionsunternehmen HKL Baumaschinen baut auch in diesem Jahr seine Position an der Spitze des Deutschen Baumaschinenhandels und der Vermietung konsequent weiter aus. Neben...

mehr

Bau eines Fachmarktzentrums in Lippstadt

Dank seines geringen Gewichts und des damit einhergehenden niedrigen Bodendrucks kann er sowohl im Erdgeschoss als auch auf der ersten Etage des Neubaus für den Transport und die Bewegung von Lasten...

mehr

Neues HKL Center fürs Münsterland

Deutschlands Branchenführer bietet ab sofort auch in Rheine sein Angebot aus Miete, Kauf und Service an

Der neue Standort verfügt darüber hinaus über eine geräumige Werkstatt sowohl für die Reparatur der Maschinen aus dem HKL Mietpark als auch für kundeneigene Geräte. Auf einer Außenfläche von...

mehr
Ausgabe 2009-04

„Sie haben Ihr Ziel erreicht“

HKL Baumaschinen bringt seine 115 Filialen aufs Navi

Alle HKL Center lassen sich jetzt auf einfache Weise per Navigationsgerät ansteuern. Kunden finden im Bedarfsfall unkompliziert und schnell zur nächsten HKL-Filiale, die in der Landkarte durch eine...

mehr